In "An der Kreppe"

Lochhausen Lochhausen – Ländlicher Charme trifft Stadtnähe

Der Münchner Stadtteil Lochhausen liegt mit seinen aktuell ca. 6800 Einwohnern im Westen der Stadt und bietet eine perfekte Mischung aus ländlichem Charakter und exzellenter Anbindung an das Zentrum Lochhausens.

Lage Lochhausen

Geschichte von Lochhausen

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Lochhausen ca. 950 unter dem Namen „Lohhusa“ (Häuser am Wald). Ursprünglich durch Landwirtschaft geprägt bestand die Besiedelung aus wenigen Höfen, zudem führte hier die frühmittelalterliche Salzstraße von Lochhausen nach Augsburg entlang. Im Mittelalter besaßen zumeist Adelsfamilien und in den späteren Jahrhunderten dann zu einem überwiegenden Teil Klöster und Kirchen die Anwesen des heutigen Lochhausens. Erst 1942 kam das Dorf dann als Gemeindeteil zu Lochhausen. Neben der Landwirtschaft prägte diese Gegend vor allem der lehmhaltige Boden, was dazu führte, dass bis 1968 Ziegeleien, neben der Landwirtschaft, einen großen Anteil der wirtschaftlichen Leistung erbrachten. Bereits mit der Eingemeindung in den 40er Jahren und gerade nach der Schließung der Industrie entstand eine behutsame Entwicklung des Gebietes zu einem neuen, attraktiven Wohnviertel. Einzigartig ist hier, dass innerhalb der charmanten Wohngegend immer noch der ländliche Ursprung in Form der klassischen Bauernhöfe zu finden ist, die teilweise auch noch entsprechend bewirtschaftet werden.

Sehenswertes in Lochhausen

Besonders sehenswert ist in diesem Stadtteil die Kirche St. Michael im Ortskern von Lochhausen, deren Ursprünge bis ins 14. Jahrhundert gehen. Ebenso interessant ist das Häuserensemble, das die Kirche umgibt. Es steht unter Denkmalschutz und weist zum Beispiel das an die Kirche angrenzende Bauernhaus auf, dass im Kern aus der Zeit nach 1842 stammt und das einzige noch erhaltene Haus aus der ursprünglichen Bebauung des Ortskerns ist. Bemerkenswert ist ebenfalls das der Kirche gegenüber liegende Lehrerwohnhaus von 1909.

Die Erholung und das Freizeitangebot kommen durch die leicht erreichbaren Naherholungsgebiete nicht zu kurz. Sie bieten alles für die perfekte Entspannung. Die Langwieder Seenplatte, bestehend aus drei Seen, verfügen über ein abwechslungsreiches Freizeit- und Badeparadies. Die Seen verfügen über eine sehr saubere Wasserqualität und von Liegewiesen, gemütlichen Badebuchten und Kinderspielplatz sowie einer Minigolfanlage ist hier für jeden etwas dabei.

Direkt an den Stadtteil grenzt die Aubinger Lohe an. Ein perfektes Ausflugsziel zum Wandern und genießen der Natur mit ihren Wiesen und Wäldern. Aber auch zum auskundschaften des Burgstall Aubing, die Überreste einer mittelalterlichen Turmhügelburg aus dem 10./11. Jahrhundert.

Anfahrt nach Lochhausen

Vom Stadtzentrum Lochhausens kann man mit der S-Bahn innerhalb von etwa 30 Minuten den S-Bahnhof Lochhausen erreichen. Mit dem Auto erreicht man Lochhausen am besten über den Autobahnring A99 und der Ausfahrt Lochhausen-Lochhausen.

Nur Geöffnete anzeigen

Suchen Sie in Stadtteilen:

Alle Stadtteile

Faschingsgesellschaft Würmesia e.V.

Fichtenstr. 7, 82152 Krailling

Nach Vereinbarung Nach Vereinbarung

 
in 879m

   muxPremium Partner  
 
 

Trinkbrunnen Zylinderbrunnen

An der Kreppe, 81667 München - Haidhausen

Gestaltet von Franz Schörg 1929 

durchgehend geöffnet durchgehend geöffnet

 

Jugendberatung Kreppe

An der Kreppe 5, 81667 München - Haidhausen

Unterstützung bei Problemen in der Schule 

Nach Vereinbarung Nach Vereinbarung

 

 

 

 

Stadtplan