Akademischer Gesangverein München

Scholastika-Haus

 


3 Veranstaltungen


Fr, -
Fr,

(Klassik)

Liedersehnsucht 2: Beethoven Liederabend zum 250. Geburtsjahr München

AGV Haus

Dr. Muwon Hong

Ludwig van Beethoven
Ein Liederabend zum 250. Geburtsjahr

Ludwig van Beethoven, vor 250 Jahren geboren, gilt als einer der größten Komponisten Deutschlands. Trotz seiner Gehörleiden, die er bereits als junger Mann erdulden musste und die zur Taubheit führten, hinterließ er ein umfangreiches Œuvre, das neben Orchesterwerken und anderen instrumentalen Werken auch Vokalkompositionen und Klavierwerke umfasst. Mio Nakamune (Sopran) und Yadviga Grom (Klavier) präsentieren eine Auswahl seiner Werke. Hervorzuheben sind Lieder aus der Schauspielmusik „Egmont“, die „Sechs Gesänge (op. 75)“ sowie die Konzertarie „Ah! Perfido“.
 
Mio Nakamune (Sopran)
Die japanische Sopranistin Mio Nakamune absolvierte, nach einer Gesangsausbildung unter Carmen Hanganu, ein Gesangstudium an der Hochschule für Musik Würzburg bei Prof. Cheryl Studer. Danach absolvierte Mio Nakamune dort auch ein Fortbildungsstudium, welches sie ebenfalls erfolgreich abschloss.

Mio Nakamune ist eine lyrische Sopranistin (lirico spinto) und hatte u.a. Auftritte als Suor Genovieffa (Suor Angelica), Juliette (Romio et Juliette), Cherubino (Le Nozze di Figaro), Zerlina (Don Giovanni) oder Colombia (Le donne curiose). Weiterhin trat Mio Nakamune im Rahmen von Konzerten in Japan, Korea sowie Deutschland auf und sang u.a. Werke von Scarlatti, Händel, Mozart, Schubert, Brahms, Strauss, Puccini, Hindemith, Wolf und Zemlinsky. Darüberhinaus ist Mio Nakamune auch in der geistlichen Musik tätig und sang Oratorien (z.B. die „Schöpfung“ von Haydn) sowie Werke von Händel, Bach, Mozart und Franck.

Yadviga Grom (Klavier)
In Minsk geboren, spielt Yadviga Grom seit ihrem 5. Lebensjahr Klavier. Anfangs wurde sie von ihrer Mutter unterrichtet.  Ihr erstes Orchesterdebüt gab sie im Alter von 14 Jahren. 2009 gewann sie beim Nürnberger Klavierwettbewerb den 2. Preis (ein erster wurde nicht vergeben), sowie den 1. Landespreis (Bayern) bei „Jugend musiziert“ in der Wertung Violoncello und Klavier. Im Jahr 2011 erhielt Yadviga Grom neben dem 1. Bundespreis mit der Höchstpunktzahl bei „Jugend musiziert “ auch den Förderpreis der Stadt Ulm in der Sparte Musik. Im Jahr 2014 gewann sie den DAAD Wettbewerb in Würzburg. Yadviga hat den Master für Klavier an der Hochschule für Musik Würzburg in der Klasse von Prof. Bernd Glemser erfolgreich absolviert. 
 

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Liedersehnsucht 3: Clara und Fanny München

AGV Haus

Dr. Muwon Hong

Clara und Fanny
Ein Konzert mit Werken von Clara Schumann und Fanny Hensel

Clara Schumann (geb. Wieck) und Fanny Hensel (geb. Mendelssohn) gelten als die bekanntesten Komponistinnen der Romantik. Beiden Frauen ist gemeinsam, dass Sie musikalische Anreize durch ihre Familienmitglieder Robert Schumann und Felix Mendelssohn Bartholdy erfuhren und ihrerseits diese beeinflussten. Aus der umfangreichen Sammlung von Vokal- und Klaviermusik dieser herausragenden Künstlerinnen präsentieren Mio Nakamune (Sopran) und Frank Sodemann (Klavier) eine Auswahl. Besonders hervorzuheben ist etwa der „Liebesfrühling“, den Clara und Robert Schumann gemeinsam komponierten, der Liederzyklus „Sechs Lieder aus Jucunde“ von Clara Schumann sowie der Liederzyklus „Sechs Lieder“ von Fanny Hensel.
 
Mio Nakamune (Sopran)
Die japanische Sopranistin Mio Nakamune absolvierte, nach einer Gesangsausbildung unter Carmen Hanganu, ein Gesangstudium an der Hochschule für Musik Würzburg bei Prof. Cheryl Studer. Danach absolvierte Mio Nakamune dort auch ein Fortbildungsstudium, welches sie ebenfalls erfolgreich abschloss.

Mio Nakamune ist eine lyrische Sopranistin (lirico spinto) und hatte u.a. Auftritte als Suor Genovieffa (Suor Angelica), Juliette (Romio et Juliette), Cherubino (Le Nozze di Figaro), Zerlina (Don Giovanni) oder Colombia (Le donne curiose). Weiterhin trat Mio Nakamune im Rahmen von Konzerten in Japan, Korea sowie Deutschland auf und sang u.a. Werke von Scarlatti, Händel, Mozart, Schubert, Brahms, Strauss, Puccini, Hindemith, Wolf und Zemlinsky. Darüberhinaus ist Mio Nakamune auch in der geistlichen Musik tätig und sang Oratorien (z.B. die „Schöpfung“ von Haydn) sowie Werke von Händel, Bach, Mozart und Franck.

Frank Sodemann (Klavier)
Geboren in Hamburg, erhielt im Alter von 5 Jahren seinen ersten Instrumentalunterricht. Bereits während seiner Schulzeit machte er die Ausbildung zum C-Kirchenmusiker und übernahm ständig Organistendienste im gesamten Kreis Pinneberg und Hamburg. Nach dem Abitur studierte er Orchesterdirigieren in Hannover bei Prof. Eiji Oue. Dieses Studium schloss er 2007 mit dem Diplom ab und erhielt 2008 das Konzertexamen im Dirigieren. Daraufhin wurde er am Landestheater Detmold engagiert. Von 2010 bis 2016 war er am Mainfrankentheater Würzburg engagiert, zuletzt als Kapellmeister, Assistent des Generalmusikdirektors und Solorepetitor. In dieser Eigenschaft dirigierte er weit mehr als 120 Vorstellungen des Spielplans in Konzert, Oper, Operette, Musical und Ballett. Seit 2016 ist er geschäftsführender Schulleiter der Musikschule Dettelbach/Schwarzach. Freiberuflich arbeitet er weiterhin als Dirigent und Klavierbegleiter. Zahlreiche Engagements führten ihn bereits durch ganz Deutschland, Österreich, Schweiz, Dänemark und Tschechien.
 

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Liedersehnsucht 4: Ein kleines Mozart Konzert München

AGV Haus

Dr. Muwon Hong

Kaum ein Komponist hat die Vokalmusik so nachhaltig beeinflusst wie Wolfgang Amadeus Mozart. Mit Liedern, Opernarien, Konzertarien bis hin zur geistlichen Musik hat Mozart – der selbst ein passionierter Sänger war – eine Vielzahl an Kompositionen für die Stimme hinterlassen. Mio Nakamune (Sopran) und Yadviga Grom (Klavier) präsentieren eine Auswahl:
So wird das „Laudamus Te“ aus der C-Moll Messe aufgeführt, das ein Brautgeschenk Mozarts an seine Frau Konstanze – ebenfalls eine Sängerin – war. Weiterhin sollen Lieder („Das Veilchen“), Arien aus Oper („Padre Germani“ aus Idomeneo) und Konzert („Ch’io mi scordi di te?“) sowie geistliche Vokalwerke („Exsultate Jubilate“) zu Gehör gebracht werden.
 

Mio Nakamune (Sopran)
Die japanische Sopranistin Mio Nakamune absolvierte, nach einer Gesangsausbildung unter Carmen Hanganu, ein Gesangstudium an der Hochschule für Musik Würzburg bei Prof. Cheryl Studer. Danach absolvierte Mio Nakamune dort auch ein Fortbildungsstudium, welches sie ebenfalls erfolgreich abschloss.

Mio Nakamune ist eine lyrische Sopranistin (lirico spinto) und hatte u.a. Auftritte als Suor Genovieffa (Suor Angelica), Juliette (Romio et Juliette), Cherubino (Le Nozze di Figaro), Zerlina (Don Giovanni) oder Colombia (Le donne curiose). Weiterhin trat Mio Nakamune im Rahmen von Konzerten in Japan, Korea sowie Deutschland auf und sang u.a. Werke von Scarlatti, Händel, Mozart, Schubert, Brahms, Strauss, Puccini, Hindemith, Wolf und Zemlinsky. Darüberhinaus ist Mio Nakamune auch in der geistlichen Musik tätig und sang Oratorien (z.B. die „Schöpfung“ von Haydn) sowie Werke von Händel, Bach, Mozart und Franck.

Yadviga Grom (Klavier)
In Minsk geboren, spielt Yadviga Grom seit ihrem 5. Lebensjahr Klavier. Anfangs wurde sie von ihrer Mutter unterrichtet.  Ihr erstes Orchesterdebüt gab sie im Alter von 14 Jahren. 2009 gewann sie beim Nürnberger Klavierwettbewerb den 2. Preis (ein erster wurde nicht vergeben), sowie den 1. Landespreis (Bayern) bei „Jugend musiziert“ in der Wertung Violoncello und Klavier. Im Jahr 2011 erhielt Yadviga Grom neben dem 1. Bundespreis mit der Höchstpunktzahl bei „Jugend musiziert “ auch den Förderpreis der Stadt Ulm in der Sparte Musik. Im Jahr 2014 gewann sie den DAAD Wettbewerb in Würzburg. Yadviga hat den Master für Klavier an der Hochschule für Musik Würzburg in der Klasse von Prof. Bernd Glemser erfolgreich absolviert. 
 

Das sagt Akademischer Gesangverein München

Der AGV ist ein Ort der Kreativität und Gemeinschaft. Er bringt durch gemeinsame Aktivitäten Menschen verschiedenster Generationen einander näher.

Ledererstr. 5
80331 München - Altstadt

Tel. 089-22 37 07
Fax 089-29 16 14 41

CORONA PANDEMIE

Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen über die gesonderten Öffnungszeiten, die die Bayerischen Staatsregierung erlassen hat - informieren Sie sich ggf. telefonisch.

Öffnungsstatus:

in diesem Moment geschlossen

Öffnungszeiten von
Akademischer Gesangverein München:

Mo - Do 09:00 - 12:30
Fr - So geschlossen

Akademischer Gesangverein München ist folgenden Kategorien zugeordnet:

 

Anfahrtsmöglichkeiten zu Akademischer Gesangverein München

Nahverkehr Hinfahrt / Rückfahrt

Sie möchten mit dem öffentlichen Nahverkehr zu Akademischer Gesangverein München fahren? Hier finden Sie die jeweils nächste Haltestelle der unterschiedlichen Verkehrsmittel in der Nähe von Akademischer Gesangverein München:

Haltestelle Marienplatz (223m)

Haltestelle Marienplatz (223m)

Haltestelle Nationaltheater (219m)

Haltestelle Viktualienmarkt (334m)

Anfahrt mit dem Auto

Mit dem Routenplaner können Sie Ihre Anfahrt mit dem Auto planen.
Anfahrt planen  

Sie suchen einen Parkplatz für Ihr Auto? Hier finden Sie das nächstgelegene Parkhaus bzw. Parkplatz:

Parkplatz bei Kustermann (334m)

Parkhaus am Hofbräuhaus (P04) (237m)

Hier finden Sie den nächstliegenden Taxistandplatz:

Taxi Hofbräuhaus (90m)

Hotels in Altstadt

Pension am Gärtnerplatz

Sonstige Kategorien Dienstleistung Übernachten Pension Hotel

guenstigschlafen24.de

Dienstleistung Übernachten Hotel 1 Stern - Tourist

Zur Allacher Mühle

Dienstleistung Gastronomie Wirtsgarten Partyservice Übernachten Restaurant Hotel

Weiteres in der Nähe

Centrum für Physiotherapie und Osteopathie

Dienstleistung Gesundheit & Pflege Heilpraktiker Osteopathie Wellness Massage & Gymnastik Physiotherapie

Sama-Sama Chocolate & Fruits

Einkaufen Gastronomie Lebensmittel Café Obst & Gemüse Süßigkeiten

C'est La Vie Nails & Beauty Salon

Dienstleistung Gesundheit & Pflege Nagelstudio

Veranstaltungen in der Nähe

Hofspielhaus

München Ticket am Marienplatz

Aktuell geändert auf mux.de: