Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium

 


4 Veranstaltungen


Sa, -
Sa,

(Klassik)

Streichquartett und Streichsextett

Konzertsaal im Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

KLANGWELT KLASSIK - Freunde der Kammermusik e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 24.04.2020 auf 24.04.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Streichquartett und Streichsextett 
Quatuor Akilone (Frankreich)

Emeline Concé, Violine
Elise De-Bendelac, Violine
Maria Winiarsky, Viola
Lucie Mercat, Violoncello
mit 
Sarah Chenaf, Viola und
Juliette Salmona, Violoncello
vom Quatuor Zaïde
Franz Schubert      Quartettsatz in c-Moll D 703
Gabriel Fauré    Streichquartett e-Moll op. 121
Johannes Brahms    Streichsextett G-Dur op. 36

Das ursprünglich vorgesehene Stück von Xu Yi entfällt.

Berühmt für ihre tiefgründige Musikalität und Poesie zeigen die Interpretationen des Quatuor Akilone Feingefühl, Intelligenz und Phantasie. Das Quatuor Akilone wurde 2011 am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris gegründet. Mit dem ersten Preis und ProQuartet-Preis beim Internationalen Streichquartett-Wettbewerb in Bordeaux im Mai 2016 haben sie sich in die erste Liga der französischen Streichquartette gespielt.
Neben Auftritten in ihrem Heimatland Frankreich, darunter in Paris, Sceaux, beim Savoie Arcs Festival, Musikfestival in Entrecasteaux und bei den Jeunes Talents in Paris waren die Musikerinnen in London (Wigmore Hall), Wien, Linz, Graz, Venedig sowie beim Kammermusikfestival in Manchester und bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern zu Gast. Sie konzertieren in Frankreich, Belgien, Deutschland, Österreich, England, Spanien, Estland, Ungarn, Kroatien und Japan.
Namhafte Künstler wie Vladimir Mendelssohn oder Tabea Zimmermann sind musikalische Partner des Ensembles. Wesentliche Impulse und seine musikalische Prägung erhielt das Quartett durch die enge Zusammenarbeit mit Hatto Beyerle (Alban Berg Quartett), Johannes Meissl (Artis Quartett) und Mathieu Herzog sowie Mitgliedern der Quartette Ysaÿe, Rosamunde und Ebène.
 „… Die jungen Frauen des Quatuor Akilone […] gestalteten mit tiefbewegter Sinnlichkeit und Schönheit in der Farbe den Quartettsatz D 703 von Schubert und das Streichquartett von Ravel. Mozarts KV 387 gaben sie eine weiche Textur, perfekt ausbalanciert und nach Mozartschem Ideal. Weit entfernt davon, die drei Stücke von Strawinsky als einfache Etüden für Klang, Rhythmus und Harmonie erklingen zu lassen, verstanden sie es, den ganzen Reichtum an Ausdruckskraft zu erfassen…“ 
(Übersetzt nach Patrick Szernvicz, Concours international de quatuor à cordes de Bordeaux, DIAPASON, 10. Mai 2016)
 

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Streichquartett

Konzertsaal im Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

KLANGWELT KLASSIK - Freunde der Kammermusik e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 25.04.2020 auf 24.04.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Streichquartett 
Rusquartet (Russland)

Xenia Gamaris, Violine
Anna Yanchishina, Violine
Ksenia Zhuleva, Viola
Peter Karetnikov, Violoncello
Ludwig van Beethoven    Streichquartett Nr. 9 in C-Dur op. 59/3
Lera Auerbach    Streichquartett Nr. 2 (2005) "Primera Luz"
Peter Iljitsch Tschaikowsky    Streichquartett Nr. 2 in F-Dur op. 22

Das virtuose Spiel des Rusquartetts ist technisch perfekt, aber keineswegs akademisch, emotional berührend, aber nie pathetisch. Von leidenschaftlichen Aufschwüngen zu abgründigen Tiefen, von zarten Tönen zu wildem Aufbrausen zeigen die Musiker ihr tiefes Verständnis insbesondere auch russischer Kompositionen verschiedener Stilepochen.
Das Rusquartet wurde im Jahr 2001 am akademischen Musikkolleg des Moskauer Tschaikowsky Konservatoriums unter der Leitung der Cellistin des Prokofiev-Streichquartetts Galina Soboleva gegründet.
Die vier Mitglieder sind DMA-Absolventen (Doctor of Musical Arts) ihres Konservatoriums. Der Holländer Henk Guittart (Schönberg Kwartet) wurde zu einem ihrer wichtigsten Mentoren. Ausgebildet bei Professor Dmitry Shebalin, Mitglied des berühmten Borodin Quartetts, erweiterten sie ihre musikalischen Erfahrungen in zahlreichen Meisterkursen bei international anerkannten Quartetten. Das Rusquartet absolvierte Meisterkurse bei Mitgliedern berühmter Streichquartette wie Borodin, Alban Berg, Artis, Juilliard, Emerson, Cleveland oder Takács.
Ihren internationalen Durchbruch hatten sie im September 2006, als sie den ersten Preis beim Schostakowitsch Wettbewerb in Rheinsberg erhielten. 2007 wurde das Quartett als eines der zehn besten Streichquartette ausgewählt, die zum prestigeträchtigen internationalen Streichquartettwettbewerb von Banff (Kanada) eingeladen wurden. Seitdem ist das Quartett ständiger Teilnehmer der Musikfestivals in Kanada, einschließlich des Banff Summer Arts Festival. Im Oktober 2008 gewann das Quartett den 8. Internationalen Schostakowitsch-Streichquartett-Wettbewerb in Moskau. Im November 2008 erhielt das Quartett ein Diplom als Semi-Finalist beim Tromp International Music Competition in den Niederlanden.
Besonders am Herzen liegen den Künstlern Werke zeitgenössischer Komponisten oder selten zu hörende Stücke. Uraufführungen und Weltpremieren stehen nicht selten auf dem Programm. Mit dem Werk “Primera Luz” von Lera Auerbach werden sie in Icking eine gefeierte zeitgenössische russische Komponistin auf das Programm setzen.
„… RUSQUARTET took part in the concert in honor of Prince Edward, Earl of Wessex, who gave its performance the highest praises…“
 

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Streichquartett

Konzertsaal im Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

KLANGWELT KLASSIK - Freunde der Kammermusik e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 26.04.2020 auf 25.04.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Streichquartett 
Klenke Quartett (Berlin)
Annegret Klenke, Violine
Beate Hartmann, Violine
Yvonne Uhlemann, Viola
Ruth Kaltenhäuser, Violoncello
Germaine Tailleferre    Streichquartett (1918)
Emilie Mayer    Streiquartett in g-Moll op. 14 (1858)
Ludwig van Beethoven    Streichquartett Nr. 10 in Es-Dur op. 74 "Harfenquartett"

Seit über 25 Jahren bereichert das Klenke Quartett in unveränderter Besetzung das internationale Konzertleben. Bestehend aus vier Musikerinnen zählt das Ensemble zu den bedeutenden deutschen Streichquartetten und gilt „als eine der profiliertesten europäischen Formationen“ (Gewandhaus-Magazin). Tiefgründigkeit, Gesanglichkeit, intimes Musizieren gepaart mit einer starken Programmdramaturgie sowie einer Klangintensität bis in den leisesten Ton zeichnen das Klenke Quartett aus.
Die internationale Karriere der vier Musikerinnen läuft längst auf vollen Touren. Sie gehören zu jenen Powerfrauen, die Kinder, Karriere, Kunst und Kreativität durch Disziplin, harte Arbeit und Spaß an dem, was sie tun, souverän unter ein Dach bringen. Das Quartett konzertiert überall dort, wo die Besten auf dem Podium stehen, sie organisieren die exquisite Weimarer Konzertreihe „Auftakt“ und die Humboldt-Soireen, eine für drei Jahre konzipierte Konzertserie in der Heilig-Geist-Kapelle an der Humboldt-Universität zu Berlin. Darüber hinaus sorgen sie mit Familienprogrammen, in denen sie gezielt die ganz junge Generation ansprechen, für Nachhaltigkeit auch in der Musik. 
Die vier Frauen haben sich von Anfang an als Ensemble ganz explizit dem Streichquartett verschrieben. Diese Verschmelzung der künstlerischen Ausdruckskraft ist in ihrem ungekünstelten und ausgefeilten Spiel, das jede musikalische Wendung zu einer Aussage gestaltet, hörbar. In Icking setzen sie die Komponistin Emilie Mayer auf das Programm, eine Zeitgenossin Robert Schumanns, die als der weibliche Beethoven gilt und die bis heute im Schatten ihrer männlichen Kollegen steht.
"...Vier gleichberechtigte Musikerinnen, die aufs wunderbarste, ja delikat miteinander sprechen...” (Deutschlandfunk)
 

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Streichquartett, Streichoktett

Konzertsaal im Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium Icking

KLANGWELT KLASSIK - Freunde der Kammermusik e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 26.04.2020 auf 25.04.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Streichquartett, Streichoktett
Quatuor Zaïde (Frankreich)
Charlotte Maclet, Violine
Leslie Boulin Raulet, Violine
Sarah Chenaf, Viola
Juliette Salmona, Violoncello
Fanny Mendelssohn    Streichquartett Es-Dur
Clara Schumann    Variationen über ein Thema von R. Schumann, Bearbeitung für Zaïde von Eric Mouret
Felix Mendelssohn Bartholdy    Streichoktett Es-Dur op. 20 mit Quatuor Akilone (s. Konzert 1, 25. April)

Mit dem Haydn-Wettbewerb in Wien hatte sich das Quatuor Zaïde 2012 endgültig den internationalen Rang als eines der besten Quartette erspielt. Das Ensemble gewann neben dem 1. Preis alle drei Jury-Preise: die besten Interpretationen eines Werkes von Joseph Haydn, eines Werks der Zweiten Wiener Schule und des Auftragswerkes des Wettbewerbs. Die vier Musikerinnen waren zu diesem Zeitpunkt schon kein unbeschriebenes Blatt mehr. Bereits ein Jahr nach seiner Gründung 2009 hatte das Quatuor Zaïde den «Prix de la Presse», den Preis der Pressejury, beim renommierten Streichquartett-Wettbewerb in Bordeaux geholt, außerdem den 1. Preis beim Charles Hennen International Competition in Heerlen (Niederlande) sowie den 3. Preis beim International String Quartet Competition in Banff (Kanada). Im September 2011 errangen sie den 1. Preis beim Internationalen Musik-Wettbewerb in Peking.
Für die Saison 2015/16 wurde das Quatuor Zaïde von der European Concert Hall Organisation (ECHO) für die Rising Stars–Tour ausgewählt.
Zu den Kammermusikpartnern zählen hervorragende Musiker wie die Cellisten Julian Steckel und Jerȏme Pernoo, die Pianisten Alexandre Tharaud, Bertrand Chamayou, Jonas Vitaud, David Kadouch sowie das Quatuor Voce und Koos Quartet.
Ihre CD Einspielungen mit Werken von Janáček, den Streichquartetten op. 50 von Haydn und Franck/Chausson erhielten allesamt Auszeichnungen für technische Qualität und exzellente Interpretation.
Der Name des Zaïde-Quartetts leitet sich von Mozarts unvollendetem Singspiel ab, das 1780 entwickelt und nicht weit verbreitet wurde. Passend zu seinem 10-jährigen Jubiläum 2019 brachte das Quartett in einer wiederentdeckten Quartett-Bearbeitung Mozarts “Zauberflöte” heraus und zeigte einmal mehr, welche Gestaltungskraft und Farbigkeit in ihnen steckt. 
“… Die irrealen und versunkenen Klangwelten, in die die Musikerinnen die fantasiereichen Abwandlungen der Themen regelrecht hineintreiben, wirkten unbeschreiblich. Das Gewicht liegt mehr auf dramatischer, vorwärtstreibender Spätromantik als auf esoterischen Atmosphären …” 
(Ute Schalz-Laurenze, kreiszeitung.de, 26. Januar 2018)
 

Programm Infos:

Ulrichstr. 1-7
82057 Icking

Tel. 08178-92 02 0

CORONA PANDEMIE

Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen über die gesonderten Öffnungszeiten, die die Bayerischen Staatsregierung erlassen hat - informieren Sie sich ggf. telefonisch.

Öffnungsstatus:

keine Angaben

Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium ist folgenden Kategorien zugeordnet:

 

Anfahrtsmöglichkeiten zu Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium

Nahverkehr Hinfahrt / Rückfahrt

Sie möchten mit dem öffentlichen Nahverkehr zu Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium fahren? Hier finden Sie die jeweils nächste Haltestelle der unterschiedlichen Verkehrsmittel in der Nähe von Rainer-Maria-Rilke-Gymnasium:

Haltestelle Icking (507m)

Anfahrt mit dem Auto

Mit dem Routenplaner können Sie Ihre Anfahrt mit dem Auto planen.
Anfahrt planen  

Stadtplan

Hotels in der Nähe

Landhaus Café Restaurant Hotel

Dienstleistung Gastronomie Café Übernachten Restaurant Hotel 3 Sterne Hotel

Hotel Schloss Berg

Dienstleistung Gastronomie Café Übernachten Restaurant Hotel 3 Sterne Hotel

Seehotel Leoni

Dienstleistung Übernachten Hotel 4 Sterne Hotel

Weiteres in der Nähe

Haltestelle Icking

Sonstige Kategorien MVV München S-Bahn Stationen

Haltestelle Ebenhausen-Schäftlarn

Sonstige Kategorien MVV München S-Bahn Stationen

global syntax

Dienstleistung Übersetzungsbüro

Veranstaltungen in der Nähe

Musikschule Wolfratshausen

    Fr, -
    Fr,
    Im Verkauf

    Loisach Jazz mit Melanie Kemser & Band

    (Klassik)

    Fr, -
    Fr,
    Im Verkauf

    Wanja Mues

    (Theater/Comedy)

    Fr, -
    Fr,
    Im Verkauf

    Loisach Jazz mit The Rick Hollander Quartet featuring Brian Levy

    (Klassik)

Bergwaldbühne Wolfratshausen

    Sa, -
    Sa,
    Im Verkauf

    Michael Fitz

    (Theater/Comedy)

Loisachhalle

    Do, -
    Do,
    Im Verkauf

    Smetana - Saint Saens - Brahms

    (Mehr)

    Sa, -
    Sa,
    Vergriffen

    klassik pur! Im Isartal

    (Klassik)

    Sa, -
    Sa,
    Im Verkauf

    Jakob Spahn - Violoncello

    (Klassik)

Aktuell geändert auf mux.de: