In "An der Kreppe"

Die Grenze zwischen Maxvorstadt und Schwabing nehmen selbst eingefleischte Münchner nicht so genau. Manchmal wird sie auch einfach Univiertel benannt. Fairerweise muss man allerdings zur Maxvorstadt neben dem Univiertel noch das berühmte Kunstareal mit den zahlreichen namhaften Museen dazu zählen und auch den Stiglmaierplatz und St. Benno und das Winterquartier des Circus Krone gehören zur Maxvorstadt. Man merkt schon, dies ist großes Viertel mit vielen Angeboten.

Univiertel

Die zwei größten Universitäten der Landeshauptstadt haben hier ihren Ursprung und auch die Hochschule der Bildenen Künste hat hier ihr imposantes Gebäude. Die LMU liegt vorne an der Ludwigstraße und die TU im Kunstareal. Die Straßen verlaufen hier sehr geplant und auch viele schöne Gebäude und Wohnhäuser sind in den lebhaften Straßen Amalienstraße, Türkenstraße und Barer Straße zu betrachten. Cafés, Restaurants und zahlreiche kleine Geschäfte und Boutiquen haben sich hier angesiedelt.

Rund um den Stiglmaierplatz

Das zweite Stadtteilzentrum liegt weiter westlich hinter dem Kunstareal am Stiglmaierplatz und vor allem in der Augustenstraße die von Süden nach Norden verläuft. Hier finden sich sowohl Geschäfte des täglichen Bedarfs als auch inhabergeführte Geschäfte in allen Variationen. Nur ein paar Meter weiter südlich liegt der Hauptbahnhof und auch wenn es etwas lebhaft zugeht, ist es hier deutlich nachbarschaftlich zu.

Kunstareal Eine solche Dichte an Museen gibt es nur sehr selten. Nur ein paar Meter auseinander liegen hier die bekannten Museen: Alte Pinakothek, Neue Pinakothek, die Pinakothek der Moderne, das Museum Brandhorst, das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst, die Glyptothek, das Lenbachhaus und das NS-Dokumentationszentrum. Daneben finden sich noch mehrere weitere Ausstellungen und Galerien. Auch nur ein Spaziergang durch das Kunstareal lohnt sich, denn neben den teilweise imposanten Gebäudefronten der Museen stehen auf dem Königsplatz die Propyläen und weiter die Brienner Straße der Obelisk.

Grüne Erholung - die Parks der Maxvorstadt

Auch wenn der Englischer Garten offiziell nicht mehr zur Maxvorstadt gehört, liegt er doch praktisch vor der Haustür. Daneben werden die Flächen um die Alte Pinakothek zum Fußballspielen und Sonnen genutzt und die ersten Sonnenstrahlen werden auf den Stufen vor der Glyptothek genossen. Vor allem von Familien wird der Maßmannpark genutzt, denn hier liegt ein Spielplatz und im Winter kann das Bergl für die ersten Fahrten mit dem Schlitten genutzt werden. Ruhe findet man im Alten Nordfriedhof der für seinen alten Baumbestand geschätzt wird.

Nur Geöffnete anzeigen

Suchen Sie in Stadtteilen:

Alle Stadtteile

Optik am Gasteig

Rosenheimer Str. 8, 81669 München

Immer gut beraten - Michael Bernett 

in diesem Moment geschlossen in diesem Moment geschlossen

15 Produkte
in 655m

weitere ProdukteGala 31 LesehilfeLesehilfe mit FederscharnierLesehilfe Gala 24Lesehilfe mit StrassLesehilfe Gala 20
   muxPremium Partner  
 
 

Trinkbrunnen Zylinderbrunnen

An der Kreppe, 81667 München - Haidhausen

Gestaltet von Franz Schörg 1929 

durchgehend geöffnet durchgehend geöffnet

 

Jugendberatung Kreppe

An der Kreppe 5, 81667 München - Haidhausen

Unterstützung bei Problemen in der Schule 

Nach Vereinbarung Nach Vereinbarung

 

 

 

 

Stadtplan