Café des Bellevue di Monaco


4 Veranstaltungen


Mo, -
Mo,

(Theater/Comedy)

Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

Bellevue di Monaco

Bellevue di Monaco eG

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 22.03.2020 auf 29.06.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen aber wissen sollten

Buchpräsentation mit der Autorin Alice Hasters. Moderation: Dunja Ramadan (Süddeutsche Zeitung).
Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus.
Pay as much as you can: 10 € (empfohlen), 6 € (ermäßigt), 0 € (social). 

In her book, Alice Hasters talks about everyday discrimination that Black and Indigenous People of Color experience on a daily basis. Her book is a challenge for white people to become aware of their unreflected thoughts, statements and behaviour towards BIPOC.
Alice Hasters ist eine Schwarze Frau mit einem weißen Elternteil, sie hat zwei ältere Schwestern und wurde 1989 in Köln geboren. Sie wird sehr oft für ihr gutes Deutsch gelobt, ihr Haar wird ungefragt angefasst, und ihr Körper rückt immer wieder in den Fokus, wenn es um sexuelle Merkmale Schwarzer Frauen geht. »Aber wo kommst du wirklich her?«, »Kannst du überhaupt Sonnenbrand bekommen?«: Jede Frage, die auf ihre „wirkliche“ Herkunft zielt, lässt Alice Hasters Ausgrenzung spüren. Jeder verunsicherte, misstrauische Blick, den sie in der Öffentlichkeit auffängt, entmenschlicht sie. Anhand persönlicher Erfahrungen spiegelt Hasters die vielfältigen Lebenssituationen, in denen Black and Indigenous People of Color Diskriminierung täglich erleben. Ihr Buch ist eine Aufforderung an weiße Menschen sich ihrer unreflektierten Gedanken, Äußerungen und Verhaltensweisen gegenüber BIPOC bewusst zu werden – denn selbst freundlich gemeinte Kommentare offenbaren tiefsitzenden Rassismus. Wenn weiße Menschen verstehen lernen, was jene Sätze beim Gegenüber auslösen, haben wir endlich eine Grundlage über Rassismus zu sprechen. Erst dann begreifen wir, dass es nicht um Sprachregelungen oder Verbote geht, sondern um respektvollen Umgang in einer vielfältigen Gesellschaft. Rassismus ist nicht nur der Skinhead mit Springerstiefeln, Rassismus lauert verborgen in jedem Menschen – es wird Zeit, dass wir darüber sprechen.
In Zusammenarbeit mit dem Hansa Blau Verlag und der Buchhandlung Optimal Records.
 

Sa, -
Sa,

(Mehr)

Sing ein Lied in deiner Stadt # 4

Bellevue di Monaco

Bellevue di Monaco eG

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 25.04.2020 auf 04.07.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Sing ein Lied in deiner Stadt # 4

Community Music Concert – 16 MünchnerInnen singen ihr Lieblingslied mit Bandbegleitung live auf der Bühne.
Pay as much as you can: Eintritt: 10€ (empfohlen), 7 € (ermäßigt), 0 € (social)
Sing your favourite song with our band live on stage! Be quick to apply until Thursday March 26th, our vocal coach Isabella Kaiser will support you. All musical styles are welcome.

Das mit dem Münchner Innovationspreis Volkskulturausgezeichnete Projekt Sing ein Lied in Deiner Stadt lädt 16 Münchnerinnen und Münchner ein, ihr Lieblingslied mit Bandbegleitung und Support von Vocal Coach Isabella Kaiser auf der Bellevue-Bühne zu singen. Und das bereits zum 4. Mal! Alle Musikstile sind willkommen, die vielseitigen und erfahrenen Musiker der Band von Sing ein Lied in Deiner Stadt bieten den TeilnehmerInnen optimale musikalische Unterstützung. 
 

Do, -
Do,

(Mehr)

Está todo bien - Alles gut in Venezuela?

Bellevue di Monaco

Bellevue di Monaco eG

Achtung: Die Veranstaltung wurde auf 16.07.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Está todo bien - Alles gut in Venezuela?

Dokumentarfilm von Tuki Jencquel, Deutschland 2019. Anschließendes Gespräch zur humanitären Lage in Venezuela mit dem Regisseur (per Skype) und Mariana Calderonvon AleVen humanitäre Hilfe e.V.

Pay as much as you can: 6 € (empfohlen), 4 € (ermäßigt), 0 € (social). 

As the public health system collapses, a pharmacist, a trauma surgeon, a social activist, and two cancer patients confront the same questions as millions of other Venezuelans struggling to survive in a nation plunged into chaos: to protest or to acquiesce, to emigrate or to stick it out, to lose all hope or to hang on to faith? 
Venezuela. Mit dem Zusammenbruch des öffentlichen Gesundheitswesens werden Millionen von Menschen mit der gleichen Frage konfrontiert: Wie überlebt man in einem Land, das im Chaos versunken ist? Eine Apothekerin, ein Unfallchirurg, ein Aktivist und zwei Krebskranke sind mit den gleichen Fragen konfrontiert: Protestieren oder ertragen, auswandern oder bleiben, alle Hoffnungen verlieren oder dem Schicksal vertrauen? Gemeinsam gehen sie auf die Bühne, um ihre Lebensumstände auszuleben und emotionale Befreiung zu finden.
Eine Veranstaltung von Amnesty International(Hochschulgruppe München) in Kooperation mit dem Bellevue di Monaco.

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Bellevue di Monaco

Bellevue di Monaco eG

„Vergesst mich nicht“ - Texte aus dem Gefängnis
Benefiz-Lesung mit Musik. Mit: Julia Cortis (Sprecherin, BR) und Chrisa Lazariotou (Sängerin).
Mit Texten von Aslı Erdoğan, Deniz Yücel, Selahattin Demirtaş und Ahmet Altan.
Pay as much as you can: 15€ (empfohlen), 10€ (ermäßigt), 0€ (social). 
A musical reading of texts and stories of Turkish writers and journalists, written in prison. In German.
„Für alle, die mich im Gefängnis nicht vergessen haben“, ihnen widmete der inzwischen aus der türkischen Haft entlassene Journalist Deniz Yücel sein Buch „Wir sind ja nicht zum Spaß hier“. Mindestens 180 Schriftsteller und Medienvertreter sollen derzeit in türkischen Gefängnissen inhaftiert sein, manche von ihnen ohne Aussicht auf Freilassung zu Lebzeiten. Die Türkei befindet sich auf der weltweiten „Liste der Pressefreiheit“ derzeit auf Platz 157 von 180, auf Platz 159 beginnt die „Blacklist“ der Länder, die für Pressevertreter und Schreibende die unsichersten sind.
Obwohl sich Organisationen und Regierungen für einzelne Inhaftierte einsetzen – viele von ihnen hört und sieht man nicht mehr, sie haben keine Stimme, kein Gesicht. Keinen Zugang zur Außenwelt, keinen Internetanschluss, nur einmal in der Woche Besuchserlaubnis für die engsten Angehörigen. Überall auf der Welt geraten politische Gefangene schnell in Vergessenheit, wenn niemand lautstark für sie eintritt, ihnen Gehör verschafft.
Deswegen soll es an diesem Abend genau darum gehen: Texten Gehör verschaffen, die von türkischen Schriftstellern und Journalisten im Gefängnis entstanden sind. Mit ihnen möchten wir auf die Schönheit und Kraft der Sprache in der Literatur aufmerksam machen, die uns den Schreibenden wieder als Menschen wahrnehmen lässt und einen Einblick gibt in ihr Leben in Haft. Drei Autoren und eine Autorin – Aslı Erdoğan, Deniz Yücel, Selahattin Demirtaş und Ahmet Altan – sollen dabei für die vielen anderen stehen, deren Texte und Geschichten noch zu entdecken sind.

Julia Cortis arbeitet als Sprecherin beim Bayerischen Rundfunk, engagiert sich für Geflüchtete und Gedenkarbeit und veranstaltet musikalische Literatur- und Kabarettprogramme.
Die griechische Sängerin Chrisa Lazariotou beschäftigt sich mit den Musiktraditionen des östlichen Mittelmeerraums. Zu Ihrem Repertoire gehören Lieder der griechischen, türkischen und nahöstlichen traditionellen und klassischen Musik.

Der Erlös der Veranstaltung geht an die Migrations- und Asylberatung des Bellevue di Monaco.

Das sagt Café des Bellevue di Monaco

Das Bellevue di Monaco ist ein Wohn- und Kulturzentrum für Geflüchtete und Nichtgeflüchtete im Herzen Münchens. Das schöne Café ist unsere Tür zur Stadt.

Müllerstr. 6
80469 München - Glockenbachviertel

Tel. 089-55 05 77 55

CORONA PANDEMIE

Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen über die gesonderten Öffnungszeiten, die die Bayerischen Staatsregierung erlassen hat - informieren Sie sich ggf. telefonisch.

Öffnungsstatus:

in diesem Moment geschlossen

Öffnungszeiten von
Café des Bellevue di Monaco:

Mo geschlossen
Di , Mi 10:00 - 18:00
Do - Sa 10:00 - 22:00
So geschlossen

Café des Bellevue di Monaco ist folgenden Kategorien zugeordnet:

 

Anfahrtsmöglichkeiten zu Café des Bellevue di Monaco

Nahverkehr Hinfahrt / Rückfahrt

Sie möchten mit dem öffentlichen Nahverkehr zu Café des Bellevue di Monaco fahren? Hier finden Sie die jeweils nächste Haltestelle der unterschiedlichen Verkehrsmittel in der Nähe von Café des Bellevue di Monaco:

Haltestelle Marienplatz (429m)

Haltestelle Marienplatz (429m)

Haltestelle Reichenbachplatz (173m)

Haltestelle Blumenstraße (25m)

Anfahrt mit dem Auto

Mit dem Routenplaner können Sie Ihre Anfahrt mit dem Auto planen.
Anfahrt planen  

Sie suchen einen Parkplatz für Ihr Auto? Hier finden Sie das nächstgelegene Parkhaus bzw. Parkplatz:

Parkplatz bei Kustermann (238m)

Parkhaus Schrannenhalle (P08) (107m)

Hier finden Sie den nächstliegenden Taxistandplatz:

Taxi Reichenbachstr. (155m)

Hotels in Glockenbachviertel

Pension am Gärtnerplatz

Sonstige Kategorien Dienstleistung Übernachten Pension Hotel

guenstigschlafen24.de

Dienstleistung Übernachten Hotel 1 Stern - Tourist

Zur Allacher Mühle

Dienstleistung Gastronomie Wirtsgarten Partyservice Übernachten Restaurant Hotel

Weiteres in der Nähe

Wirtshaus Zum Straubinger

Sonstige Kategorien Dienstleistung Gastronomie WLAN-Hotspot Partyservice Restaurant Deutsche Küche

Wortwahl - Salon für Buchkultur

Einkaufen Buchhandlung Fachbuchhandlungen

erikas blumenstand´l

Dienstleistung Einkaufen Kunst & Design Hochzeit Blumen, Pflanzen & Tiere Blumenladen Florist

Veranstaltungen in der Nähe

Weis(s)er Stadtvogel München

Münchner Stadtmuseum

Münchner Marionettentheater

Aktuell geändert auf mux.de: