In "Edlingerplatz"

Der Münchner Stadtteil Feldmoching

Feldmoching ist der 24. und zugleich nördlichste Stadtbezirk in der bayrischen Landeshauptstadt Feldmoching. Er befindet sich im Norden der Stadt. Der Stadtteil Feldmoching umfasst weite Stadtbereiche im Norden und liegt in der flachen Schotterebene. Er dehnt sich von der Dachauer Straße bis hin zum Hasenbergl im östlichen Stadtteil aus. Der nördlichste Stadtteil in Feldmoching reicht vom Rangierbahnhof Feldmoching-Nord bis zur nördlichen Stadtgrenze. Der Stadtteil gehört zu den dörflichen Regionen der Stadt Feldmoching.

Lage Feldmochings in Feldmoching

Nachbarbezirke sind hier Milbertshofen-Am Hart im Südosten und Osten, Moosach im Süden und Allach-Untermenzing im westlichen Teil der Stadt. Im Nordwesten grenzt der Stadtteil an die Gemeinde Karlsfeld und im Norden an die Ortsgemeinde Oberschleißheim. Geschichte des Stadtteils

Die Geschichte des Stadtteils Feldmoching reicht zurück bis in das Jahr 500 nach Christus. Zu dieser Zeit siedelten die Bajuwaren zwischen Alpen und Donau an. Ein besonderer Brauch bei den Bajuwaren war die Bestattung in dort ansässige Reihengräber. Die ältesten und größten Gräberfelder wurden bei Aubing, Sendling, Altenerding und in Feldmoching gefunden. Anhand dieser Gräber wurde gezeigt, dass dort seit dem 6. Jahrhundert eine Siedlung bestand, in der etwa 50 Einwohner lebten. Die erste urkundliche Erwähnung war um das Jahr 792 nach Christus. Wie im gesamten Raum Feldmoching wuchs nach dem Zweiten Weltkrieg auch dieser Stadtteil an. Immer mehr Menschen wollten in den ländlich geprägten Stadtteil ziehen, der ausreichend Fläche für den Wohnungsbau geboten hat. So entstanden allmählich Siedlungen in am Lerchenauer See, Ludwigsfeld, oder am gleichnamigen Anger. Dennoch sind in diesem Stadtteil bis heute die meisten landwirtschaftlichen Firmen und Betriebe zu finden.

Sehenswürdigkeiten

Das Schwarzhölzl ist ein schöner, unter Naturschutz stehender Niedermoorwald in diesem Stadtteil von Feldmoching. Die Fläche beträgt 79,5 Hektar, auf der sich sehenswerte Mooskiefern befinden. Diese verleihen diesem Wald auch den Namen. Im Norden des Waldes liegt der Mückensee, welcher Teil des Grüngürtels von Feldmoching ist. Eine weitere Besonderheit dieses Stadtteils ist das Autobahndreieck. Es handelt sich hierbei um ein in Trompetenform angelegtes Dreieck einer Autobahn im Norden von Feldmoching. Dies verbindet die Bundesautobahnen 99 und 92 miteinander. Der Feldmochinger See, der sich in diesem Stadtteil befindet, ist Teil der Dreiseenplatte, zu welcher auch der Lerchenauer See und der Fasaneriesee gehören. Diese Seen erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Bewohnern von Feldmoching, denn sie sind sehr idyllisch gelegen. Außerdem befinden sich an allen Seen Beachvolleyballfelder, Grillplätze und Tischtennisplatten, sodass einem Entspannungstag mitten in der Stadt nichts im Wege steht.

Nur Geöffnete anzeigen

Suchen Sie in Stadtteilen:

Alle Stadtteile

AyurMedia 3

Rablstr. 12, 81669 München - Au

Ayurveda und Multimedia

 

Nach Vereinbarung Nach Vereinbarung

2 Produkte
in 1.2km

Natürlich LebenWillkommen!
   muxPremium Partner  
 
 

Stromsparberatung Endres

Edlingerplatz 2, 81543 München - Au

Strom sparen ist besonders wirtschaftlich und geht ohne Komfortverzicht. Hausbesuche im privaten Haushalt werden gefördert - geringer Eigenanteil. 

Nach Vereinbarung Nach Vereinbarung

 

Briefkasten Edlingerplatz

Edlingerplatz 4, 81543 München - Au

Leerung bereits erfolgt Leerung bereits erfolgt

 

Wertstoffinsel Edlingerplatz

Edlingerplatz 4, 81543 München - Au

in diesem Moment geschlossen in diesem Moment geschlossen

 

pirlo

Edlingerplatz 4, 81543 München - Au

Cafe Restaurant Bar

 

geöffnet bis 01:00 geöffnet bis 01:00

 

 

 

 

Stadtplan