In "Im Stocket"

Der Stadtteil Hadern liegt im Südwesten der Landeshauptstadt welcher in erster Linie ein Wohnviertel ist und vor allem durch das Klinikum Großhadern, dem größten Krankenhaus in Hadern, im restlichen Hadern bekannt ist.

Lage Haderns in Hadern

In weiten Teilen Haderns finden sich Einfamilienhäuser die von teils großen Wohnanlagen wie dem Haderner Stern oder der Blumenau abgelöst werden. Durch den Stadtteil führt die Autobahn A 96 Hadern-Lindau und hinter dem zum Stadtteil gehörenden Waldfriedhof verläuft die Autobahn A95 nach Garmisch. Wie wechselhaft das Viertel sein kann, entdeckt man an vielen Stellen sehen. An der Kreuzung Sauerbruchstraße/Waldwiesenstraße und der Würmtalstraße prallen die Unterschied auf engem Raum aufeinander. In der Heiglhofstraße dominiert der dörfliche Ursprung des Viertels, während ein paar Meter weiter das Areal des Klinikum Großhadern zu finden ist. In die andere Richtung läuft man zunächst durch ein paar Straßen mit Einfamilienhäusern bis man am Haderner Stern in einem fast autofreien Ensemble mit hohen Häusern steht.

Das Klinikum Großhadern

Das zur Ludwigs-Maximilians-Universität gehörende Klinikum Großhadern ist eine der größten Universitätskliniken Europas. Etwas befremdlich wirkt das Gebäude in dem das Klinikum Großhadern untergebracht ist. Das bis zum Jahr 1974 erbaute Gebäude ist 60 Meter hoch und ist damit das höchste Gebäude in Hadern und steht in einem weitläufigen Areal was für Erweiterungen frei gehalten wurde.

Der Münchner Waldfriedhof

Der Waldfriedhof ist der größte Friedhof der bayerischen Landeshauptstadt und wurde als erster Friedhof in Deutschland 1907 in einem Wald errichtet. Mit den unterschiedlichen Bereichen, die alle ihren eigenen Charakter haben ist der Friedhof auch für Nicht-Trauernde ein lohnender Besuch. Der Alte Waldfriedhof ist etwas düster und hat viele schöne Orte. Im neuen Teil des Waldfriehofs sind mehrere Lichtungen und ein kleiner See angelegt worden. Innerhalb des Areals befindet sich auch ein islamisches Gräberfeld, in dem seit 1955 Muslime bestattet werden. Viele Persönlichkeiten wurden im Waldfriehof bestattet, wie z.B. Schriftsteller Frank Wedekind und das Mitglied der "Weißen Rose" Kurt Huber. Westlich vom Westfriedhof liegt zudem die Kriegsgräberstätte Haderns, die zu den größten Soldatenfriedhöfen in Deutschland zählt.

Die Geschichte Haderns

Ein Dorf Haderun wurde bereits im 11. Jahrhundert erwähnt und entwickelte sich zu einem Bauerndorf, welches 1938 nach Hadern eingemeindet wurde. Rund um die Heiglhofstraße und der Würmtalstraße ist der alte Dorfkern noch zu erkennnen.

Lage Haderns

Im Osten begrenzt die Fürstenrieder Straße den Stadtteil, im Süden die Autobahn A95 und die Forst-Kasten-Allee. Im Westen endet der Stadtteil hinter der Wohnbebauung bzw. dem dem Krankenhaus Großhadern und im Norden grenzt Hadern entlang der Senftenauerstraße an den Stadtteil Laim. Mit vier U-Bahnhaltestellen (Holapfelkreuth, Haderner Stern, Großhadern und Klinikum Großhadern) der Linie U6 ist der Stadtteil seit 1993 an den Nahverkehr angeschlossen.

Nur Geöffnete anzeigen

Suchen Sie in Stadtteilen:

Alle Stadtteile

guenstigschlafen24.de

Verdistr. 21, 81247 München - Obermenzing

Hotel-Pension Kostenlos W-LAN für unsere Gäste 

in diesem Moment geschlossen in diesem Moment geschlossen

 
in 3.8km

   muxPremium Partner  
 
 

Flock & Design e.K.

Im Stocket 12, 81249 München - Langwied

Wir machen ihre Ideen sichtbar 

Nach Vereinbarung Nach Vereinbarung

 

Peter Schmid Elektroanlagen

Im Stocket 20, 81249 München

keine Angaben keine Angaben

 

Dieter Maczuk

Im Stocket 36, 81249 München

Fliesenleger 

keine Angaben keine Angaben

 

Maibaumfreunde Langwied e.V.

Im Stocket 42, 81249 München - Langwied

keine Angaben keine Angaben

 

 

 

 

Stadtplan