Gasteig

Kulturzentrum – Philharmonie, Carl-Orff-Saal, Black Box, Kleiner Konzertsaal, Carl-Amery-Saal (Vortragssaal der Bibliothek), Foyers, Restaurant gast.

Der Gasteig beherbergt als Kultur-, Bildungs- und Tagungszentrum der Landeshauptstadt München die Münchner Philharmoniker, die Hochschule für Musik und Theater, die Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig, die Münchner Volkshochschule GmbH und die Gasteig München GmbH.


231 Veranstaltungen


Do, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

So, -
Mo,

(Kinder)

Abo-Ticket 16 Uhr Vorstellungen

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Abo-Ticket für fünf mini.musik-Vorstellungen: 

Ritterklang und Prinzessinnengesang am So, 1. März 2020, 16:00 Uhr
Eins Zwei Drei – Buddelei! am So, 10. Mai 2020, 16:00 Uhr
Beethoven packt aus am So, 8. November 2020, 16:00 Uhr
Swing and sing! am So, 13. Dezember, 2020, 16:00 Uhr

Preis: Kinder: 45 €, Erwachsene: 80 €

Erhältlich bis 2.02.2020

So, -
So,

(Kinder)

Abo-Ticket 14 Uhr Vorstellungen

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Abo-Ticket für fünf mini.musik-Vorstellungen: 

Ritterklang und Prinzessinnengesang am So, 1. März 2020, 14:00
Eins Zwei Drei – Buddelei! am So, 10. Mai 2020, 14:00
Beethoven packt aus am So, 8. November 2020, 14:00
Swing and sing! am So, 13. Dezember, 2020, 14:00

Preis: Kinder: 45 €, Erwachsene: 80 €

Erhältlich bis 2.02.2020

Fr, -
Fr,

(Klassik)

LYNIV / RAVEL, SAINT-SAENS, STRAWINSKY / 4. Abo h4

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

MAURICE RAVEL
»La Valse«
CAMILLE SAINT-SAËNS
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2
g-Moll op. 22
IGOR STRAWINSKY
»L’oiseau de feu« (Der Feuervogel)

OKSANA LYNIV Dirigentin
ALICE SARA OTT Klavier

Rollstuhlfahrer-Tickets sind über München Ticket KlassikLine unter +49 / 89 / 54 81 81 400 buchbar. Gruppenbestellungen ab 20 Personen sind über das Abobüro der Münchner Philharmoniker buchbar. Bitte senden Sie Ihre Bestellung per E-Mail an abo.philharmoniker@muenchen.de. Vielen Dank!

Sa, -
Sa,

(Klassik)

LYNIV / RAVEL, SAINT-SAENS, STRAWINSKY / 7. Abo d

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

MAURICE RAVEL
»La Valse«
CAMILLE SAINT-SAËNS
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2
g-Moll op. 22
IGOR STRAWINSKY
»L’oiseau de feu« (Der Feuervogel)

OKSANA LYNIV Dirigentin
ALICE SARA OTT Klavier

Rollstuhlfahrer-Tickets sind über München Ticket KlassikLine unter +49 / 89 / 54 81 81 400 buchbar. Gruppenbestellungen ab 20 Personen sind über das Abobüro der Münchner Philharmoniker buchbar. Bitte senden Sie Ihre Bestellung per E-Mail an abo.philharmoniker@muenchen.de. Vielen Dank!

So, -
So,

(Klassik)

Liederabend Clemens Brentano

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Kulturkreis Gasteig e.V.

Liederabend

3 Stipendiaten-Duos der Brentano-Akademie Aschaffenburg
Programm: Lieder und Duette nach Gedichten von Clemens Brentano

Anna-Lena Elbert, Sopran
und
Kota Sakaguchi, Klavier
(Preisträger Richard-Strauss-Wettbewerb 2019)

Esther Valentin, Mezzosopran
und
Anastasia Grishutina, Klavier
(Preisträger Schubert-Wettbewerb Dortmund)

sowie

Konstantin Krimmel, Bariton
und
Doriana Tchakarova, Klavier
(u.a. Preisträger Deutscher Musikwettbewerb)

Auf dem Programm stehen Gedichte Clemens Brentanos in herausragenden Vertonungen. Zu den Komponisten zählen Entdeckungen wie Louise Reichardt (die Tochter des Goethe-Freundes und Romantik-Förderers Johann Friedrich Reichardt) und Bettina von Arnim (die Schwester des Dichters), Meister der Hoch- und Spätromantik wie Johannes Brahms, Ludwig Thuille, Joachim Raff und Richard Strauss sowie Exponenten der Moderne wie Jörg Widmann oder Wolfgang Rihm.

In Zusammenarbeit mit der Brentano-Akademie Aschaffenburg  sowie der Hochschule für Musik und Theater München

So, -
So,

(Klassik)

Symphonie

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Musikbund von Ober- und Niederbayern e.V.

Seit nunmehr 20 Jahren trifft sich das Sinfonische Blasorchester des Musikbundes von Ober- und Niederbayern e.V. (SBM) einmal im Jahr zu einer Intensiv-Arbeitsphase. Für zehn Tage versammeln sich die besten Musiker aus Ober- und Niederbayern, um ein erlesenes Programm sinfonischer Blasmusik zu erarbeiten, das in einem oder maximal zwei Konzerten präsentiert wird.

Auch der argentinische Dirigent Alejandro Vila, Schüler des in München immer noch hoch verehrten Sergiu Celibidache, kann in diesem Jahr ein kleines Jubiläum feiern. Seit fünf Jahren dirigiert er das SBM nun schon. In sein Wirken fällt auch einer der Höhepunkte der SBM-Geschichte: das Neujahrskonzert der Bayerischen Vertretung in Berlin im weltberühmten Konzerthaus am Gendarmenmarkt.

In diesem Jahr steht die Arbeitsphase natürlich ganz im Zeichen des SBM-Jubiläums, daher stehen einige Klassiker der Blasorchesterliteratur auf dem Programm, darunter die „2. Suite in Es-Dur“ von Gustav Holst oder die „Symphony No. 4“ von David Maslanka. Von Blasmusik-Altmeister Alfred Reed gibt das Orchester „Alleluia! Laudamus te!“, von Percy A. Grainger erklingt der „Colonial Song“. Der Oscar-prämierte US-Komponist Robert Russell Bennett steuert seine „Suite of Old American Dances“ zum Programm bei – das SBM präsentiert in diesem Jahr eine wahrlich hochkarätige Zusammenstellung erstklassiger Blasorchesterwerke.

Martin Hommer

Mi, -
Mi,

(Mehr)

Juni Taisen: Zodiac War

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

6 Folgen der Serie 
Land: Japan
Jahr: 2017
Regie: Naoto Hosoda
Studio: Graphinica,Inc.
Dauer: ca. 132 Min.

Die Deutsch Japanische Gesellschaft bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei München und der KSM Anime aus Wiesbaden neben der bekannten monatlichen „Japanischen Filmreihe“, erstmalig eine kostenlose „Anime Reihe“ mit 6 Vorstellungen in 2020 an.

Story
Das Turnier der Zwölf, das Juni Taisen, steht an und wie alle zwölf Jahre versammeln sich die zwölf stärksten und mutigsten Krieger, die Namen und Eigenschaften der zwölf Tierkreiszeichen tragend, in einer verlassenen Stadt zum Kampf ihres Lebens! Eine blutige und erbitterte Schlacht, die elf von ihnen das Leben kosten wird, denn nur einer kann gewinnen. 
 

Do, -
Do,

(Klassik)

NAGANO / WIDMANN / 8. Abo b

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

JÖRG WIDMANN
»Arche« Oratorium für Soli, Chor, Orgel und
Orchester

KENT NAGANO Dirigent
MARLIS PETERSEN Sopran
THOMAS E. BAUER Bariton
TÖLZER KNABENCHOR
Einstudierung: Christian Fliegner und
Clemens Haudum
AUDI JUGENDCHORAKADEMIE
Einstudierung: Martin Steidler
PHILHARMONISCHER CHOR MÜNCHEN
Einstudierung: Andreas Herrmann

Rollstuhlfahrer-Tickets sind über München Ticket KlassikLine unter +49 / 89 / 54 81 81 400 buchbar. Gruppenbestellungen ab 20 Personen sind über das Abobüro der Münchner Philharmoniker buchbar. Bitte senden Sie Ihre Bestellung per E-Mail an abo.philharmoniker@muenchen.de. Vielen Dank!

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Fr, -
Fr,

(Klassik)

NAGANO / WIDMANN / 8. Abo c

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

JÖRG WIDMANN
»Arche« Oratorium für Soli, Chor, Orgel und
Orchester

KENT NAGANO Dirigent
MARLIS PETERSEN Sopran
THOMAS E. BAUER Bariton
TÖLZER KNABENCHOR
Einstudierung: Christian Fliegner und
Clemens Haudum
AUDI JUGENDCHORAKADEMIE
Einstudierung: Martin Steidler
PHILHARMONISCHER CHOR MÜNCHEN
Einstudierung: Andreas Herrmann

Rollstuhlfahrer-Tickets sind über München Ticket KlassikLine unter +49 / 89 / 54 81 81 400 buchbar. Gruppenbestellungen ab 20 Personen sind über das Abobüro der Münchner Philharmoniker buchbar. Bitte senden Sie Ihre Bestellung per E-Mail an abo.philharmoniker@muenchen.de. Vielen Dank!

So, -
So,

(Rock/Pop)

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Steinmann, Bernd und Loos, Stefan GbR

Mo, -
Mo,

(Mehr)

Mond - Gedichte

Gasteig, Black Box

Natalie Schorr

Mi, -
Mi,

(Theater/Comedy)

Faschingsdienstag 1945

Gasteig, Black Box

SprachBewegung e. V.

Theaterstück für Jugendliche und Senioren
„Faschingsdienstag 1945“ lässt Geschichte lebendig werden.

Im Jahr 1956 schreiben drei junge Frauen im niedersächsischen Bad Harzburg ihr Abitur. Sie schreiben sehr persönliche Texte über ihre Kindheit im Krieg, Nächte in Luftschutzkellern und das Erleben von Flucht und Vertreibung. Im Jahr 2017 fallen Caroline Tajib-Schmeer diese Texte in die Hände – denn sie stammen von ihrer Mutter und deren Klassenkameradinnen. Diese Zeugnisse des Schreckens der Jahre `33 bis `45 beeindrucken die Regisseurin tief. So tief, dass sie beschließt, daraus ein Theaterstück zu machen. Tajib-Schmeer lässt nicht nur ihre 82-jährige Mutter im Stück zu Wort kommen, sondern auch Jugendliche von heute, die mit der Zeitzeugin über ihre Erlebnisse im Dritten Reich sprechen. In der Aufführung lädt die Regisseurin die SeniorInnen im Publikum zum Erinnern ein und die Jugend zum Fragen und zum Reflektieren. Eigene Erinnerung, Fragen und Gedanken – all das bekommt bereits während der Performance seinen Raum. Das Publikum wird aufgefordert, sich aktiv, nämlich schreibend, am Theaterstück zu beteiligen.
Lebendig werden die Kriegs -und Nachkriegsjahre Deutschlands auch durch die Mischung von Theater, Gesang, Tanz und Film. Drei Schauspielerinnen nehmen das Publikum mit in die Gefühlswelt der drei Mädchen von damals, von tief-traurig bis heiter-ausgelassen, und kreieren so ein vielschichtiges Bild dieser Zeit.

Schauspiel/Gesang/Tanz/Musik: Lena Scholle, Sophie Wendt, Angie Plötz
Regie: Caroline Tajib-Schmeer
Ausstattung: Claudia Karpfinger 
Produzent: Sprachbewegung e.V.

Vorstellung:
Dauer: Ca. 75 min
Schauspiel/Gesang/Tanz/Musik: Lena Scholle, Sophie Wendt, Angie Plötz
Regie: Caroline Tajib-Schmeer
Ausstattung: Claudia Karpfinger

Schreibwerkstatt:
Dauer: 90 min
Leitung: Caroline Tajib-Schmeer (Kulturpädagogin und Regie)
Lena Scholle (Kulturpädagogin und Schauspiel)

„Faschingsdienstag 1945“ ist in Kooperation mit dem Verein „SprachBewegung“ e.V. entstanden und wird vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München gefördert.

Do, -
Do,

(Klassik)

6. Öffentliche Generalprobe

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

ACHTUNG: Konzerte bis einschließlich 19.4. sind abgesagt!

Do, -
Do,

(Klassik)

4. Jugendkonzert

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

ACHTUNG: Konzerte bis einschließlich 19.4. sind abgesagt!

Fr, -
Fr,

(Klassik)

MÄKELÄ / LÓPEZ, POULENC, SIBELIUS / 8. Abo f

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

JIMMY LÓPEZ
»Perú Negro«
FRANCIS POULENC
Konzert für zwei Klaviere und Orchester d-Moll
JEAN SIBELIUS
Symphonie Nr. 2 D-Dur op. 43

KLAUS MÄKELÄ Dirigent
LUCAS und ARTHUR JUSSEN Klavier

Rollstuhlfahrer-Tickets sind über München Ticket KlassikLine unter +49 / 89 / 54 81 81 400 buchbar. Gruppenbestellungen ab 20 Personen sind über das Abobüro der Münchner Philharmoniker buchbar. Bitte senden Sie Ihre Bestellung per E-Mail an abo.philharmoniker@muenchen.de. Vielen Dank!

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

Die besten Filmsongs aller Zeiten - Filmfoniker

Gasteig, Philharmonie

TM-TV GmbH TELE 5

Achtung: Das Konzert "Die bestenFilmsongs aller Zeiten" wurde ersatzlos abgesagt.

Alle Informationen zur Rückabwicklung finden Sie auf folgender Infoseite.


Thomas Gottschalk und TELE 5 präsentieren:
FILMFONIKER: Die besten Filmsongs aller Zeiten

Was haben Filme und Musik gemein? Sie bewegen, sie berühren und finden in den meisten Fällen ihren Weg direkt in unsere Herzen.

Moderiert von niemand geringerem als Thomas Gottschalk und unter der Leitung des Dirigenten Ingo P. Stefans präsentieren die Filmfoniker am 27. Juni 2020 im Rahmen des Filmfest München die schönsten Songs zum Thema „Legenden“.

So, -
So,

(Klassik)

EIN FEST! Carmina Burana und Orbe Rotundo

Gasteig, Philharmonie

Münchner Symphoniker e.V.

Ein Fest! 5 musikalische Geburtstage

Happy Birthday to you:
60 Jahre Münchner Motettenchor
70 Jahre Enjott Schneider
75 Jahre Münchner Symphoniker
125 Jahre Carl Orff
250 Jahre Ludwig van Beethoven

Wir feiern ein Fest! Um Feste zu feiern, braucht es mitreißende Musik und leidenschaftliche Musiker. Die Münchner Symphoniker spielen zusammen mit dem Münchner Motettenchor ein Programm von Enjott Schneider und Carl Orff. Enjott Schneider schuf mit "Orbe rotundo", 2010 als Auftragswerk zum 50-jährigen Jubiläum des Münchner Motettenchor entstanden, einen schwungvollen Zyklus zum Jahreskreis. Sein neues Stück "Raptus – Die Freiheit des Beethoven (Orchesterwerk)" komponierte Schneider zum Beethovenjahr. Der Komponist, Musikwissenschaftler und Hochschullehrer ist bekannt aus Film- und Fernsehen und begleitet unvergessliche Momente in z. B. "Herbstmilch" oder "Stalingrad" sowie "Schlafes Bruder" bis zum "Marienhof" und dem "Wunder von Bern". Und was wäre ein Fest ohne Klassiker? Orffs "Carmina Burana" macht diese Geburtstagfeier rund. 

Enjott Schneider: Orbe rotundo
Enjott Schneider: Raptus – Die Freiheit des Beethoven (Orchesterwerk)
Carl Orff: Carmina Burana

Besetzung

Judith Spießer, Sopran
Sebastian Köchig, Tenor
Todd Boyce, Bariton
Münchner Symphoniker
Münchner Motettenchor 
Benedikt Haag, Leitung
 

So, -
So,

(Mehr)

Beethoven-Klavierabend 2

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Reality of Art

Der Klaviervirtuose Svein Amund Skara wird in 2019/20 im Gasteig im Kleinen Konzertsaal eine Serie mit spektakuläre Klavierabende aufführen.
Die Serie beinnhaltet einige der größten Meisterwerke der Klavierliteratur sowie einige der größten pianistischen Herausforderungen denen ein Pianist sich stellen kann, wie zum Beispiel Franz Liszts herausragende Transskription von Beethovens Sinfonie Nr. 5 (Schicksaalssinfonie), Frédéric Chopins Scherzi Nr. 1-4, Andante spianato und Grande Polonaise Brilliante, und Liszts Etudes d'exécution transcendante (1-12).
Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven spielt Svein Amund Skara 3 Konzerte mit Klaviersonaten, u.a. Appasionata, Waldstein-Sonate, Pathétique, Pastorale, Les Adieux, Der Sturm und Mondscheinsonate.
 
Die Presse schreibt über ihn:
»Skara spielte sein ganze Klasse, sein virtuoses Können aus« (Kölnische Rundschau),
»Skara demonstrated his artistry« (Los Angeles Times),
"enormen technischen Resourcen" (Aftenposten, Oslo, Norwegen),
"Ein Künstler, der die Komponisten sprechen lässt und sich als Vermittler sieht" (Südkurier),
"Seine Virtuosität sprengt jeden Vergleich" (Norw. Rundfunk)
 
Soziale Medien:
"Der grosse Meister aus dem hohen Norden."
"Am Flügel zeigt er seine Virtuosität wie aus einer anderen Welt."
"Ein sehr schöner und beschwingter Abend."
"Was für eine hervorragende Leistung. Ein faszinierender Klaviervirtuose, auch zuzuschauen."
"Er spielt ganz hervorragend mit einer ungeheuerlichen Fingerfertigkeit und unheimlich konzentriert."
"Spitzenleistung. Ein Hochgenuss!"

Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 18 in Es-Dur, opus 31 Nr. 3 (Jagd-Sonate)
Sonate Nr. 17 in d-Moll, opus 31 Nr. 2 (Der Sturm)
Sonate Nr. 22 in F-Dur, opus 54
Andante favori
Sonate Nr. 14 in cis-Moll, opus 27 Nr. 2 (Mondscheinsonate)
Ludwig van Beethoven/Franz Liszt
Symphonie Nr. 5 in c-Moll (Schicksaal-Symphonie) opus 67, Satz 4

 

 

 

Do, -
Do,

(Klassik)

Uni-Konzert

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

ACHTUNG: Konzerte bis einschließlich 19.4. sind abgesagt!

Sa, -
Sa,

(Klassik)

OROZCO-ESTRADA / STRAUSS, SCHOSTAK., MENDELSSOHN / 8. Abo d

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

RICHARD STRAUSS
»Macbeth« op. 23
DMITRIJ SCHOSTAKOWITSCH
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1
Es-Dur op. 107
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Ouvertüre zu »Ein Sommernachtstraum«
Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 »Italienische«

ANDRÉS OROZCO-ESTRADA Dirigent
KIAN SOLTANI Violoncello

Rollstuhlfahrer-Tickets sind über München Ticket KlassikLine unter +49 / 89 / 54 81 81 400 buchbar. Gruppenbestellungen ab 20 Personen sind über das Abobüro der Münchner Philharmoniker buchbar. Bitte senden Sie Ihre Bestellung per E-Mail an abo.philharmoniker@muenchen.de. Vielen Dank!

So, -
So,

(Klassik)

OROZCO-ESTRADA / STRAUSS, SCHOSTAK., MENDELSSOHN / 8. Abo m

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

RICHARD STRAUSS
»Macbeth« op. 23
DMITRIJ SCHOSTAKOWITSCH
Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1
Es-Dur op. 107
FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY
Ouvertüre zu »Ein Sommernachtstraum«
Symphonie Nr. 4 A-Dur op. 90 »Italienische«

ANDRÉS OROZCO-ESTRADA Dirigent
KIAN SOLTANI Violoncello

Rollstuhlfahrer-Tickets sind über München Ticket KlassikLine unter +49 / 89 / 54 81 81 400 buchbar. Gruppenbestellungen ab 20 Personen sind über das Abobüro der Münchner Philharmoniker buchbar. Bitte senden Sie Ihre Bestellung per E-Mail an abo.philharmoniker@muenchen.de. Vielen Dank!

Di, -
Di,

(Mehr)

Gasteig, Black Box

Iwanson International

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Andreas Begert - Jubiläumskonzert 5 Jahre

Gasteig, Black Box

Plattenmoped Productions

Die Mischung aus Jazzpiano, Filmmusik und populären Einflüssen macht den 29-jährigen Pianisten und Komponisten Andreas Begert zu einem der gefragtesten kreativen Köpfe in München. Einfach abtauchen in eine sphärische Welt, die ausbricht in die Gedanken und Veränderungen unserer Zeit. Komplexität weicht Minimalismus und leisen Tönen folgen euphorische Wellen.

Ein Abend für die Seele, ein Abend für Klaviermusik, ein Abend für das gewisse Etwas, ein Abend zum Nachdenken und Genießen. Eine Verbindung zwischen Tradition und Moderne.
 

Sa, -
Sa,

(Kinder)

Kinderkonzert

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Münchener Musikseminar e. V.

Solo- und Kammermusikwerke aus verschiedenen Epochen mit Erklärungen und Gesprächen. Schüler des Münchener Musikseminars musizieren zusammen mit erwachsenen Künstlern. Als Gast der Veranstaltung tritt der Pianist Detlev Eisinger auf.  Das Konzert wird vom Kulturreferat der Stadt München unterstützt.
Tickets zu € 8,- können bei der Konzertkasse in Gasteig, München-Ticket und bei allen anderen bekannten Vorverkaufsstellen erworben werden.

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Florian Helnisch, Klavier

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Kulturkreis Gasteig e.V.

Florian Heinisch, Klavier, Eisenach/ Hamburg, (* 1990)
1.Preis  Internationaler Grotrian-Steinweg-Wettbewerb  Braunschweig, 2003
2.Preis  Kleiner Schumannwettbewerb Zwickau, 2004
2. Preis 4.  Bachwettbewerb für junge Pianisten Köthen, 2005 

Beethoven- Zyklus  in der Hamburger Elbphilharmonie 2019
Unter der Leitung von Kent Nagano spielte er Mozarts Klavierkonzert KV 414  in der Hamburger Laeiszhalle 2019

Carl Philipp Emanuel Bach
Fantasia C-dur H. 291
Ludwig van Beethoven
Fantasie op. 77
Felix Mendelssohn-Bartholdy
Fantasie fis-moll op. 28 

**********

Florian Heinisch (geb. 1990)
Chimère (2020)
György Ligeti
Etüde Nr. 9 "Vertige"
Robert Schumann
Drei Romanzen op. 28
Robert Schumann
Fantasiestücke op. 12

Gefördert von ORYZA  GmbH, Hamburg     

Di, -
Di,

(Mehr)

Gasteig, Black Box

Institut für Zeitgeschichte München-Berlin

LESUNG 
„MARIA DAELEN – DIE WIEDERENTDECKUNG EINER STARKEN FRAU“

Emanzipierte Frau im Berlin der 1920er Jahre, Ärztin im Widerstand, Lebenspartnerin des Dirigenten Wilhelm Furtwängler und erfolgreiche Gesundheitspolitikerin auf internationalem Parkett: Maria Daelen war eine selbstbewusste und starke Frau des 20. Jahrhunderts, die mit ihrer Persönlichkeit die Menschen in ihren Bann zog. Lange blieb sie eine große Unbekannte. Nun hat Historikerin Maren Richter sie wiederentdeckt und liest aus ihrer Biographie „Aber ich habe mich nicht entmutigen lassen“. Bisher unbekannte Fotografien geben einen visuellen Einblick in Maria Daelens faszinierendes Leben. Musikalisch vertieft wird die Erzählung durch Cellist Clemens Weigel. Thedel von Wallmoden, Verleger des Wallstein Verlags, führt in den Abend ein.

 

»eine grandiose Biografie (...). Das Buch ist eine packende Frauenlebensgeschichte.«
Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung
 

Maren Richter ist Historikerin im Institut für Zeitgeschichte München-Berlin und Kuratorin der Dokumentation Obersalzberg. In ihrer wissenschaftlichen Forschungsarbeit beschäftigt sie sich mit Themen wie Emotionen, Menschenrechte und Frauenlebensgeschichten. Sie wirkt als wissenschaftliche Beraterin bei der Produktion von historischen Dokumentarfilmen und war für die deutsche Entwicklungszusammenarbeit in Kundus/Afghanistan tätig. 
Clemens Weigel ist Cellist des Staatsorchesters am Gärtnerplatz in München und wirkt weltweit als Solist, Kammermusiker und Pädagoge, unter anderem an der Hochschule für Musik und Theater München. Er ist Preisträger verschiedener nationaler und internationaler Wettbewerbe, so erlangte er den 1. Preis mit Sonderpreis beim internationalen Musikwettbewerb »Palma dʼoro« in Finale Ligure.


In Kooperation mit der Pro Musica Viva Maria Strecker-Daelen Stiftung und dem Wallstein Verlag.

Weitere Informationen finden Sie hier.
 

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Cornelia Corba als Liesl Karlstadt

Gasteig, Black Box

Musikerlebnis: eine Marke der Tonicale Musik und Event GmbH

Cornelia Corba als Liesl Karlstadt

Cornelia Corba Gesang | Thomas E. Killinger Klavier

In da Hos´n a freche Gosch´n
Cornelia Corba, die in erfolgreichen Konzert-Shows bereits authentisch und packend das Leben berühmter Frauen musikalisch auf die Bühne brachte, erzählt in ihrer neuen Konzert- Show – Liesl Karlstadt, Königin des Blödsinns -  das Leben der beliebten Volksschauspielerin, die vom Variete Theater der wilden 20er bis zu ihrer Rolle als Mutter Brandl, zwei Weltkriege durchlebte und an der Seite Karl Valentins, des deutschen Charly Chaplins, als Komikerin im Nebenberuf, in München Weltruhm erreichte. Am Piano begleitet der mehrfach preisgekrönte, mit dem Best Newcomer Klassik Preis ausgezeichnete Musiker, Thomas E. Killinger.

Programm
In ihrer neuesten Konzert-Show verkörpert Cornelia Corba Liesl Karlstadt – Königin des Blödsinns – und umreißt das Leben der beliebten Volksschauspielerin, vom Varieté-Theater der wilden 20er bis zu ihrer Rolle als Mutter Brandl

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Black Box

Maqamundo I. Husein, M. Husein, m. glück, Oliver Nözel GbR

Di, -
Di,

(Rock/Pop)

Jamie Cullum

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

In den letzten 20 Jahren seiner Karriere hat sich der 40-jährige Brite einen grandiosen Ruf als Live-Performer aufgebaut, er hat Fans auf der ganzen Welt und vor allem aus allen Lagern. Jamie Cullum kann auf jedem Festival spielen, er hat es bewiesen auf Konzerten zusammen mit so unterschiedlichen Künstlern wie Herbie Hancock, Kendrick Lamar, St Vincent oder Lang Lang. Es ist längst bekannt, dass das Multitalent seine Shows mit allen möglichen Stilelementen bereichert: Das Spektrum reicht von bewegenden Balladen bis hin zu wilden Live-Sampling-Sessions oder spontanen Beat-Box-Einlagen. „Fraglos mag ich Swing und Jazz am liebsten“, erklärt Jamie Cullum. „Ich bin aber ebenso mit Rock, Hip Hop, Heavy Metal, Grunge, Dance und Techno aufgewachsen. Deshalb werde ich mich immer auch in andere musikalische Dinge einmischen, das hält frisch.“

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Pathik - Klavierabend

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Andreas Hage

Pathik
www.pathik.net

Pathik erhielt den ersten Klavierunterricht mit 6 Jahren. Als Fünfzehnjähriger wurde er in Hamburg Privatschüler von Prof. Eliza Hansen, die u.a. bei Artur Schnabel und Edwin Fischer studiert hatte, und trat ein Jahr später in ihre Meisterklasse an der dortigen Musikhochschule ein. Einige Jahre danach wechselte er zur brasilianischen Pianistin Prof. Yara Bernette, diese wiederum eine Schülerin von Claudio Arrau. Nach Ende des klassischen Klavierstudiums mit Ausflügen in die Neue Musik folgten sieben Jahre ohne Klassik, mit Rockmusik, meditativer Musik und eigenen Kompositionen, u.a. mit der Band Inside Out in Berlin.

Durch die Begegnung mit dem indischen Mystiker und Meister Osho mehr und mehr zu Meditation als Lebensweise hingezogen - der Name Pathik bedeutet „Reise nach innen“ -, entdeckte er das Klavierspiel für sich neu und erarbeitet sich seitdem die klassischen Werke als Sucher nach dem höchstmöglichen klanglichen Ausdruck dessen, was diese Musik in ihm an Empfindungen und Vorstellungen weckt.

Ab 1996 Kammermusik mit dem Blütenring Ensemble in München. Klavierabende und Kammermusik in und um München, Hamburg, Elmau, Berlin,  Hannover, Leipzig, Korea - dort spielte er 2006 als Solist mit dem Korean Symphony Orchestra in Daejeong und einen Klavierabend in Seoul, sowie 2011 als Solist mit dem Korean Chamber Orchestra das d-moll Klavierkonzert von Bach im Seoul Arts Center. Im September 2019 führte er dort - wieder auf Einladung des KCO Music Directors Prof. Min Kim - mit Musikern des Orchesters Klavierquintette von Dohnányi und Brahms auf.

Stimmen von Zuhörern:
"Ich habe mir vorgestellt, in einem Saal eines Palais in Wien zu sitzen, und da spielt Beethoven selber … Sie spielen anders als alle anderen ..."
Prof. Franz Wirth, München, 27. 05 2018

"sehr schoenes konzert gestern im gasteig! das schoenste kompliment, das ich machen kann, ist, dass mir z. b. die waldsteinsonate in einem neuen licht erschienen ist: viel spannender & eigenartiger, als bisher - & ich hab sie oft gehoert! danke!" 
Prof. J.E., München, 22.12.2013

„... war Schönberg ein Genuss, ..., phantastisch vor dem Chopin! ...Dann zum krönenden Abschluss die 24 Präludien. Eine Wucht und Feinheit ... eine ruhige und angenehm unaufgeregte, trotzdem äußerst intensive Stimmung. Sympathie auf der ganzen Linie. Gerechtfertigte Bravorufe auch von mir !" 
M.W., München 22.12.2013

"Ich habe die beiden CDs von Ihrem letzten Klavierabend dreimal hintereinander angehört - ich bin tief beeindruckt." 
Prof. M.M., München, Okt. 2017

"Da spürt man zu jeder Zeit dass da EIN MENSCH spielt, mit ganzem Einsatz, viel Fantasie, ganz lebendig und mit großer Empathie  für das Werk!!" ... 
Werner Nänni, Hamburg, August 2010

Programm:
Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten „Les Adieux“ Es-Dur op. 81a und Nr. 17 d-moll op. 31/2
Franz Wirth: „Nymphenburger Impressionen“ (Uraufführung)
Robert Schumann: Romanze Fis-Dur op. 28
Johannes Brahms: Händel-Variationen op. 24
 

Do, -
Do,

(Mehr)

Rilke: Improvisat. a.d. Capreser Winter u. Gedichte

Gasteig, Black Box

Natalie Schorr

Fr, -
Fr,

(Musical/Show)

Martin Grubinger – The Percussion Summit 2020

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Es sei „vergleichbar mit den Werten eines Spitzensportlers“, was er bei einem Konzert verbrenne, verriet Martin Grubinger kürzlich gegenüber dem Hessischen Rundfunk. Und tatsächlich, man kommt aus dem Staunen nicht heraus, wenn man den Spitzen-Schlagzeuger bei der Arbeit beobachtet: Was Grubinger seinen vielen Instrumenten entlockt, geht unter die Haut, reißt einen mit durch seine Wucht und lässt einem vor Hochspannung den Atem stocken. Der Salzburger gilt seit Jahren als einer der weltbesten Schlagzeuger und Multi-Percussionisten – mit seiner Kunst, seiner Experimentierfreude und seinem Engagement für unterschiedliche Konzert- und Vermittlungsformen hat er einen erfrischend neuen Fokus auf das Schlagwerk in seinen vielen Erscheinungsformen gelegt. Im Sommer heizt Martin Grubinger samt seinem Percussive Planet Ensemble dem Publikum in der Philharmonie ordentlich ein. Das Ensemble, bestehend aus Grubinger und weiteren Percussionisten, einer BigBand mit großem Bläsersatz sowie Keyboard, Flügel und Rhythmusgruppe, feiert mit seiner großen Konzertshow „The Percussion Summit 2020“ ein wahres Gipfeltreffen der Schlagzeug-Kunst.

Martin Grubinger, Multi-Percussion
The Percussive Planet Ensemble

Programm Infos:

Der österreicher Schlagzeuger und Perkussionist der mit seinen Trommeln das Publikum verzaubert.
Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

Martin Grubinger – The Percussion Summit 2020

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Es sei „vergleichbar mit den Werten eines Spitzensportlers“, was er bei einem Konzert verbrenne, verriet Martin Grubinger kürzlich gegenüber dem Hessischen Rundfunk. Und tatsächlich, man kommt aus dem Staunen nicht heraus, wenn man den Spitzen-Schlagzeuger bei der Arbeit beobachtet: Was Grubinger seinen vielen Instrumenten entlockt, geht unter die Haut, reißt einen mit durch seine Wucht und lässt einem vor Hochspannung den Atem stocken. Der Salzburger gilt seit Jahren als einer der weltbesten Schlagzeuger und Multi-Percussionisten – mit seiner Kunst, seiner Experimentierfreude und seinem Engagement für unterschiedliche Konzert- und Vermittlungsformen hat er einen erfrischend neuen Fokus auf das Schlagwerk in seinen vielen Erscheinungsformen gelegt. Im Sommer heizt Martin Grubinger samt seinem Percussive Planet Ensemble dem Publikum in der Philharmonie ordentlich ein. Das Ensemble, bestehend aus Grubinger und weiteren Percussionisten, einer BigBand mit großem Bläsersatz sowie Keyboard, Flügel und Rhythmusgruppe, feiert mit seiner großen Konzertshow „The Percussion Summit 2020“ ein wahres Gipfeltreffen der Schlagzeug-Kunst.

Martin Grubinger, Multi-Percussion
The Percussive Planet Ensemble

Programm Infos:

Der österreicher Schlagzeuger und Perkussionist der mit seinen Trommeln das Publikum verzaubert.
Di, -
Di,

(Mehr)

Novalis: aus Hymnen an die Nacht, Geistliche Lieder,

Gasteig, Black Box

Natalie Schorr

Do, -
Do,

(Mehr)

Orange

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

6 Folgen der Serie 
Land: Japan
Jahr: 2016
Regie: Hiroshi Hamasaki
Studio: K.K. TMS Entertainment
Dauer: ca. 138 Min.

Die Deutsch Japanische Gesellschaft bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei München und der KSM Anime aus Wiesbaden neben der bekannten monatlichen „Japanischen Filmreihe“, erstmalig eine kostenlose „Anime Reihe“ mit 6 Vorstellungen in 2020 an.

Story
Im Frühling ihres zweiten Jahres an der Oberschule erhält die 16-jährige Naho Takamiya einen mysteriösen Brief. Der Absender soll sie selbst, aber zehn Jahre in der Zukunft, sein. Was sie zunächst für einen dummen Streich hält, bewahrheitet sich, als die beschriebenen Ereignisse nach und nach eintreten. Die 26-jährige Naho möchte ihr jüngeres Ich dazu bringen, künftig die richtigen Entscheidungen zu treffen und die eigene Zukunft positiv zu verändern. In ihrem Brief prophezeit sie, dass sie sich in ihren neuen Mitschüler Kakeru Naruse verlieben wird. Kakerus Schicksal jedoch steht unter keinem guten Stern. So fordert die erwachsene Naho von sich, gut auf Kakeru acht zu geben, um später nichts bereuen zu müssen. Doch kann die Schülerin wirklich den Lauf der Dinge verändern, nun da sie die Wünsche ihres zukünftigen Ichs kennt?

Do, -
Do,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Robert Betz Transformations GmbH

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Rudelsingen GmbH

Achtung: Die Veranstaltung fällt leider aus. Bitte schicken Sie uns Ihre Original-Tickets per Post zu, da wir diese archivieren müssen. Bitte senden Sie die Tickets an folgende Adresse: 

München Ticket GmbH, Postfach 20 14 13, 80014 München.  

Handelt es sich um Print@Home-Tickets, müssen diese nicht eingesandt werden.

Bitte beachten Sie, dass an unsere Vorverkaufsstellen in diesem besonderen Fall keine Tickets zurückgegeben werden können. 
 

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Das Schultütenkonzert

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Münchner Symphoniker e.V.

Das Schultütenkonzert

ÜBERRASCHEN SIE IHRE KINDER MIT MUSIK AUS DER SCHULTÜTE – SCHENKEN SIE EIN TICKET FÜR DAS SCHULTÜTEN‑KONZERT

Schultüten sind bunt und voller Überraschungen. Eltern und Großeltern machen sich Gedanken, womit sie die Schultüte füllen. Längst gibt es auch fantasievolle Ideen, eine Alternative für allzu viel Zuckriges zu wählen. Auf alle Fälle etwas Schönes, am besten ein Erlebnis, das Aufregendes verspricht und die Neugier der Kinder weckt. Wir haben für Sie genau das Richtige: Eine Karte für das Schultütenkonzert mit den Münchner Symphonikern.

Im Schultütenkonzert machen sich die Musikerinnen und Musiker noch einmal bewusst, wie alles begann: der erste Instrumentenkoffer auf dem Rücken, das Notenlesen, das tägliche Üben, das Ausrechnen von Achteln und Vierteln, das gemeinsame Musizieren im Orchester… Und da gibt es ja auch noch den Dirigenten. Hat der nicht manchmal etwas von einem Lehrer?

Dieser und anderen Fragen wollen die Musiker gemeinsam mit Moderatorin Ingrid Hausl auf die Spur gehen. Mit einer unterhaltsamen Geschichte nehmen sie Kinder, Eltern und Großeltern mit in die Welt der Musik, zeigen ihnen verschiedene Instrumente und wissen so einiges über die Komponisten des Konzerts zu erzählen.

Ein Konzert für kleine und große Musikliebhaber und für junge und alte Wissbegierige – zum Hören, Entdecken und Mitmachen. Denn nur eins ist besser als Lernen: Erleben!

KONZEPT UND MODERATION
Ingrid Hausl

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Fr, -
Fr,

(Theater/Comedy)

''Vece sa Sandrom'' - Balkan Comedy Club

Gasteig, Black Box

KS Eventmanagement e.U.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 02.05.2020 auf 18.09.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Sandra Silađevs "Veče sa Sandrom" (dt. "Ein Abend mit Dinja") ist so viel mehr als ein gewöhnlicher Stand-Up Abend. Die promovierte Schauspielerin, Autorin und Aktivistin durchleuchtet die gesellschaftlichen Verhältnisse (des Balkans) wie kaum eine Künstlerin vor ihr. Die zum Brüllen komisch vorgetragenen Beobachtungen strotzen dabei von Tiefe, die sich den BesucherInnen erst nach und nach erschließen, womit der Auftritt zu einem nachhaltigen Vergnügen wird. "Večer sa Sandrom" ist ihr erstes abendfüllendes Programm und wurde 2016 uraufgeführt. Seitdem ist es das bei Weitem meistgesehene StandUp-Programm Balkans und hat bereits bei seiner Gasteiger-Premiere am 25.1.2020 das Münchner Balkan-Publikum restlos begeistern können.
 

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Bayerischer Rundfunk

So, -
So,

(Theater/Comedy)

SERDAR SOMUNCU

Gasteig, Philharmonie

Unterhaltungs Reederei Rauecker/Schröder GbR

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 04.04.2020 auf 20.09.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Serdar Somuncu
GröHaZ – Der größte Hassias aller Zeiten

Eilmeldungen schießen wie Pilze aus dem Boden - werden kommentarlos geteilt und geliked, es scheint plötzlich nur noch links und rechts zu geben, Frauen wollen die besseren Männer und Männer die besseren Frauen sein, Regierungen kommen und gehen, aber der Hassias bleibt, wie er ist: Kompromisslos, ehrlich, authentisch. Mit einem messerscharfen Blick auf das große und kleine Geschehen, das ihn und seine Gemeinde umgibt. Und die neue Version des Hassias ist immer besser als die alte.

Die 2-jährige Bühnenabstinenz, in der er für den Kanzler kandidiert und etliche Folgen für die ZDF „heute-show“, die „Blaue Stunde“/radioeins und seine n-tv-Talkshow „So! Muncu!“ produziert hat, haben nicht nur für Geld- und Geltungsnot gesorgt, sie haben ihn auch gestählt. Dies ist der größte Hassias aller Zeiten!

Serdar Somuncu, der mittlerweile seit über 30 Jahren auf der Bühne steht, kehrt im März 2020 für zehn Shows in sieben Städten einmalig zurück. Mehr Termine wird es vorerst nicht geben.

FSK 16!

 

Mi, -
Mi,

(Theater/Comedy)

Faschingsdienstag 1945

Gasteig, Black Box

SprachBewegung e. V.

Theaterstück für Jugendliche und Senioren
„Faschingsdienstag 1945“ lässt Geschichte lebendig werden.

Im Jahr 1956 schreiben drei junge Frauen im niedersächsischen Bad Harzburg ihr Abitur. Sie schreiben sehr persönliche Texte über ihre Kindheit im Krieg, Nächte in Luftschutzkellern und das Erleben von Flucht und Vertreibung. Im Jahr 2017 fallen Caroline Tajib-Schmeer diese Texte in die Hände – denn sie stammen von ihrer Mutter und deren Klassenkameradinnen. Diese Zeugnisse des Schreckens der Jahre `33 bis `45 beeindrucken die Regisseurin tief. So tief, dass sie beschließt, daraus ein Theaterstück zu machen. Tajib-Schmeer lässt nicht nur ihre 82-jährige Mutter im Stück zu Wort kommen, sondern auch Jugendliche von heute, die mit der Zeitzeugin über ihre Erlebnisse im Dritten Reich sprechen. In der Aufführung lädt die Regisseurin die SeniorInnen im Publikum zum Erinnern ein und die Jugend zum Fragen und zum Reflektieren. Eigene Erinnerung, Fragen und Gedanken – all das bekommt bereits während der Performance seinen Raum. Das Publikum wird aufgefordert, sich aktiv, nämlich schreibend, am Theaterstück zu beteiligen.
Lebendig werden die Kriegs -und Nachkriegsjahre Deutschlands auch durch die Mischung von Theater, Gesang, Tanz und Film. Drei Schauspielerinnen nehmen das Publikum mit in die Gefühlswelt der drei Mädchen von damals, von tief-traurig bis heiter-ausgelassen, und kreieren so ein vielschichtiges Bild dieser Zeit.

Schauspiel/Gesang/Tanz/Musik: Lena Scholle, Sophie Wendt, Angie Plötz
Regie: Caroline Tajib-Schmeer
Ausstattung: Claudia Karpfinger 
Produzent: Sprachbewegung e.V.

Vorstellung:
Dauer: Ca. 75 min
Schauspiel/Gesang/Tanz/Musik: Lena Scholle, Sophie Wendt, Angie Plötz
Regie: Caroline Tajib-Schmeer
Ausstattung: Claudia Karpfinger

Schreibwerkstatt:
Dauer: 90 min
Leitung: Caroline Tajib-Schmeer (Kulturpädagogin und Regie)
Lena Scholle (Kulturpädagogin und Schauspiel)

„Faschingsdienstag 1945“ ist in Kooperation mit dem Verein „SprachBewegung“ e.V. entstanden und wird vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München gefördert.

Sa, -
Sa,

(Mehr)

The Belly Dancers of Munich

Gasteig, Black Box

Angela Schneider

Auf geht´s in die 5. Runde des " The Belly Dancers of Munich  "Tanzwettbewerb .
Besonders stolz sind wir darauf Ihnen die  einzig komplett akustische orientalische Band in Europa vorzustellen . Das Baladi Blues Ensemble unter der Leitung von Guy Schalom. Es erwartet Sie viele talentierte Tänzerinnen in wunderschönen farbenfrohen  Kostümen die Ihr  Bestes geben werden  die Jury und das Publikum mit Ihrer Tanzkunst zu überzeugen. Eine internationale , in der orientalischen Tanzszene renommierte  Jury , wird vor der Herausforderung stehen " DIE " Performerin des Abends zu ermitteln. Das Baladi Blues Ensemble wird diesen Abend mit Live Musik unterstützen. Seien Sie gespannt !!
 

So, -
So,

(Theater/Comedy)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Unterhaltungs Reederei Rauecker/Schröder GbR

Fr, -
Fr,

(Rock/Pop)

Ein Abend zu dritt - Austropop Originial

Gasteig, Black Box

AGENTUR 2GETHER UG

Ulli BÄER, Matthias KEMPF und Andy BAUM: Ein Abend zu dritt - Austropop Original

Keine weitere Cover-Band sondern die Originale! Ausgestattet mit der unverwechselbaren Kraft ihrer Stimmen und drei Gitarren.

Ulli Bäer, Matthias Kempf und Andy Baum – drei Austro-Haudegen der Sonderklasse und erfolgreiche Singer-/Songwriter – kennen und schätzen einander seit Jahren. Nun spielen sie zum ersten Mal ein gemeinsames Programm, einen „Abend zu dritt“.

Mit im musikalischen Gepäck: Eigene Lieder bzw. Ausgeborgtes - insbesondere vom unvergessenen Georg Danzer, arrangiert für drei Gitarren und drei unverwechselbare Stimmen. Andy Baums „Slow Down“ und „Still Remember Yvonne“ stehen genauso am Programm wie Neues in Mundart. Ulli Bäer hat natürlich u. a. seine Hits „Der Durscht“ oder „Alle Lichter“ mit dabei und Matthias Kempf spielt sowohl seine ruhigen als auch lustig beschwingten Lieder, für die er selbst die Bezeichnung "Ausdruckspop" erfunden hat.

Garniert mit herrlichen Anekdoten ist dieser Abend für Fans handgemachter Musik eine wunderbare Gelegenheit um zu lauschen, zu genießen und zu lachen!
 

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Reinhold Messner

Gasteig, Philharmonie

Reisefibel

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 14.04.2020 auf 02.10.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. 


 

So, -
So,

(Mehr)

DIE UNMÖGLICHEN

Gasteig, Philharmonie

Concertbüro Zahlmann GmbH

Jan Josef Liefers, Roland Zehrfeld, Claudia Michelsen, Matthias Koeberlin, Thomas Loibl und Meret Becker setzen hochaktuelles Stück zur Pränatalen Diagnostik in Szene


Ein deutsches Ehepaar reist nach England, um in einer Privatklinik per In-Vitro- Fertilisation ein Kind zu zeugen. Drei Embryonen entstehen, aber nur einer wird eingepflanzt werden. In diesem Moment beginnt eine spekulative Vorschau auf die wichtigsten Ereignisse zwischen Geburt und Tod. In einer Parallelmontage werden die drei möglichen Leben der Embryonen - Amelie, Max und Fabian - erzählt:
Was macht das Leben glücklich? Ist die DNA wirklich der alles bestimmende Bauplan? Welches der drei Leben ist das lebenswerteste? Zu hören sind drei Möglichkeiten, die Eltern werden sich für eine entscheiden. Zurück bleiben: die Unmöglichen.

Die bekannten Schauspielerinnen und Schauspieler Jan-Josef Liefers, Matthias Koeberlin, Meret Becker, Claudia Michelsen, Ronald Zehrfeld und Thomas Loibl brachten 2018 den als Hörspiel konzipierten Text von Plamper/ Kamphausen in Hannover auf die Bühne. In Idee und Bearbeitung der
Produzentin der szenischen Lesung Simone Henke war dies als einmalige Lesung gedacht. Der unerwartete, überwältigende Erfolg verpflichtet das Ensemble mittlerweile durch den gesamten deutschsprachigen Raum zu Gastspielen.

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gilberto Gil

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Gilberto Gil spielt eine fundamentale Rolle in der brasilianischen Musik, der Música Popular Brasileira. Mit über 70 veröffentlichten Alben und neun Grammy Awards erstreckt sich seine Karriere nun schon über 50 Jahre als einer der einflussreichsten Komponisten, Sänger und Gitarristen der Welt. Multi-Instrumentalist Gilberto Gil, Arztsohn aus dem verarmten Nordosten des Landes, war einer der Gründer der Tropicália, der kulturell-politischen Bewegung gegen das diktatorisch regierte Brasilien. Nach vier Jahren Londoner Exil kehrte Gilberto Gil 1972 zurück und wurde nach dem Ende der Diktatur sogar Kulturminister seiner Heimat. Gilberto Gil präsentiert sein raffiniertes Repertoire aus einer unglaublich illustren Karriere. Und so nehmen er und seine Söhne Bem und Jose uns mit auf eine intime Reise in die Welt, das Herz und den Geist des Gilberto Gil.

Sa, -
Sa,

(Kinder)

Kinderkonzert

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Münchener Musikseminar e. V.

Sa, -
Sa,

(Rock/Pop)

KATIE MELUA

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Ihre warme, kristallklare Glockenstimme ist unverkennbar, ihre Karriere eine internationale Erfolgsgeschichte: Katie Melua kommt wieder nach München. Bei Konzerten mit Bandbesetzung präsentiert die durch „Nine Million Bicycles“, „The Closest Thing To Crazy“ oder „Piece By Piece“ weltberühmt gewordene Sängerin mit georgischen Wurzeln jenen wohlklingenden Songwriter-Pop live, der von ihrer „bezaubernden Engelsstimme“ (‚Stuttgarter Zeitung‘) lebt und durch instrumentale Elemente aus Folk, Rock und Blues zu einer samtig-warmen Melange mit höchstem Wiedererkennungswert verfeinert wird.

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Musicstarter GmbH Co. KG

So, -
So,

(Rock/Pop)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Lars Berndt EVENTS GmbH

Mo, -
Mo,

(Musical/Show)

Chaplin

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Die Veranstaltung wurde von 16.03.2020 auf 12.10.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können an den VVK-Stellen, an denen Sie diese erworben haben, zurückgegeben werden.


Das Musical CHAPLIN erzählt die Geschichte von Charlie Chaplins Aufstieg und Fall auf dem Weg zum Ruhm. Als er nach Amerika kam, war er ein Niemand. Als er es verließ, tat er das inmitten von Skandalen und Kontroversen. Inzwischen wurde Charlie Chaplin zu einem der beliebtesten und bekanntesten Entertainern der Welt.

Charlie Chaplin war Komiker, Schauspieler, Regisseur und Komponist. Er wurde als Genie, revolutionärer Filmemacher und als ein Meilenstein der Filmgeschichte bezeichnet, ebenso aber auch als Geizhals, Frauenheld und als Kommunist. Doch was davon war er wirklich? Von den finsteren Straßen und der verrauchten Music Hall Londons, hin zu Filmen rund um die Welt: Das Musical CHAPLIN zeigt den raschen Aufstieg dieses Komikergenies und seinen späteren Fall in Ungnade. Auf diesem Weg deckt das Musical die Wahrheit hinter den Schlagzeilen auf und zeigt den Mann hinter der Legende, dem unbestreitbaren Genie, welches den Film neu erfand.

Mo, -
Mo,

(Klassik)

GIANNA NANNINI

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Es gibt kaum eine größere Ikone der italienischen Rockmusik als die 63-jährige Songwriterin und Sängerin mit der markanten rauen Stimme. Mit Songs wie ›America‹, ›Latin Lover‹, ›Fotoromanza‹, ›Bello e impossibile‹ oder ›I maschi‹ wurde sie auch weit über die Landesgrenzen ihrer Heimat hinaus bekannt und gilt heute als eine der wichtigsten weiblichen Stimmen Italiens – nicht nur in Sachen Musik, sondern auch dann, wenn es um klare Haltung zu unbequemen aktuellen Themen geht.

„Gianna Nannini, die Primadonna assoluta der italienischen Rockmusik, ist akademisch-musikalisch gebildet, aber nicht domestiziert. Sie nimmt sich die ganze Seele, keine Halbheiten.“ (FAZ)

„Was für eine Frau – 100 Prozent alterswild, null Prozent altersmild!“ (Münchner Merkur)

Mo, -
Mo,

(Mehr)

Johann Wolfgang von Goethe: Gedichte

Gasteig, Black Box

Natalie Schorr

Di, -
Di,

(Mehr)

Joker Game

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 01.04.2020 auf 13.10.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. 


6 Folgen der Serie 

Land: Japan
Jahr: 2017
Regie: Kazuya Nomura
Studio: Production I.G, Inc.
Dauer: ca. 135 Min.

Die Deutsch Japanische Gesellschaft bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei München und der KSM Anime aus Wiesbaden neben der bekannten monatlichen „Japanischen Filmreihe“, erstmalig eine kostenlose „Anime Reihe“ mit 6 Vorstellungen in 2020 an.

Story
Herbst 1937: Am Vorabend des zweiten Weltkrieges gründet Oberstleutnant Yuuki der kaiserlichen Armee die geheime Spionage-Trainingseinheit D-Kikan. Hier zählt weder Geld noch Herkunft, einzig die Leistung ist entscheidend. Geschult in den unterschiedlichsten Disziplinen, agieren die abgebrühten Absolventen mithilfe von List und Täuschung hinter den Kulissen des Weltgeschehens. Menschenleben spielen dabei nicht immer die größte Rolle und ihr mitunter verschwörerisches Verhalten richtet sich nicht nur gegen die zukünftigen Kriegsgegner, sondern auch dem Feind im Inneren: Das erstarkende japanische Militär!

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Rolando Villazón & Xavier de Maistre: Serenata latina

Gasteig, Philharmonie

Global Concerts GmbH

Lateinamerikanische Leidenschaft bei Liederabend mit Rolando Villazónund Xavier de Maistre

Startenor Rolando Villazón tourt erstmals mit Harfenist Xavier de Maistre –am 14.10.2020 in der Münchner Philharmonie

Der aus Mexiko stammende Opernsänger Rolando Villazónwartet im Herbst mit einem ganz besonderen Tournee-Programm auf: Erstmals in seiner Karriere überhaupt haben Klassikfans die Chance, ein lateinamerikanisches Programm zu erleben, bei dem er vom weltberühmten Harfenisten Xavier de Maistrebegleitet wird. Musikliebhaber dürfen sich auf das kongeniale Zusammenspiel zweier Weltstars freuen: Sie werden bei den anstehenden Konzerten Stücke von unter anderem Villa-Lobos, Ginastera, Silvio Rodriguez, Maria Grever oder Guastavino zum Besten geben. Am 14. Oktober 2020 sind die beiden live in der Philharmonie zu erleben.

Mit seinem allseits bekannten und beliebten Temperament und seinem mexikanischen Herzblut,wird Rolando Villazónbei seinem Liederabend pure Emotion und musikalischen Hochgenuss erzeugen. Die ausgewählten Stücke von einigen der beliebtesten Komponisten Lateinamerikas wurden eigens für das Programm vom Tenor und dem Weltstar an der Harfe, Xavier de Maistre, neu bearbeitet und arrangiert. Die Veröffentlichung des dazugehörigen Albums ist für den Sommer 2020 geplant. Der musikalische Dialog der beiden Ausnahmekünstler verspricht ganz viel Corazón und technische Raffinesse.

Rolando Villazónist ein Multigenie und es gibt kaum etwas, was er nicht kann. Neben seinen weltweiten Auftritten als einer der begnadetsten Operntenöre unserer Zeit widmet sich der Publikumsliebling zahllosen weiteren Leidenschaften: Er führt Regie, er moderiert, er schreibt Bücher, er zeichnet... Bei allen Begabungen ist er jedoch der Musik stets treu geblieben und hat seit seinem triumphalen Debüt bei den Salzburger Festspielen 2005 an der Seite von Anna Netrebko Standing Ovations in den bedeutendsten Opernhäusern der Welt geerntet und unzählige Auszeichnungen entgegengenommen. 2017 wurde er zum Mozart-Botschafter der Internationalen Stiftung Mozarteum Salzburg sowie zum Intendant der Mozart-Woche ernannt. Karitativ engagiert er sich seit vielen Jahren als Botschafter der RED NOSES Clowndoctors International. Im Dezember inszeniert er an der Deutschen Oper am Rhein Düsseldorf „I puritani“ von Vincenzo Bellini.

Der in Toulon geborene Xavier de Maistrestudierte das Harfenspiel am heimischen Konservatorium und verfeinerte seine Kunst im Anschluss bei Catherine Michel und Jacqueline Borot in Paris. 1998 wurde ihm die Ehre zuteil, als erster französischer Musiker bei den Wiener Philharmonikern zu agieren. Als Solist spielte er bereits unter Sir Simon Rattle, Sir André Previn, Riccardo Muti oder Daniele Gatti. Auf seinem aktuellen Album „Serenata Espanola“ arbeitete er mit der legendären Kastagnetten-Spielerin Lucero Tena. „Die Harfe klingt mal sphärisch wie eine Glasharmonika, mal kehlig wie eine spanische Laute.“,so beschreibt Die Zeit de Maistres Harfenspiel.
 

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Jazzrausch Bigband - téchne

Gasteig, Philharmonie

Jazzrausch Bigband

Mit der Premiere von »téchne« führt die Jazzrausch Bigband am 16. Oktober 2020 ihre einzigartige Erfolgsgeschichte in der Philharmonie im Gasteig fort.

Bei ihrem Debüt im vergangenen November feierten über zweitausend Musikbegeisterte ein Konzertspektakel, wie es bis dato niemand für möglich gehalten hätte. Die Jazzrausch Bigband verwandelte die ausverkaufte Philharmonie über Stunden hinweg in das glühende Zentrum einer tanzenden musikalischen Welt zwischen Jazz, Klassik und Techno und erfüllte damit die Sehnsüchte der Clubgänger nach mehr Echtem, Handgemachtem, Frischem und Originellem und die der Jazz- und Klassik-Hörer nach mehr Wumms, Entertainment, nach großem Sound und fettem Groove.

Mit im Schnitt 120 Konzerten im Jahr ist die Jazzrausch Bigband eine der erfolgreichsten Big Bands der Welt. Bei ihren Konzerten in Europa, Amerika, Asien und Afrika bringt sie mit „Klanggewalt, Groove und enormer Bühnenpräsenz“ (FAZ) Jazzfans und Tanzwütige zusammen, wie wohl aktuell kein vergleichbares Ensemble – Groove mit Köpfchen, Elektro mit Gebläse, Jazz im Rausch.

Keimzelle und Ausgangspunkt der musikalischen Reise ist eine Münchner Institution: das Harry Klein, einer der europaweit renommiertesten Elektro Clubs. Bereits ein Jahr nach ihrer Gründung wird die Jazzrausch Bigband 2015 Artist In Residence im „Harry“ und das junge Publikum flippt aus. Eine Bigband im Techno Club – wirklich einmalig, für München und die Welt. Rasch wurden die Bühnen größer und die Band gastiert inzwischen auf namhaften Festivals in der ganzen Welt.


Aftershow Party im Foyer der Philharmonie w/ Stefanie Raschke (Harry Klein).

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München und präsentiert von Harry Klein, ACT und MünchenEvent.
 

Programm Infos:

Als weltweit erste und einzige Resident-Bigband eines international renommierten Technoclubs versteht es die Jazzrausch Bigband wie kaum ein anderes Ensemble, den Kosmos zügelloser Kreativität mit den hohen Ansprüchen eines urbanen Nachtlebens zu vereinen.
So, -
So,

(Klassik)

The Music of Ennio Morricone

Gasteig, Philharmonie

Kulturgipfel GmbH

Filme wie „Zwei glorreiche Halunken", „Cinema Paradiso" oder „The Hateful Eight" haben ihren Welterfolg auch den einzigartigen Soundtracks von Ennio Morricone zu verdanken.  Wir bringen die preisgekrönten Melodien auf die große Bühne. „The Music of Ennio Morricone“ – das sind monumentale, nahezu opernhafte Klänge, bekannte Leitmotive wie „Spiel mir das Lied vom Tod“ und epische Klang-Collagen in einem Konzert mit großem Orchester, Chor, Gesangssolistin und Mundharmonika-Spieler.

Mitwirkende:
Franziska Bader, Solistin
Jacob Burzin, Keyboard
Universitätschor Augsburg
Czech Symphony Orchestra
Franz Bader, musikalische Leitung
 

So, -
So,

(Mehr)

Beethoven-Klavierabend 3

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Reality of Art

Der Klaviervirtuose Svein Amund Skara wird in 2019/20 im Gasteig im Kleinen Konzertsaal eine Serie mit spektakuläre Klavierabende aufführen.
Die Serie beinnhaltet einige der größten Meisterwerke der Klavierliteratur sowie einige der größten pianistischen Herausforderungen denen ein Pianist sich stellen kann, wie zum Beispiel Franz Liszts herausragende Transskription von Beethovens Sinfonie Nr. 5 (Schicksaalssinfonie), Frédéric Chopins Scherzi Nr. 1-4, Andante spianato und Grande Polonaise Brilliante, und Liszts Etudes d'exécution transcendante (1-12).
Zum 250. Geburtstag von Ludwig van Beethoven spielt Svein Amund Skara 3 Konzerte mit Klaviersonaten, u.a. Appasionata, Waldstein-Sonate, Pathétique, Pastorale, Les Adieux, Der Sturm und Mondscheinsonate.
 
Die Presse schreibt über ihn:
»Skara spielte sein ganze Klasse, sein virtuoses Können aus« (Kölnische Rundschau),
»Skara demonstrated his artistry« (Los Angeles Times),
"enormen technischen Resourcen" (Aftenposten, Oslo, Norwegen),
"Ein Künstler, der die Komponisten sprechen lässt und sich als Vermittler sieht" (Südkurier),
"Seine Virtuosität sprengt jeden Vergleich" (Norw. Rundfunk)
 
Soziale Medien:
"Der grosse Meister aus dem hohen Norden."
"Am Flügel zeigt er seine Virtuosität wie aus einer anderen Welt."
"Ein sehr schöner und beschwingter Abend."
"Was für eine hervorragende Leistung. Ein faszinierender Klaviervirtuose, auch zuzuschauen."
"Er spielt ganz hervorragend mit einer ungeheuerlichen Fingerfertigkeit und unheimlich konzentriert."
"Spitzenleistung. Ein Hochgenuss!"

Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 32 in c-Moll, opus 111
Sonate Nr. 30 in E-Dur, opus 109
Sonate Nr. 26 in Es-Dur, opus 81a
Ludwig van Beethoven/Franz Liszt
Symphonie Nr. 3 in Es-Dur (Eroica) opus 55, Satz 1
Symphonie Nr. 9 in d-Moll opus 125, Satz1

 

 

 

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

VIDA! - Die Showsensation aus Argentinien

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Weltpremiere: Im Herbst 2020 präsentiert der argentinische Choreograph Luis Pereyra seine neue Show. Gemeinsam mit seiner Tanzpartnerin Nicole Nau bringt er den echten Tango Argentino in seiner ursprünglichen Form auf die Bühne – voller Leidenschaft, Rhythmus und Intensität.

VIDA! ist eine atemberaubende, emotionale Tanzshow erfüllt von Kraft und Emotionen. Reisen Sie mit Luis Pereyra und seiner herausragenden Company nach Buenos Aires, wo das bunte und laute Leben auf den Plätzen und Straßen pulsiert. Die heißen Rhythmen und feurige Energie des Tangos werden Sie von den Stühlen reißen!

Mitwirkende:
Vida! Tango Argentino - Nicole Nau und Luis Pereyra


 

So, -
So,

(Musical/Show)

MY FAIR LADY

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Achtung: Tickets für die Vorstellung vom 26.04.2020 behalten für den 25.10.2020 Gültigkeit.


 

Do, -
Do,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Rudelsingen GmbH

Achtung: Die Veranstaltung fällt leider aus. Bitte schicken Sie uns Ihre Original-Tickets per Post zu, da wir diese archivieren müssen. Bitte senden Sie die Tickets an folgende Adresse: 

München Ticket GmbH, Postfach 20 14 13, 80014 München.  

Handelt es sich um Print@Home-Tickets, müssen diese nicht eingesandt werden.

Bitte beachten Sie, dass an unsere Vorverkaufsstellen in diesem besonderen Fall keine Tickets zurückgegeben werden können. 
 

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Queenz of Piano

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Konzertbüro Schoneberg GmbH

Queenz Of Piano
Classical music that rocks


Die Queenz of Piano verbinden die Virtuosität und die Tiefe klassischer Musik mit der Atmosphäre eines Popkonzerts. In Zeiten, in denen es nicht mehr nur Goethe, sondern auch Fuck ju Goethe (sogar Fuck ju Goethe 2) gibt, sprengen sie die Grenzen zwischen Bach und Beats, E- und U-Musik, Hoch- und Popkultur! Im März 2020 erscheint ihr erstes Album bei Edel Records, das gemeinsam mit Starproduzent Mousse T. (Tom Jones Sexbomb, DSDS) produziert wurde. Parallel dazu startet ihre neue Bühnenshow. Die QUEENZ kombinieren Johann Sebastian Bachs Toccata mit Thunderstruck von AC/DC zu einem fulminant virtuosen Meisterwerk. Beethovens Ode an die Freude verschmilzt mit der ansteckenden Lebensfreude von Happy (Pharell Williams). Chopins Revolutionsetüde trifft bei
energiegeladenen Dance Beats auf Eye of the Tiger. Bei Ed Sheerans Shape Of You wird der Flügel zum Percussioninstrument für mitreißende Grooves, die eine knisternde Spannung zwischen leisen Tönen und schnellen Passagen erzeugen. Abgerundet wird das Programm der beiden preisgekrönten Pianistinnen durch ihre eigenen Kompositionen, bei denen sie ein weiteres Mal ihr leidenschaftliches Temperament und ihr tiefes musikalisches Verständnis über Genregrenzen hinaus unter Beweis stellen. Ihre innovative Art des Klavierspiels wird durch elektronische Sounds und Live Visuals zu einem Gesamtkunstwerk: zu einem Klavierkonzert
der Gegenwart! Virtuos-mitreißend und ergreifend-persönlich zugleich!
 

So, -
So,

(Mehr)

Alderamin on the Sky

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 28.05.2020 auf 01.11.2020 verschoben.


6 Folgen der Serie 
Land: Japan
Jahr: 2016
Regie: Tetsuo Ichimura
Studio: K.K. Madhouse
Dauer: ca. 135 Min.

Die Deutsch Japanische Gesellschaft bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei München und der KSM Anime aus Wiesbaden neben der bekannten monatlichen „Japanischen Filmreihe“, erstmalig eine kostenlose „Anime Reihe“ mit 6 Vorstellungen in 2020 an.

Story
Die Geschichte erzählt von dem Kaiserreich Katvarna, das sich im Krieg mit seinem Nachbarn der Republik Kioka befindet. In Katvarna lebt Ikta Solork der sein Leben in vollen Zügen genießt. Krieg verachtet er und so steht ihm der Sinn gar nicht danach, sich dem Militär anzuschließen um im herrschenden Krieg des Kaiserreichs Katvarna mit der Republik Kioka zu kämpfen. Allerdings nimmt er aufgrund bestimmter Umstände widerwillig an der Prüfung zum Militäroffizier teil. Dabei kommt es, dass er gemeinsam mit anderen Anwärtern die Tochter des Kaisers rettet. So wird er gemeinsam mit Torway Remion, einem guten Schützen aus einer bekannten Militärdynastie, der Schwertkämpferin Yatorishino Igsem, die Ikuta schon aus Kindertagen kennt, und dem Spross einer unbekannten Adelsfamilie Matthew Tetdrich und Haroma Bekker zum Dank für die Rettung zum Ritter geschlagen. Nun wächst zu einem großartigen Soldaten heran, der von allen Seiten nur noch Großkommandant genannt wird. Durch seinen überlegenen Intellekt schafft er es, im Krieg zu überleben.

So, -
So,

(Rock/Pop)

MARIZA

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Die Veranstaltung wurde von 15.03.2020 auf 01.11.2020 verschoben. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Die Künstlerin und wir freuen uns sehr, unter den erschwerten Bedingungen einen Nachholtermin gefunden zu haben. Mit einer Hommage an die große Amalia Rodrigues feiert Mariza ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum. Der Kartenvorverkauf geht weiter. Die Künstlerin Mariza ist aufgrund der aktuellen Situation auf die Loyalität ihrer Fans und Konzertbesucher angewiesen und freut sich sehr, Sie am 01.11.2020 in der Philharmonie München begrüßen zu dürfen.
 
"Doch wieder einmal verneigten sich selbst die Fado-Traditionalisten vor dem betörenden Lamento einer Sängerin, die den süßen Weltschmerz ganzer Generationen zum Beben bringt." spiegel.de

Mariza, die berühmteste Fado-Interpretin Portugals, auf Welt-Tournee! „Mariza“ heißt ihr neues Programm und schickt den Hörer auf eine Reise durch jene Welt, die Mariza in ihrer Seele, aber auch in ihrer Stimme trägt. Als wichtigste Botschafterin gegenwärtiger portugiesische Musik, steht ihr Name synonym für den Fado, Lissabons klingender Metapher für Melancholie und ungestillter Sehnsucht. Fado ist Marizas Visitenkarte und Lebensaufgabe, wenn es darum geht, neue Wege zu finden. Ihre atemberaubende Ausstrahlung und künstlerische Leidenschaft, ihre intuitive Bühnenpräsenz und schwindelerregende Stimme beschert ihr zu Recht weltweiten Triumph.

  • Mariza vocal
  • José Manuel Neto portuguese guitar
  • Pedro Jóia classic guitar
  • Yami bass
  • Vicky Marques percussion & drums
  • João Frade accordéon
Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Di, -
Di,

(Musical/Show)

BARBARA SCHÖNEBERGER

Gasteig, Philharmonie

PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH

Barbara Schöneberger
„Alles Gute und so weiter“ Tour 2020

Im nächsten Herbst geht Deutschlands beliebteste Moderatorin wieder mit ihrer Band auf Tournee. Geplant sind Konzerte in elf deutschen Städten. Nach ihrer erfolgreichen „Eine Frau gibt Auskunft“-Tour im vergangenen Frühjahr geht Barbara Schöneberger auch nächstes Jahr wieder auf Konzertreise. Der Song „Alles Gute und so weiter“ liefert dabei das Motto. Gemeinsam mit ihrer bewährten Band tritt sie im Oktober und November 2020 in elf deutschen Städten auf. Programmatisch knüpft Barbara Schöneberger dabei an die letzte Tournee an. Gespielt werden Songs aus dem Album „Eine Frau gibt Auskunft“, darunter auch Titel, die bislang nicht live gespielt wurden, sowie neue überraschende Cover-Versionen und Stücke aus ihren Longplayern „Jetzt singt sie auch noch!“, „Nochmal, nur anders“ und „Bekannt aus Funk und Fernsehen“. Durch den Abend führt die Entertainerin selbstverständlich selbst. Zusammengehalten wird die kurzweilige Show von jeder Menge Anekdoten aus dem bewegten Leben von Deutschlands beliebtester Moderatorin.

Mi, -
Mi,

(Rock/Pop)

BETH HART - WAR IN MY MIND TOUR 2020

Gasteig, Philharmonie

Global Concerts GmbH

Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt zur Veranstaltung, Kinder zwischen 6 und (unter) 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten.
Ab einem Alter von 14 Jahren darf die Veranstaltung auch alleine ohne Erziehungsberechtigte besucht werden. Wir empfehlen in jedem Fall einen Altersnachweis mit zu führen.
Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ erhalten Karten unter 089 – 54 81 81 81 oder an den München Ticket-eigenen Vorverkaufsstellen.


Gerade war Beth Hart für mehrere ausverkaufte Konzerte in Deutschland. Es war die bisher erfolgreichste Deutschland-Tournee überhaupt für diese Ausnahmekünstlerin und nun kündigt sie ihre Rückkehr an: am 04.11.2020 wird sie in der Münchner Philharmonie spielen.

Beth Hart ist so authentisch wie nie. In einer Musikindustrie voller Hochglanzproduktionen und retuschier-ten Fotoshootings ist sie die Künstlerin, die ihre Karten offen auf den Tisch legt und ihre dunkelsten Geheimnisse preisgibt. Noch nie hat sich das Grammy-nominierte Talent auf einer Platte so roh präsentiert wie auf „War In My Mind". Auf dem neuen Album, das am 27. September 2019 erscheint, geht sie offen mit ihren in-neren Dämonen um und offenbart den Zuhörern ihre bisherigen Erfolge und Rückschläge im Leben.

„Mehr als bei jedem anderen Album, das ich bisher gemacht habe, bin ich auf diesen Songs ganz ich selbst gewe-sen.“, erklärt die Sängerin. „Mein innerer Heilungsprozess hat sehr lange gedauert, doch inzwischen fühle ich mich mit meiner dunklen Seite, meiner Verrücktheit und den Dingen, für die ich mich so lange schämte, sehr wohl.“

Beth Hart muss sich wahrlich für gar nichts schämen. Schon gar nicht für ihre einfach tolle Musik.

Der große Erfolg des 2016 erschienenen Albums „Fire On The Floor“ hallte über Jahre nach: sie erhielt her-vorragende Kritiken, verkaufte davon sehr viele Einheiten und die Karten ihrer Konzerte in ehrwürdige Locations wie dem Ryman Auditorium oder der Royal Albert Hall (von letzterer erschien vergangenes Jahr die triumphale Live-DVD) waren in kurzer Zeit vergriffen.

Die Sängerin erinnert uns jedoch auch daran, dass ihr Leben stets in Zyklen verlief. „Die Dinge wurden gut, dann schlecht, besser und wieder schlechter.“ Genau in diesen Momenten entstanden stets ihre besten Songs. „Auf ‚War In My Mind‘ widme ich mich vielen dieser Themen. Ich habe auf jedem Album, das ich bisher gemacht habe, die Wahrheit gesucht.“

Nachdem wir die faszinierende Karriere von Beth Hart ein Vierteljahrhundert lang verfolgt haben, wissen wir, dass bei ihr nichts ausgeschlossen werden kann – so lange es wirklich und echt ist.

Do, -
Do,

Gasteig, Philharmonie

Konzertbüro Augsburg GmbH

Fr, -
Fr,

Gasteig, Philharmonie

Konzertbüro Augsburg GmbH

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

Moving Shadows

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Seit ihrem Sieg beim französischen Supertalent im Jahr 2012 begeistert die Truppe „Die Mobilés“ das Publikum weltweit mit ihrer Show „Moving Shadows“.
Acht Artisten, eine Leinwand, dazu Licht und Musik, mehr braucht es nicht für einen atemberaubenden Abend. Das geheimnisvolle Schattenspiel der „Moving Shadows“ entführt in eine fantastische Welt. Die Körper verschmelzen auf artistische Weise und werden so zu Dingen, Tieren, Pflanzen – und wieder zu Menschen. Untermalt von mitreißender Musik entsteht ein fesselnder Bilderreigen, der Assoziationen und Emotionen weckt. Das Spiel mit Licht und Schatten wird zum zauberhaften Spektakel für die ganze Familie.

Mitwirkende: Moving Shadows
 

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Klassik Radio live in Concert

Gasteig, Philharmonie

Euro Klassik GmbH

So, -
So,

(Kinder)

Beethoven packt aus

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Beethoven packt aus
Das Jubiläumskonzert anlässlich des Beethovenjahres 2020

Er war ein echter Unruhegeist: Ludwig van Beethoven ist mehr als siebzig Mal umgezogen! Von der Stadt aufs Land und wieder zurück oder auch innerhalb derselben Stadt. Immer mit Klavier, Komponierpapier und stapelweise Kisten. Was in diesen Kisten wohl drin ist? Geheimbotschaften und Geschichten, Rätsel und Rhythmen, Lieder und Liebesbriefe. Viele Überraschungen sind hier zu entdecken – und so machen wir Bekanntschaft mit diesem Beethoven, der einer der berühmtesten Komponisten der Welt und gleichzeitig ein ziemlich wilder Kerl war.

Besetzung    Violine, Violoncello, Klavier, Klarinette, Schauspieler, Moderator/in
Programm    Werke von Ludvig van Beethoven und zeitgenössische Kompositionen
Konzept    Uta Sailer, Hanne Muthspiel-Payer, Anastasia Reiber, Florian Volkmann

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

So, -
So,

(Kinder)

Beethoven packt aus

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Mo, -
Mo,

(Kinder)

Beethoven packt aus

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Beethoven packt aus
Das Jubiläumskonzert anlässlich des Beethovenjahres 2020

Er war ein echter Unruhegeist: Ludwig van Beethoven ist mehr als siebzig Mal umgezogen! Von der Stadt aufs Land und wieder zurück oder auch innerhalb derselben Stadt. Immer mit Klavier, Komponierpapier und stapelweise Kisten. Was in diesen Kisten wohl drin ist? Geheimbotschaften und Geschichten, Rätsel und Rhythmen, Lieder und Liebesbriefe. Viele Überraschungen sind hier zu entdecken – und so machen wir Bekanntschaft mit diesem Beethoven, der einer der berühmtesten Komponisten der Welt und gleichzeitig ein ziemlich wilder Kerl war.

Besetzung    Violine, Violoncello, Klavier, Klarinette, Schauspieler, Moderator/in
Programm    Werke von Ludvig van Beethoven und zeitgenössische Kompositionen
Konzept    Uta Sailer, Hanne Muthspiel-Payer, Anastasia Reiber, Florian Volkmann

Mo, -
Mo,

(Kinder)

FEUERWEHRMANN SAM

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Go 2 - Convent GmbH

Theater auf Tour präsentiert
Feuerwehrmann Sam LIVE!                    
Das große Campingabenteuer
 
Der Kinderheld Feuerwehrmann Sam ist wieder da!
Nach dem Mega-Erfolg von Feuerwehrmann Sam rettet den Zirkus kommt Pontypandys Held zusammen mit seinem Jupiter-Feuerwehrauto und der Pontypandy Crew für eine völlig neue, aufregende Show wieder live auf die Bühne.
Feuerwehrmann Sam Live! Das große Campingabenteuer.
 
Die Geschichte
Als zwei berühmte Biologen auf der Suche nach einem seltenen Tier in Pontypandy ankommen, erklären sich Feuerwehrmann Sam und Elvis freiwillig bereit, sie während ihrer Expedition durch den Wald zu führen. Als Norman Price sich der Jagd nach dem Tier anschließt und sich im Wald verirrt, gerät die ganze Gruppe in Gefahr.
Wird Feuerwehrmann Sam alle retten können?
 
Erlebt Sam, Elvis, Penny, Feuerwehrhauptmann Steele und Norman in einer völlig neuen, spektakulären Familienshow für Jung und Alt.
Feuerwehrmann Sam LIVE! Das große Campingabenteuer mit viel Musik, Tanz und wagemutigen Rettungsaktionen.
 
Verkleidet Euch!
Feuerwehrmann Sam lädt alle jungen Besucher ein, sich als Feuerwehrmann oder Pfadfinder zu verkleiden.
Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

So, -
So,

(Musical/Show)

DIE ZAUBERFLÖTE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Achtung: Die Veranstaltung vom 28.03.2020 wurde mit der Vorstellung am 15.11.2020 zusammengelegt. Tickets vom 28.03. behalten für 15.11. ihre Gültigkeit.


Die Zauberflöte
Oper in zwei Aufzügen
von Wolfgang Amadeus Mozart

Text von Emanuel Schikaneder (1751 - 1812)

Fassung des Freien Landestheaters Bayern
Aufführung in deutscher Sprache (mit teils bairischen Dialogen)
Altersempfehlung ab 6 Jahren
Premiere März 2002
160 Minuten. Eine Pause nach ca. 65 Minuten.

Wie kein ein anderes Bühnenwerk vermag Mozarts letzte Oper “Die Zauberflöte” das Publikum bis heute zu begeistern und ist der weltweit meistgespielte Titel des Musiktheater-Repertoires. Wer kennt nicht den Gassenhauer des Papageno („Der Vogelfänger bin ich ja“), die hochdramatische Koloratur-Arie der Königin der Nacht („Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“) oder die Liebesgeschichte zwischen Tamino und Pamina? Mozarts Freund und Librettist Emanuel Schickaneder erschuf mit seinen humorvoll berührenden Texten zugleich Komödie, Märchen und Allegorie, die getragen von der meisterlich komponierten Musik Mozarts einen direkten Weg in die Herzen der Zuschauer finden.

Nahezu 100 Mitwirkende im großen Solisten-Ensemble, im Chor und im Freien Landesorchester Bayern bereiten Ihnen ein hochklassiges Opernerlebnis für die ganze Familie. Fantastische junge Stimmen und fantasievolle Kostüme werden Sie begeistern.

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Tommy Emmanuel

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

„Tommy Emmanuel ist der großartigste Gitarrist, den ich jemals gesehen habe.“ (Eric Clapton)

Der aus Australien stammende Gitarrist Tommy Emmanuel gehört zu den größten lebenden Akustik-Gitarristen. Er braucht keine 30 Sekunden, um das Publikum in seinen Bann zu ziehen. Dieser Mann ist die reine Spielfreude in Person! Mit seinem hochvirtuosen Fingerstyle zeigt er seinen Hörern, was man alles aus einer Gitarre herausholen kann. Atemberaubende Läufe, rhythmisches Picking, müheloses Wandeln durch sämtliche Tonarten: Es klingt, als spiele ein komplettes Orchester. Bei Kennern ruft er ungläubiges Kopfschütteln hervor, bei Laien ein kindliches Staunen.
Plattenverkäufe im Millionenbereich, Grammy-Nominierungen, ein Auftritt bei der Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Sydney: Tommy Emmanuel ist  ein Weltstar an der Gitarre, bei dessen Spiel seinem Publikum schwindelig wird.

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

So, -
So,

(Musical/Show)

MY FAIR LADY

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Bissig, schwungvoll, elegant! Das Freie Landestheater Bayern zeigt das berühmte Musical von Frederick Loewe in einer ganz besonderen Inszenierung: Es versteht sich von selbst, dass die Fair Lady auf Bairisch konversiert - nicht immer ganz zur Freude ihres Lehrmeisters.

Musical in 2 Akten von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner nach Bernard Shaws „Pygmalion“ und dem Film von Gabriel Pascal

Münchner Fassung in Großbesetzung mit Solisten und Chor des Freien Landestheaters Bayern – der Volksoper in München – und groß besetztem Orchester des Freien Landesorchesters Bayern.

Professor Higgins wird versuchen, aus einem bairischen Blumenmädchen eine „Dame von Welt“ zu machen. Der Weg vom „hoaßn Tää“ zum „heißen Tee“ ist nicht eben kurz, dank Higgins unorthodoxer und zwerchfellerschütternder Methoden jedoch äußerst kurzweilig.

In Großbesetzung unterhalten Sie aufs Vergnüglichste die Solisten und der Chor des Freien Landestheaters Bayern! Das Ensemble spielt, singt und tanzt sich gekonnt in die Herzen des Publikums! Das Freie Landesorchester Bayern musiziert auf höchstem Niveau unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt.

„My Fair Lady“ ist eines der meistgespielten Musicals im deutschsprachigen Europa und ein Synonym für das klassische Musical an sich. Als literarische Vorlage diente dem Autor Alan Jay Lerner die humorvoll bissige Komödie „Pygmalion“ des englischen Nobelpreisträgers George Bernard Shaw (1856‐1950), der hier auf einen Stoff der griechischen Mythologie zurückgriff. Aus dem Bildhauer wurde bei Shaw der zerstreute Professor Higgins Spezialist für Dialekte, der dem schmutzigen und ungebildeten Blumenmädchen Eliza Sprache und Manieren der höheren Gesellschaft einpauken muss, um eine Wette zu gewinnen. Ein ideales Stück für das Freie Landestheater Bayern, das die Auseinandersetzung mit der Mundart immer wieder erfolgreich ins Zentrum seines künstlerischen Interesses stellt. Es versteht sich von selbst, dass die „Fair Lady“ am Freien Landestheater Bayern auf BAIRISCH konversiert, nicht immer ganz zur Freude ihres Lehrmeisters, aber dafür um so mehr zum schenkelklopfenden Vergnügen des Publikums.

Weitere Informationen, Besetzung und Fotos lesen Sie unter www.fltb.de

Musikalische Leitung: Rudolf Maier‐Kleeblatt
Wiederaufnahme-Regie und Choreographie: Michael Kitzeder
Die Vorstellung dauert ca. 2 Stunden 50 Minuten, inklusive einer Pause von 20 Minuten.
 

Mo, -
Mo,

(Musical/Show)

Solisten vom Kiew Theater Ballett und Ballett-Theater Dnepr: Der Nussknacker

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Zetia Event Organisation Sàrl

Solisten vom Kiew Theater Ballett und Ballett-Theater Dnepr
Präsentieren ein Meisterwerk

DER NUSSKNACKER

Musik von Piotr Ilitch Tschaikowsky
Libretto von Marius Petipa
Choreographie von Andrey Litvinov laut
der Fassung von Alexandre Dumas
Aus dem Märchen von E.T.A. Hoffman
Künstlerische Leitung: Andrey Litvinov

Kein anderes Ballett verkörpert die Magie von Weihnachten so gut wie «Der Nussknacker». Seine zärtliche Annäherung daran, verbunden mit der wunderbaren Musik von P.I. Tschaïkowsky, lässt Gross und Klein träumen. Inspiriert von E.T.A Hoffman’s Märchen, entführt das Ballett die Zuschauer ins Herz des Wunders von Weihnachten.

Am Heiligabend feiert die Familie Baumann Weihnachten. Ein schöner Weihnachtsbaum steht im Wohnzimmer. Zu diesem Anlass bekommt Clara von seinem Patenonkel einen Nussknacker geschenkt. Während der Nacht hört sie plötzlich ein Geräusch. Sie öffnet ihre Augen und sieht ihren Nussknacker von Mäusen umzingelt. Trotz seiner Bleisoldaten ist der Nussknacker zu schwach, um die Mäuse zu bezwingen. Clara zieht ihren Hausschuh aus, wirft ihn auf die Mäuse, fällt dann in Ohnmacht. Als sie wieder erwacht, verwandelt sich der Nussknacker in einen schönen Prinzen. Um sich bei Clara für ihre Hilfe zu bedanken, lädt er sie ins Märchenland ein. Dort fallen die Mäuse wieder über ihn her. Aber diesmal siegt der Nussknacker. Er und Clara feiern diesen Sieg mit arabischen, chinesischen, russischen und spanischen Tänzer. Clara geniesst einen besonderen Moment bis sie wieder  in ihrem Bett erwacht. Niemals wird sie diese blendende Welt, in der nur  Güte und Schönheit herrschen, vergessen. Vielleicht wird sie dorthin zurückkehren, wer weiss?

Dauer ca. 2 Stunden.

Di, -
Di,

(Musical/Show)

Solisten vom Kiew Theater Ballett und Ballett-Theater Dnepr: Schwanensee

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Zetia Event Organisation Sàrl

Solisten vom Kiew Theater Ballett und Ballett-Theater Dnepr
präsentieren ein Meisterwerk

SCHWANENSEE

Ballett in 4 Akten
Musik von P.I. Tschaikowsky
Choreographie von M. Petipa, L. Ivanov
und Andrey Litvinov
Libretto von V. Begichev und V. Geltzer
Künstlerische Leitung: Andrey Litvinov
 

Das berühmte Ballett « Schwanensee» fesselte seinen Komponisten bis zu seinem Tod. Tatsächlich wurde dieses wunderschöne Kunstwerk erst einige Jahre nach seinem Tod bekannt. Als Inkarnation von Liebe und Betrug, Lüge und Treue sind die Zuschauer immer wieder von seiner aussergewöhnlichen Sensibilität überwältigt. Die Harmonie zwischen sanftem Tanz und leidenschaftlicher Musik verwandelt das Ballett «Schwanensee» in eine Legende.

Am Abend seines Geburtstages trifft der Prinz Siegfried Odette, eine junge Frau, die im Körper eines Schwanes gefangen ist. Der Zauberer Rothbart ist schuldig daran. Nur die ewige Liebe von Siegfried kann sie erretten. Aber Rothbart stellt Ihnen eine Falle. Anlässlich des königlichen Balls, der Siegfried mit einer Frau verloben sollte, erscheint Rothbarts Tochter, Odile, in der Gestalt Odette. Geblendet bricht Siegfried sein Versprechen und schwört Odile ewige Liebe. Als er die Verschwörung bemerkt, sucht Siegfried Odette auf, um sie um Verzeihung zu bitten. Allerdings erwartet Rothbart ihn schon. Siegfried kämpft sich mit ihm, um seine Verliebte zu schützen. Er besiegt Rothbart - die Liebe triumphiert.

Dauer ca. 2 Stunden 10 Minuten

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Movie Night 2020 - Filmfoniker

Gasteig, Philharmonie

Filmfoniker e.V.

MOVIE NIGHT 2020 – Filmfoniker
Filmmusik live zur Leinwand

Die Filmfoniker sind ein echtes Unikat und bringen dem Publikum das Erlebnis Filmmusik so nah wie nirgendwo sonst: Die Filmmusik großer und erfolgreicher deutscher Kinofilme wird speziell für die Filmfoniker in einer kurzen Suite oder als Medley neu arrangiert. Zu diesen Arrangements werden neue Filmtrailer für die große Kinoleinwand geschnitten. So wird Filmmusik lebendig und jedes Konzert zu einem ganz besonderen Film- und Musikereignis.

Die Filmfoniker spielen unter der Leitung ihres Dirigenten Ingo P. Stefans.

FSK: 12 Jahre

So, -
So,

(Kinder)

König Arthur - Neu erzählt

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Worte spielen Noten e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 24.04.2020 auf 29.11.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


König Arthur - Neu Erzählt
(Nach einer Erzählung von Mark Twain) 

Faszinierendes Schauspiel zusammen mit klassischer Musik 
Musiker des Staatsorchesters (Staatsoper)

Der großer Zauber Merlin holt eines Tages Jenny, eine junge Frau aus unserer Zeit, mit Magie an den Königshof in Camelot. Da sie eigenartig gekleidet ist und sich unverständlich ausdrückt, wird sie für eine Hexe gehalten und sollte hingerichtet werden. Sie rettet sich aber und wird zu einer der mächtigsten Personen am Hofe. Sie lernt einiges über die Mythen und Legenden der alten Zeiten, trifft auf Arthur und verhilft ihm, seiner Bestimmung nach zu kommen und König zu werden. Dafür muss Arthur drei Aufgaben erfüllen: Sich der Vergangenheit stellen, die Gegenwart akzeptieren und sich der Zukunft öffnen. Auf dieser Reise entdeckt Jenny, wer sie wirklich ist, was für sie wichtig ist und wie sie, fern von Handys, Computerspielen und Fernsehen Freundschaften schließen kann. Ein Schauspiel mit klassischer Musik voller Humor und Verwechslungskomik. Schauspieler und Musiker zeigen gemeinsam, welche Emotionen diese fantasievollen Erzählungen in Verbindung mit der klassischen Musik wecken können. 
 
Für Kinder 5 - 14 Jahren, 
Dauer ca. 70 Minuten

So, -
So,

(Kinder)

König Arthur - Neu erzählt

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Worte spielen Noten e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 24.04.2020 auf 29.11.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


König Arthur - Neu Erzählt
(Nach einer Erzählung von Mark Twain) 

Faszinierendes Schauspiel zusammen mit klassischer Musik 
Musiker des Staatsorchesters (Staatsoper)

Der großer Zauber Merlin holt eines Tages Jenny, eine junge Frau aus unserer Zeit, mit Magie an den Königshof in Camelot. Da sie eigenartig gekleidet ist und sich unverständlich ausdrückt, wird sie für eine Hexe gehalten und sollte hingerichtet werden. Sie rettet sich aber und wird zu einer der mächtigsten Personen am Hofe. Sie lernt einiges über die Mythen und Legenden der alten Zeiten, trifft auf Arthur und verhilft ihm, seiner Bestimmung nach zu kommen und König zu werden. Dafür muss Arthur drei Aufgaben erfüllen: Sich der Vergangenheit stellen, die Gegenwart akzeptieren und sich der Zukunft öffnen. Auf dieser Reise entdeckt Jenny, wer sie wirklich ist, was für sie wichtig ist und wie sie, fern von Handys, Computerspielen und Fernsehen Freundschaften schließen kann. Ein Schauspiel mit klassischer Musik voller Humor und Verwechslungskomik. Schauspieler und Musiker zeigen gemeinsam, welche Emotionen diese fantasievollen Erzählungen in Verbindung mit der klassischen Musik wecken können. 
 
Für Kinder 5 - 14 Jahren, 
Dauer ca. 70 Minuten

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Mo, -
Mo,

(Klassik)

SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Colossart Production Sarl

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 19.03.2020 auf 30.11.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


 

Mo, -
Mo,

(Klassik)

SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Colossart Production Sarl

Sankt Petersburger Klassisches Ballett

Präsentiert ein Meisterwerk von P.I. Tschaikowsky
SCHWANENSEE
Ballett in 4 Akten

Choreographie: M. Petipa, L. Iwanow
Libretto: V. Begitschew, W. Geizer
Bühnenbild: E.Gurenko
Kostüme: Vera Poliudowa
Künstlerische Leitung A. Batalow

Das Zusammentreffen des Komponisten Peter I. Tschaikowsky mit dem Choreografen Marius Petipa war eine der glücklichsten Fügungen der Ballettgeschichte. Die märchenhafte „Schwanensee“-Geschichte von der verzauberten Prinzessin Odette zählt zu den großen, zeitlosen Klassikern des Balletts. Die Geschichte erzählt von Prinz Siegfried, der sich entschließt auf die Jagd zu gehen. Als der Prinz zum Schuss ansetzt, wirft sich ihm der anmutigste der Schwäne in den Weg und verwandelt sich vor dessen Augen in eine wunderschöne Frau. Es ist Odette, die Königin der Schwäne. Sie wurde von dem Zauberer Rotbart verwunschen und kann nur durch den Schwur ewiger Treue und ehrlicher Liebe befreit werden. Der Prinz verspricht diesen Schwur zu leisten, doch da kommt ihm Rotbart in die Quere und der Kampf um die wahre Liebe beginnt.
Sankt Petersburger Klassisches Ballett von Andrey Batalow ist eine junge, dynamische Truppe, die besten Traditionen vom russischen Ballett fortsetzt. In der Truppe sind 50 Professionelle Tänzer, Absolventen der Akademie des russischen Balletts namens A.J. Waganowa und der berühmtesten Ballettschulen von Russland und Ukraine, die von den bekanntesten Choreografen und verdienten Künstler geleitet sind. Um das Publikum mit den Meisterwerken russischer Ballettklassiker während der Weihnachtszeit in Europa zu begeistern, geht das St. Petersburger klassisches Ballett jährlich auf Tournee. Das großartige Bühnenbild und die herrlichen Kostüme, aber vor allem die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der Tänzer sind beindrücklich. Im Repertoire vom Sankt-Petersburger Klassischen Ballett sind Meisterwerke der Weltchoreografie, solchen wie "Schwanensee", "Nussknacker", "Dornröschen" von Tschaikowski, "Chopiniane", "Giselle" von A.Adam, "Don Quichotte", "Paquita" von L. Minkus. Sankt-Petersburger Klassisches Ballett von Andrei Batalow ist stolz auf seine Künstler – ihre Talent und Kreativität machen die Truppe sehr erfolgreich.

Dauer ca. 2 Stunden 10 Minuten
 

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Di, -
Di,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER - SANKT PETERSBURGER KLASSISCHES BALLET

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Colossart Production Sarl

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 19:30 Uhr auf 15:30 Uhr verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


SANKT PETERSBURGER KLASSISCHES BALLET
Künstlerische Leitung Andrey Batalow
DER NUSSKNACKER 
Ballett in 2 Akten 

Libretto: Marius Petipa nach dem 
Märchen von E.T.A. Hoffmann
Choreographie: W.Wainonen 
Bühnenbild: Sergey Gurenko
Kostüme:  Wera Poludowa
    
Der Nussknacker ist das letzte und erfolgreichste Werk des Komponisten Peter Tschaikowsky.  Die Handlung des Balletts basiert auf der phantastischen Erzählung des deutschen Romantikers  E.T.A. Hoffmann "Nussknacker und Mäusekönig". Die Geschichte eines jungen Mädchens, das einen Nussknacker geschenkt bekommt und davon träumt, dass er sich in einen Märchenprinzen verwandelt, fasziniert Jung und Alt rund um die Welt. Für ein paar Stunden wird man aus dem Alltag in die romantische und fantasievolle Welt der Träume und Sehnsüchte entführt. 
Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Die Uraufführung des Balletts "Der Nussknacker" fand im Mariinsky Theater in St. Petersburg im Dezember 1892 statt. Sankt Petersburger Klassisches Ballett von Andrei Batalow ist eine junge, dynamische Truppe, die besten Traditionen vom russischen Ballett fortsetzt. In der Truppe sind 50 Professionelle Tänzer, Absolventen der Akademie des russischen Balletts namens  A.J. Waganowa und der berühmtesten Ballettschulen von Russland und Ukraine, die von den bekanntesten Choreografen und verdienten Künstler geleitet sind. Um das Publikum mit den Meisterwerken russischer Ballettklassiker während der Weihnachtszeit in Europa zu begeistern, geht das St. Petersburger klassisches Ballett jährlich auf Tournee. Das großartige Bühnenbild und die herrlichen Kostüme, aber vor allem die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der Tänzer sind beindrücklich. Im Repertoire vom Sankt-Petersburger Klassischen Ballett sind Meisterwerke der Weltchoreografie, solchen wie "Schwanensee", "Nussknacker", "Dornröschen" von Tschaikowski, "Chopiniane", "Giselle" von A.Adam, "Don Quichotte", "Paquita" von L. Minkus. Andrey Batalov ist der erste Solist beim Mariinsky Theater in Sankt Petersburg und der künstlerischer Leiter vom Sankt Petersburger klassischen Ballett. Andrey Batalov absolvierte 1992 die Akademie des Russischen Balletts namens A. Waganowa. Er gehört zu einer seltenen Art virtuoser Tänzer. Seine außergewöhnliche Technik erlaubte es ihm, den legendären Balletttänzern der Vergangenheit und Gegenwart von Vestris und Nijinsky bis zu Baryshnikov und Julio Bocca gleichzusetzen. Er besitzt eine einzigartige Sammlung von Auszeichnungen von verschiedenen internationalen Ballettwettbewerben. Er war Goldmedaillengewinner beim Internationalen Ballettwettbewerb in Nagoya (Japan, 1996) und in Paris (1997). Er gewann den 2. Preis beim Internationalen Rudolf Nureyev-Ballettwettbewerb in Budapest (1996), den 1. Preis und den Mikhail Baryshnikov-Preis beim Arabesque-96-Open-Ballettwettbewerb in Perm (1996) und den Grand Prix beim Internationalen Ballettwettbewerb in Moskau (1997).
       
Allgemeine Informationen: 
Altersbeschränkung: 6 Jahre. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahre müssen in Begleitung eines Erwachsenen sei. 
Ermässigungen: Kinder bis und mit 12 Jahre.
Rollstuhlplätze: haben freien Eintritt, bitte kontaktieren Sie den Veranstalter info@colossart.com.
Gruppen Bestellung: ab 21 Tickets über den Veranstalter unter info@colossart.com
Dauer: 1h50 min inklusive 20 min Pause


 

Di, -
Di,

(Klassik)

GISELLE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Colossart Production Sarl

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 29.03.2020 auf 01.12.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Sankt Petersburger Klassisches Ballett   
GISELLE
Ballett in 2 Akten

Musik Adolphe Adam
Libretto Théophile Gautier und Jules-Henri
Vernoy de Saint-Georges
Choreographie
nach Jean Coralli, Jules Perrot, Marius Petipa
Bühnenbild   Evgeny Gurenko
Kostüme Vera Poludova
Künstlerische Leitung Andrei Batalow

Giselle gilt als Archetypus des romantischen Balletts, als Höhepunkt einer Epoche, in der Zauberwesen, Geister und Feen die Tanzbühnen bevölkerten und in der das Idealbild der Ballerina, im zarten Tutu auf Spitze schwebend, für immer geprägt wurde. Uraufgeführt im Jahr 1841 in Paris unter dem Titel Giselle ou Les Wilis. Das Werk bis heute zu den erfolgreichsten Balletten überhaupt, bietet es doch dem Publikum mit seinem zweiten „weißen Akt“ den Inbegriff des romantischen Balletts, mit makelloser Technik, streng geometrischen Formen des Corps de ballet und scheinbar schwerelosen Tänzerinnen. Die Wilis sind darin junge Frauen, die vor ihrer Hochzeit gestorben sind. Da jedoch die Tanzlust in ihren toten Herzen weiterschlägt, verlassen ihre Geister des Nachts ihre Gräber, um an Wegkreuzungen zu tanzen. Sollten sie dabei eines Lebenden habhaft werden, so tanzen sie so lange und wild mit ihm, bis dieser tot umfällt. Bis heute ist die Giselle eine der begehrtesten Rollen für klassische Ballerinen.

Sankt Petersburger Klassisches Ballett von Andrey Batalow ist eine junge, dynamische Truppe, die besten Traditionen vom russischen Ballett fortsetzt. In der Truppe sind 50 Professionelle Tänzer, Absolventen der Akademie des russischen Balletts namens A.J. Waganowa und der berühmtesten Ballettschulen von Russland und Ukraine, die von den bekanntesten Choreografen und verdienten Künstler geleitet sind. Um das Publikum mit den Meisterwerken russischer Ballettklassiker während der Weihnachtszeit in Europa zu begeistern, geht das St. Petersburger klassisches Ballett jährlich auf Tournee. Das großartige Bühnenbild und die herrlichen Kostüme, aber vor allem die Perfektion, Anmut und Leidenschaft der Tänzer sind beindrücklich. Im Repertoire vom Sankt-Petersburger Klassischen Ballett sind Meisterwerke der Weltchoreografie, solchen wie "Schwanensee", "Nussknacker", "Dornröschen" von Tschaikowski, "Chopiniane", "Giselle" von A.Adam, "Don Quichotte", "Paquita" von L. Minkus. Sankt-Petersburger Klassisches Ballett von Andrei Batalow ist stolz auf seine Künstler – ihre Talent und Kreativität machen die Truppe sehr erfolgreich.

Dauer ca. von 1 Stunde und 55 Minuten mit Pause

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Do, -
Do,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Headline Concerts - Brunner, Nöth, Schneider Verseck GbR

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

HÄNSEL und GRETEL

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die beliebte Familienoper als festliches Highlight zur Weihnachtszeit! Hänsel und Gretel authentisch inszeniert! Mitreissend, gefühlvoll, klassisch!

Achtung: Ermäßigter Eintrittspreis für Kinder bis 14 Jahre!

HÄNSEL UND GRETEL für Erwachsene und Kinder
Märchenoper in 3 Bildern, Musik von Engelbert Humperdinck
Erfolgreiche Münchner Fassung des Freien Landestheaters Bayern.

Das Ensemble des Freien Landestheater Bayern spielt, singt und tanzt sich überzeugend in die Herzen der Zuschauer. Die große Besetzung des Freien Landesorchesters Bayern musiziert auf höchstem Niveau und unterstreicht die eindrucksvolle Inszenierung unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher!

Das Besondere: Die bekannten und beliebten Melodien werden mit Dialogen in bairischer Sprache ergänzt. Hänsel und Gretel ist die populärste Familienoper! Generationen von Kindern, ja Familien, beschert Humperdincks Märchenspiel das erste, unvergessliche Opernerlebnis.

Mit der beliebten und erfolgreichen Münchner Fassung von Hänsel und Gretel wartet das Freie Landestheater Bayern auch in diesem Jahr auf. In der Vertonung von „Hänsel und Gretel“ des romantischen Komponisten Engelbert Humperdinck werden Träume zur Wirklichkeit.
Die Besonderheit der authentischen Inszenierung liegt im Phantasie anregenden, romantischen Bühnenbild, dem transparenten Orchesterklang, einfühlsamen Solisten, einem Kinderensemble als Engel und ergänzenden Mundart-Dialogen in herrlich, kraftvoller, bairischer Sprache.
Diese erfolgreiche Inszenierung wird für Sie und die Ihrigen zu einem festlichen Ereignis. Sie werden begeistert sein! In dieser gut verständlichen Fassung ist das Stück exklusiv nur beim Freien Landestheater Bayern zu sehen. Diese Familienoper ist geeignet für Erwachsene und Kinder.

Stückzeiten (ca.-Angaben) 1. Teil 50 Minuten, Pause 20 Minuten, 2. Teil 40 Minuten, Gesamtdauer: ca. 1 Std. 50 Min.

Künstlerische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt ; Musikalische Leitung/Dirigat: Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher; Regie und Choreographie: Michael Kitzeder;  Besetzung, Fotos, weiterführende Informationen unter dem Link: www.flt-bayern.de

So, -
So,

(Musical/Show)

''Der Traumzauberbaum und Josefine, die Weihnachtsmaus''

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Dake Event

Der Traumzauberbaum und Josefine, die Weihnachtsmaus
mit dem REINHARD LAKOMY-Ensemble


Ein Familienmusical von MONIKA EHRHARDT und REINHARD LAKOMY
Am Weihnachtsmorgen vermählen sich leise Himmel und Erde, und so erwacht der
Traumzauberbaum in der großen himmlischen Weihnachtswolke. Moosmutzel, das süße Waldgeistermädchen, stimmt gleich ein Traumblatt an mit einem Traumzaubersternenlied für die Kinder. Wie das hier so lecker duftet! Schwupps, da huscht eine Maus die Himmelsleiter herauf und hat großen Hunger. Es ist Josefine, die Weihnachtsmaus. Christa Engel, der strenge Ordnungsengel des Himmlischen Direktors naht: Fremde Personen sind nicht erlaubt im Himmel. Moosmutzel versteckt Josefine rasch in der Himmlischen Speisekammer. Der Traumzauberbaum freut sich auf die Lichterfee, die hier am Abend die Kerzen anzünden wird, ein warmes Licht für die Welt, allen ein Wohlgefallen, auch für arme Mäuse. Christa Engel dirigiert die Festvorbereitungen, das Lametta muss
aufgehängt werden, der Sternputzer Funkelfix putzt schon eifrig die Sterne, der Himmlische Direktor komponiert und Christa Engel muss schon wieder für ihn rote Komponierbrause aus der himmlischen Speisekammer holen. Ein Aufschrei! In der Speisekammer ist eingebrochen worden! Elf Rosinen fehlen und im Käse ein Loch! Da muss man doch sofort ein Riegel vor das Himmelstor schieben! Moosmutzel und der TRAUMZAUBERBAUM wissen Bescheid, wer das war, die Kinder auch, aber werden sie Josefine verraten?
********************************************************************************************************************
Zusammen mit Monika Ehrhardt entwickelte Reinhard Lakomy 1978 eine neue Gattung der Kinderunterhaltung – die Geschichtenlieder. Mit dieser bezaubernden Mischung aus Hörspiel, Rockballade und Kinderlied entstanden bis heute insgesamt vierzehn Hörspiel-Geschichten (u.a. „Der Regentropfen Paule Platsch“, „Der Traumzauberbaum“, „Das Blaue Ypsilon“). Diese prägen seit nun mehr als 40 Jahren Generationen von Kindern und ließen mit bisher 5 Millionen verkauften Tonträgern die TRAUMZAUBERBAUM-Reihe zu einer wahren Erfolgsgeschichte werden. Die Geschichtenlieder wurden als interaktives Kindermitmachtheater inszeniert. Mit dem REINHARD LAKOMY-Ensemble werden die beliebten Erzählungen live erlebbar und sind seit Jahren in verschiedenen Shows auf den deutschsprachigen Bühnen erfolgreich präsent.

So, -
So,

(Kinder)

Nikolauskonzert

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Münchener Musikseminar e. V.

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Mo, -
Mo,

(Mehr)

Gasteig, Philharmonie

Rudelsingen GmbH

Achtung: Die Veranstaltung fällt leider aus. Bitte schicken Sie uns Ihre Original-Tickets per Post zu, da wir diese archivieren müssen. Bitte senden Sie die Tickets an folgende Adresse: 

München Ticket GmbH, Postfach 20 14 13, 80014 München.  

Handelt es sich um Print@Home-Tickets, müssen diese nicht eingesandt werden.

Bitte beachten Sie, dass an unsere Vorverkaufsstellen in diesem besonderen Fall keine Tickets zurückgegeben werden können. 
 

Di, -
Di,

(Rock/Pop)

TIZIANO FERRO

Gasteig, Philharmonie

Live Nation GmbH

Mit weltweit über 15 Millionen verkauften Tonträgern zählt Tiziano Ferro zu den erfolgreichsten europäischen Pop-Künstlern. Alle auf sein Debüt folgenden Alben, bis dato, erreichten die Spitze der italienischen Charts. Das bislang erfolgreichste Werk war die letzte Veröffentlichung, eine Kompilation seiner größten Hits, Duette sowie einiger neuer Singles unter dem Titel „TZN – The Best of Tiziano Ferro“, das sagenhafte vier Jahre in den italienischen Hitlisten stand und mit insgesamt acht Platin-Schallplatten ausgezeichnet wurde. Am 22. November 2019 erschien nun jüngst sein siebter Longplayer „Accetto Miracoli“, der größtenteils von US-Starproduzent Timbaland im Studio betreut wurde. Die begleitende erste Single, zugleich der Titeltrack des Albums, enterte direkt die Top 10 der italienischen Charts – es ist seine mittlerweile 19. Top-10-Single in Italien. Im Anschluss an eine große Arena-Tournee durch Italien wird Tiziano Ferro im nächsten Jahr auch für Konzerte nach Deutschland und in die Schweiz kommen. Zwischen dem 14. November und dem 11. Dezember gastiert er in Zürich, Frankfurt, München und Lausanne.

Mi, -
Mi,

(Rock/Pop)

Chilly Gonzales

Gasteig, Philharmonie

Konzertbüro Schoneberg GmbH

Chilly Gonzales mit neuem Programm in München.

Chilly Gonzales, der kanadische, in Europa lebende Grammy-ausgezeichnete Pianist und Entertainer ist sowohl für den intimen Piano-Vibe seiner meistverkauften Alben „Solo Piano I“ und „Solo Piano II“ als auch für die Performance-Qualitäten und Kompositionen für preisgekrönte Stars bekannt.

Chilly Gonzales hält mit über 27 Stunden den Guinness-Weltrekord für das längste Solokonzert. Er spielt und schreibt unter anderem mit Jarvis Cocker, Feist und Drake.

2020 kehrt Chilly Gonzales mit einem neuen Programm auf die Bühne zurück, das wie immer mit verschiedenen Medleys intimer Stücke aus der Solo Piano-Trilogie beginnt. Sowohl Hits als auch versteckte Überraschungen seines restlichen Repertoires werden mit neuen Masterclasses zum Thema Weihnachten durchsetzt sein - in denen spielerisch erklärt wird, wie Musik funktioniert.

Stella Le Page wird Chilly Gonzales bei einigen Stücken am Cello begleiten.

Do, -
Do,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

HÄNSEL und GRETEL

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die beliebte Familienoper als festliches Highlight zur Weihnachtszeit! Hänsel und Gretel authentisch inszeniert! Mitreissend, gefühlvoll, klassisch!

Achtung: Ermäßigter Eintrittspreis für Kinder bis 14 Jahre!

HÄNSEL UND GRETEL für Erwachsene und Kinder
Märchenoper in 3 Bildern, Musik von Engelbert Humperdinck
Erfolgreiche Münchner Fassung des Freien Landestheaters Bayern.

Das Ensemble des Freien Landestheater Bayern spielt, singt und tanzt sich überzeugend in die Herzen der Zuschauer. Die große Besetzung des Freien Landesorchesters Bayern musiziert auf höchstem Niveau und unterstreicht die eindrucksvolle Inszenierung unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher!

Das Besondere: Die bekannten und beliebten Melodien werden mit Dialogen in bairischer Sprache ergänzt. Hänsel und Gretel ist die populärste Familienoper! Generationen von Kindern, ja Familien, beschert Humperdincks Märchenspiel das erste, unvergessliche Opernerlebnis.

Mit der beliebten und erfolgreichen Münchner Fassung von Hänsel und Gretel wartet das Freie Landestheater Bayern auch in diesem Jahr auf. In der Vertonung von „Hänsel und Gretel“ des romantischen Komponisten Engelbert Humperdinck werden Träume zur Wirklichkeit.
Die Besonderheit der authentischen Inszenierung liegt im Phantasie anregenden, romantischen Bühnenbild, dem transparenten Orchesterklang, einfühlsamen Solisten, einem Kinderensemble als Engel und ergänzenden Mundart-Dialogen in herrlich, kraftvoller, bairischer Sprache.
Diese erfolgreiche Inszenierung wird für Sie und die Ihrigen zu einem festlichen Ereignis. Sie werden begeistert sein! In dieser gut verständlichen Fassung ist das Stück exklusiv nur beim Freien Landestheater Bayern zu sehen. Diese Familienoper ist geeignet für Erwachsene und Kinder.

Stückzeiten (ca.-Angaben) 1. Teil 50 Minuten, Pause 20 Minuten, 2. Teil 40 Minuten, Gesamtdauer: ca. 1 Std. 50 Min.

Künstlerische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt ; Musikalische Leitung/Dirigat: Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher; Regie und Choreographie: Michael Kitzeder;  Besetzung, Fotos, weiterführende Informationen unter dem Link: www.flt-bayern.de

Sa, -
Sa,

(Mehr)

Star Blazers 2199 / Space Battleship Yamato

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

6 Folgen der Serie 
Land: Japan
Jahr: 2012
Regie: Yutaka Izubuchi, u.a.
Studio: Anime International Company, Inc. & Xebec, Inc.
Dauer: ca. 144 Min.

Die Deutsch Japanische Gesellschaft bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei München und der KSM Anime aus Wiesbaden neben der bekannten monatlichen „Japanischen Filmreihe“, erstmalig eine kostenlose „Anime Reihe“ mit 6 Vorstellungen in 2020 an.

Story
Nach ihren ersten zaghaften Schritten im All steht die Menschheit im Jahre 2199 bereits kurz vor ihrer Vernichtung: Die Gamilas, ein mysteriöses, außerirdisches Großreich, haben die Erde nahezu unbewohnbar gemacht. Die letzte Hoffnung auf Überleben liegt in der Technologie der Iscanderianer. Das ehemalige Kriegsschiff „Yamato“ macht sich auf die lange, gefahrvolle Reise nach Iscandar. Es bleiben 365 Tage bis zur Vernichtung der Menschheit.

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Klavierabend mit Werken von Brahms, Ravel und Bartok

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Mark Taratushkin

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 26.04.2020 auf 12.12.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Der junge russische Pianist Mark Taratushkin verfügt über eine seltene Gabe: eine völlig unaufdringlich überlegene Virtuosität, die total in den Dienst der musikalischen Aussage gestellt wird. Seine Repertoire-Schwerpunkte liegen bei der Musik der deutschen Romantik sowie den Klavierwerken des 20. Jahrhunderts.
 
Programm:

 
J. BRAHMS
Rhapsodien Op. 79
Variationen über ein Thema von Paganini Op. 35

M. RAVEL
"Le Tombeau de Couperin"

B. BARTOK
“Im Freien”, Sz.81, BB 89
 

So, -
So,

(Kinder)

"Timmy und die Musik in Europa"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

So, -
So,

(Kinder)

"Nussknacker, Wölfe..."

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

So, -
So,

(Kinder)

Swing and Sing!

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Swing and sing!
Das Jazz-Weihnachtskonzert mit Matze

Früher war Kater Matze schüchtern, heute ist er der Star: Gemeinsam mit seiner „Groovy Mitze Matze mit der blauen Tatze Jazz Band“ swingt er sich durch die Musikwelt. Immer gut drauf, immer im richtigen Rhythmus. Aber plötzlich taucht ein seltsamer Störenfried auf, der die Konzerte sabotiert und Matzes Erfolgssträhne bedroht. Der muss dringend gestoppt werden! Matze und seine Band gehen mit ihrem rotnasigen Busfahrer Rudolph mitten im Weihnachtsrummel auf Spurensuche: Ob sie den Übeltäter zwischen Glitzerbaum und Weihnachtsmann finden?

Besetzung    Saxophon, Klarinette, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug, Violine, Sängerin, zwei Moderator/innen
Programm    Jazzstandards wie z.B. „Rudolph, the rednosed reindeer“, „Santa Claus is coming into town“, „Winter Wonderland“, „Santa Baby“, „Jingle Bells“, „White christmas“ und Eigenkompositionen von Alexander Naumann
Konzept    Uta Sailer und Alexander Naumann

So, -
So,

(Kinder)

Swing and Sing!

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Mo, -
Mo,

(Kinder)

Swing and Sing!

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Swing and sing!
Das Jazz-Weihnachtskonzert mit Matze

Früher war Kater Matze schüchtern, heute ist er der Star: Gemeinsam mit seiner „Groovy Mitze Matze mit der blauen Tatze Jazz Band“ swingt er sich durch die Musikwelt. Immer gut drauf, immer im richtigen Rhythmus. Aber plötzlich taucht ein seltsamer Störenfried auf, der die Konzerte sabotiert und Matzes Erfolgssträhne bedroht. Der muss dringend gestoppt werden! Matze und seine Band gehen mit ihrem rotnasigen Busfahrer Rudolph mitten im Weihnachtsrummel auf Spurensuche: Ob sie den Übeltäter zwischen Glitzerbaum und Weihnachtsmann finden?

Besetzung    Saxophon, Klarinette, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug, Violine, Sängerin, zwei Moderator/innen
Programm    Jazzstandards wie z.B. „Rudolph, the rednosed reindeer“, „Santa Claus is coming into town“, „Winter Wonderland“, „Santa Baby“, „Jingle Bells“, „White christmas“ und Eigenkompositionen von Alexander Naumann
Konzept    Uta Sailer und Alexander Naumann
 

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Mi, -
Mi,

(Musical/Show)

The Original USA Gospel Singers

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Mit Songs wie „Joshua fit the battle“, „Nobody knows“ oder „Oh happy day“ erfreuen die Original USA Gospel Singers all ihre Zuschauer.
Die afro-amerikanische Gospelgruppe mit Live-Band und großer Licht- und Bühnenshow bringt das ursprüngliche Gefühl der Gospelkultur authentisch nahe und erzählt deren Geschichte. Von der Entstehung bis zur heutigen Zeit, von Mahalia Jackson bis James Cleveland, vom Einfluss der Karibik bis zur Weihnachtsgeschichte.

Das Ensemble umfasst ausgewählte Spitzensänger, hervorragende Solosänger und -musiker, die in einem zweistündigen Programm all das bieten, was Gospel so schön macht: Emotionalität, Religiosität und pure Lebensfreude!

Mitwirkende:
The Original USA Gospel Singers & Band

Mi, -
Mi,

(Klassik)

New York Gospel Show

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde vom 09.04.2020 auf den 16.12.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Mit den Gospel-Hits „Amazing Grace“, „Swing Down Chariot“, „Oh Happy Day!“, „We Shall Overcome“, „Hallelujah“ u.v.m.

Tief im Glauben verwurzelte Hingabe, Hoffnung und ansteckende Lebensfreude, offenbart in ausgelassenen und bewegenden Songs: So feiern die stimmgewaltigen Sängerinnen und Sänger der New York Gospel Show zusammen mit einer All-Star-Band unter der musikalischen Leitung von Bernard Brown aus New York die spirituelle Kraft des Gospels. „Amazing Grace“, „Oh Happy Day!“, „Swing Down Chariot“ oder „We Shall Overcome“ ertönt es ebenso mitreißend wie tiefgehend: Traditionelle Spirituals, Gospel-Klassiker und moderne Hits wie „Hallelujah“ oder der „Earth Song“ werden vereint zu einem Musikerlebnis, das das Genre von seiner Entstehung bis in die heutige Zeit lebendig macht. Die hochkarätig besetzte New York Gospel Show lässt ihr Publikum mit großartigen, stimmungsvollen Songs die ganze Geschichte des Gospels hautnah erleben.

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Sa, -
Sa,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Zapf-Musik-Konzertbüro

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Mi, -
Mi,

(Musical/Show)

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – der Originalfilm mit Live-Orchester

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Der schönste Märchenfilm des 20. Jahrhunderts mit live gespieltem Soundtrack

Für die einen gehören gebrannte Mandeln unbedingt zur Weihnachtszeit, für die anderen müssen es Haselnüsse sein – und zwar genau drei Stück. Bei Märchenfans dürften nun bereits die Augen leuchten, handelt es sich doch bei diesen Nüssen um die drei wichtigsten Zauberutensilien in einem der schönsten Märchenfilme weltweit. Seit seiner Kinopremiere 1973 in der damaligen Tschechoslowakei wurde „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mittlerweile in über 50 Ländern rund um den Erdball ausgestrahlt und bringt jedes Jahr zur Weihnachtszeit ein bisschen Märchenzauber in unsere Wohnzimmer.

Diesen Winter dürfen sich das schöne Aschenbrödel und ihr Prinz erneut über eine ganz besondere Bühne freuen: Die Philharmonie im Gasteig verwandelt sich für einen Nachmittag in den Schauplatz der bezaubernden Liebesgeschichte. Während der Märchenfilm auf einer Großbildleinwand seinen Lauf nimmt, wird der Film-Soundtrack des tschechischen Komponisten Karel Svoboda live von einem großen Symphonieorchester gespielt und lässt die Zuschauer beinahe selbst zu Besuchern des Hofballs werden. Und wer ganz genau hinschaut, entdeckt vielleicht auf einer der Stufen sogar einen zierlichen Schuh ...

Prague Royal Philharmonic
Heiko Mathias Förster, Leitung

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

FilmPhilharmonic Edition / Film mit Genehmigung der Deutschen Kinemathek im Auftrag der DEFA Stiftung / Musik mit Genehmigung von Pro Vox Music Publishing

Fr, -
Fr,

(Musical/Show)

The Gospel People

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Standing Ovations für eine spektakuläre Show – schon in den letzten Jahren begeisterten „The Gospel People“ aus New York das Publikum im ausverkauften Carl-Orff-Saal mit ihrer stimmgewaltigen Performance. Nach dem großen Erfolg der „History Tour“ und „Gospel around the World“ kommt die 7-köpfige Gospel Gruppe um „Big Mama“ Deidre Valentine auch diesen Winter wieder nach München.
Selbstverständlich performen die Gospel People ihre Show in steter Interaktion mit ihrem Publikum: denn ein echter Gospel (von altengl: good spell = frohe Botschaft) ist ein spirituelles Musikstück, das nicht nur einen Funken von Herz zu Herz tragen will, sondern diesen Funken mit dem entsprechenden groove sehr eingängig und nachdrücklich transportiert.

Von “Amazing Grace” bis hin zu Michael Jacksons Welthit “We are the World” haben alle Lieder dieses Weihnachtsfeiertages eines gemeinsam: Sie schenken den Konzertbesuchern das Erlebnis, dass die Welt voll Freude sein kann!

Mitwirkende:
The Gospel People

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

HÄNSEL und GRETEL

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die beliebte Familienoper als festliches Highlight zur Weihnachtszeit! Hänsel und Gretel authentisch inszeniert! Mitreissend, gefühlvoll, klassisch!

Achtung: Ermäßigter Eintrittspreis für Kinder bis 14 Jahre!

HÄNSEL UND GRETEL für Erwachsene und Kinder
Märchenoper in 3 Bildern, Musik von Engelbert Humperdinck
Erfolgreiche Münchner Fassung des Freien Landestheaters Bayern.

Das Ensemble des Freien Landestheater Bayern spielt, singt und tanzt sich überzeugend in die Herzen der Zuschauer. Die große Besetzung des Freien Landesorchesters Bayern musiziert auf höchstem Niveau und unterstreicht die eindrucksvolle Inszenierung unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher!

Das Besondere: Die bekannten und beliebten Melodien werden mit Dialogen in bairischer Sprache ergänzt. Hänsel und Gretel ist die populärste Familienoper! Generationen von Kindern, ja Familien, beschert Humperdincks Märchenspiel das erste, unvergessliche Opernerlebnis.

Mit der beliebten und erfolgreichen Münchner Fassung von Hänsel und Gretel wartet das Freie Landestheater Bayern auch in diesem Jahr auf. In der Vertonung von „Hänsel und Gretel“ des romantischen Komponisten Engelbert Humperdinck werden Träume zur Wirklichkeit.
Die Besonderheit der authentischen Inszenierung liegt im Phantasie anregenden, romantischen Bühnenbild, dem transparenten Orchesterklang, einfühlsamen Solisten, einem Kinderensemble als Engel und ergänzenden Mundart-Dialogen in herrlich, kraftvoller, bairischer Sprache.
Diese erfolgreiche Inszenierung wird für Sie und die Ihrigen zu einem festlichen Ereignis. Sie werden begeistert sein! In dieser gut verständlichen Fassung ist das Stück exklusiv nur beim Freien Landestheater Bayern zu sehen. Diese Familienoper ist geeignet für Erwachsene und Kinder.

Stückzeiten (ca.-Angaben) 1. Teil 50 Minuten, Pause 20 Minuten, 2. Teil 40 Minuten, Gesamtdauer: ca. 1 Std. 50 Min.

Künstlerische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt ; Musikalische Leitung/Dirigat: Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher; Regie und Choreographie: Michael Kitzeder;  Besetzung, Fotos, weiterführende Informationen unter dem Link: www.flt-bayern.de

So, -
So,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

So, -
So,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Mo, -
Mo,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Mo, -
Mo,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Di, -
Di,

(Musical/Show)

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – der Originalfilm mit Live-Orchester

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Der schönste Märchenfilm des 20. Jahrhunderts mit live gespieltem Soundtrack

Für die einen gehören gebrannte Mandeln unbedingt zur Weihnachtszeit, für die anderen müssen es Haselnüsse sein – und zwar genau drei Stück. Bei Märchenfans dürften nun bereits die Augen leuchten, handelt es sich doch bei diesen Nüssen um die drei wichtigsten Zauberutensilien in einem der schönsten Märchenfilme weltweit. Seit seiner Kinopremiere 1973 in der damaligen Tschechoslowakei wurde „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mittlerweile in über 50 Ländern rund um den Erdball ausgestrahlt und bringt jedes Jahr zur Weihnachtszeit ein bisschen Märchenzauber in unsere Wohnzimmer.

Diesen Winter dürfen sich das schöne Aschenbrödel und ihr Prinz erneut über eine ganz besondere Bühne freuen: Die Philharmonie im Gasteig verwandelt sich für einen Nachmittag in den Schauplatz der bezaubernden Liebesgeschichte. Während der Märchenfilm auf einer Großbildleinwand seinen Lauf nimmt, wird der Film-Soundtrack des tschechischen Komponisten Karel Svoboda live von einem großen Symphonieorchester gespielt und lässt die Zuschauer beinahe selbst zu Besuchern des Hofballs werden. Und wer ganz genau hinschaut, entdeckt vielleicht auf einer der Stufen sogar einen zierlichen Schuh ...

Prague Royal Philharmonic
Heiko Mathias Förster, Leitung

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

FilmPhilharmonic Edition / Film mit Genehmigung der Deutschen Kinemathek im Auftrag der DEFA Stiftung / Musik mit Genehmigung von Pro Vox Music Publishing

Di, -
Di,

(Klassik)

DER SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Das Grand Ballet Classique de Paris präsentiert eines der berühmtesten Ballette von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Schwanensee“. Choreografie: Jeannette Jacquet († 2016, Mitglied des „Conseil International de la Danse“ der UNESCO.)

Tschaikowskis „Schwanensee“ ist das populärste Ballett überhaupt. Für viele ist das Werk der Inbegriff von klassischem Bühnentanz. Es war die erste Ballettpartitur des Komponisten, und sie ist – mit ihrer oft wuchtigen und dramatischen Musik – zugleich auch seine beeindruckendste und künstlerisch anspruchsvollste. „Schwanensee“ hat die uralte, immerwährende Suche nach Liebe, Schönheit und Vollkommenheit zum Inhalt, die Auseinandersetzung zwischen bösen Mächten und anmutigen, wehrlosen Kreaturen, die man am liebsten beschützen möchte. Die Geschichte dieses Balletts zeigt auch, wie wichtig es ist, dem Herzen zu folgen.

 

Di, -
Di,

(Klassik)

DER SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Das Grand Ballet Classique de Paris präsentiert eines der berühmtesten Ballette von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Schwanensee“. Choreografie: Jeannette Jacquet († 2016, Mitglied des „Conseil International de la Danse“ der UNESCO.)

Tschaikowskis „Schwanensee“ ist das populärste Ballett überhaupt. Für viele ist das Werk der Inbegriff von klassischem Bühnentanz. Es war die erste Ballettpartitur des Komponisten, und sie ist – mit ihrer oft wuchtigen und dramatischen Musik – zugleich auch seine beeindruckendste und künstlerisch anspruchsvollste. „Schwanensee“ hat die uralte, immerwährende Suche nach Liebe, Schönheit und Vollkommenheit zum Inhalt, die Auseinandersetzung zwischen bösen Mächten und anmutigen, wehrlosen Kreaturen, die man am liebsten beschützen möchte. Die Geschichte dieses Balletts zeigt auch, wie wichtig es ist, dem Herzen zu folgen.

 

Di, -
Di,

(Mehr)

Im Gedenken an Paula Modersohn-Becker

Gasteig, Black Box

Natalie Schorr

Mi, -
Mi,

(Musical/Show)

CARMEN - Oper in vier Akten von Georges Bizet

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Oper in vier Akten
von Georges Bizet

Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
nach einer Novelle von Prosper Mérimée

Aufführung in deutscher Sprache mit Dialogen
Altersempfehlung ab 12 Jahren
Premiere am 10. März 2018
150 Minuten, Eine Pause nach ca. 65 Minuten

Die tragische Geschichte um die schöne und stolze Zigeunerin Carmen ist eine der beliebtesten Opern weltweit und Inbegriff von musikalischer Leidenschaft und fesselnder Dramatik.

„Wenn du mich nicht liebst, liebe ich dich;
wenn ich dich liebe – nimm dich in Acht!“

Mit diesen Worten bringt Carmen ihr ganzes Wesen auf den Punkt und eröffnet damit das Spiel um Freiheit, Eifersucht und besessene Liebe.

Doch die berühmte Habañera oder Escamillos „Auf in den Kampf, Toreador“ sind nur zwei der vielen Höhepunkte aus Bizets Meisterwerk, das in seiner Gesamtheit zu verführen vermag und Sie nicht mehr loslassen wird.

Do, -
Do,

(Theater/Comedy)

Dinner for one

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

The American Drama Group Europe

Der Schauspieler und Regisseur Richard Clodfelter ist im europäischen Theaterbereich seit 1986 tätig. Nach einer Ausbildung in den USA und zahlreichen Tourneen in fast allen amerikanischen Städten, hat er in Europa sein Publikum in vielen ernsten wie komischen Rollen begeistert, so z. B. in »King Lear«, »Hamlet«, »Death of a Salesman«  oder eben als James The Butler. Seine Bühnenversion der Weihnachtgeschichte wird seit 1991 in Europa aufgeführt. Zusammen mit Laurie Dawn (Miss Sophie) und dem Jazzpianisten Paul Flush haben die drei gemeinsam improvisiert und musikalische wie komödiantische Ideen zusammengetragen, um den beliebten "Dinner for One"-Sketch mit einem neuen ›Morning after‹-Sketch namens »Breakfast for Three« zu kombinieren. Sie wollten nun die Frage erörtern, wer Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom eigentlich waren und was es mit der romantischen Vorgeschichte zwischen ihnen und der hübschen jungen Miss Sophie eigentlich auf sich hat. Seit drei Jahren ist das Publikum davon begeistert.

Das Projekt an sich ist eine Idee des Theaterproduzenten Grantly Marshall. Mit seiner von ihm gegründeten American Drama Group Europe hat er ein eingespieltes und erfolgreiches Team um sich, das bereits in vielen Inszenierungen weltweit aufgetreten ist.

Do, -
Do,

(Theater/Comedy)

Dinner for one

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

The American Drama Group Europe

Der Schauspieler und Regisseur Richard Clodfelter ist im europäischen Theaterbereich seit 1986 tätig. Nach einer Ausbildung in den USA und zahlreichen Tourneen in fast allen amerikanischen Städten, hat er in Europa sein Publikum in vielen ernsten wie komischen Rollen begeistert, so z. B. in »King Lear«, »Hamlet«, »Death of a Salesman«  oder eben als James The Butler. Seine Bühnenversion der Weihnachtgeschichte wird seit 1991 in Europa aufgeführt. Zusammen mit Laurie Dawn (Miss Sophie) und dem Jazzpianisten Paul Flush haben die drei gemeinsam improvisiert und musikalische wie komödiantische Ideen zusammengetragen, um den beliebten "Dinner for One"-Sketch mit einem neuen ›Morning after‹-Sketch namens »Breakfast for Three« zu kombinieren. Sie wollten nun die Frage erörtern, wer Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom eigentlich waren und was es mit der romantischen Vorgeschichte zwischen ihnen und der hübschen jungen Miss Sophie eigentlich auf sich hat. Seit drei Jahren ist das Publikum davon begeistert.

Das Projekt an sich ist eine Idee des Theaterproduzenten Grantly Marshall. Mit seiner von ihm gegründeten American Drama Group Europe hat er ein eingespieltes und erfolgreiches Team um sich, das bereits in vielen Inszenierungen weltweit aufgetreten ist.

Do, -
Do,

(Theater/Comedy)

Dinner for one

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

The American Drama Group Europe

Der Schauspieler und Regisseur Richard Clodfelter ist im europäischen Theaterbereich seit 1986 tätig. Nach einer Ausbildung in den USA und zahlreichen Tourneen in fast allen amerikanischen Städten, hat er in Europa sein Publikum in vielen ernsten wie komischen Rollen begeistert, so z. B. in »King Lear«, »Hamlet«, »Death of a Salesman«  oder eben als James The Butler. Seine Bühnenversion der Weihnachtgeschichte wird seit 1991 in Europa aufgeführt. Zusammen mit Laurie Dawn (Miss Sophie) und dem Jazzpianisten Paul Flush haben die drei gemeinsam improvisiert und musikalische wie komödiantische Ideen zusammengetragen, um den beliebten "Dinner for One"-Sketch mit einem neuen ›Morning after‹-Sketch namens »Breakfast for Three« zu kombinieren. Sie wollten nun die Frage erörtern, wer Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom eigentlich waren und was es mit der romantischen Vorgeschichte zwischen ihnen und der hübschen jungen Miss Sophie eigentlich auf sich hat. Seit drei Jahren ist das Publikum davon begeistert.

Das Projekt an sich ist eine Idee des Theaterproduzenten Grantly Marshall. Mit seiner von ihm gegründeten American Drama Group Europe hat er ein eingespieltes und erfolgreiches Team um sich, das bereits in vielen Inszenierungen weltweit aufgetreten ist.

Sa, -
Sa,

(Klassik)

DER SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Das Grand Ballet Classique de Paris präsentiert eines der berühmtesten Ballette von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Schwanensee“. Choreografie: Jeannette Jacquet († 2016, Mitglied des „Conseil International de la Danse“ der UNESCO.)

Tschaikowskis „Schwanensee“ ist das populärste Ballett überhaupt. Für viele ist das Werk der Inbegriff von klassischem Bühnentanz. Es war die erste Ballettpartitur des Komponisten, und sie ist – mit ihrer oft wuchtigen und dramatischen Musik – zugleich auch seine beeindruckendste und künstlerisch anspruchsvollste. „Schwanensee“ hat die uralte, immerwährende Suche nach Liebe, Schönheit und Vollkommenheit zum Inhalt, die Auseinandersetzung zwischen bösen Mächten und anmutigen, wehrlosen Kreaturen, die man am liebsten beschützen möchte. Die Geschichte dieses Balletts zeigt auch, wie wichtig es ist, dem Herzen zu folgen.

 

Sa, -
Sa,

(Klassik)

DER SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Das Grand Ballet Classique de Paris präsentiert eines der berühmtesten Ballette von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Schwanensee“. Choreografie: Jeannette Jacquet († 2016, Mitglied des „Conseil International de la Danse“ der UNESCO.)

Tschaikowskis „Schwanensee“ ist das populärste Ballett überhaupt. Für viele ist das Werk der Inbegriff von klassischem Bühnentanz. Es war die erste Ballettpartitur des Komponisten, und sie ist – mit ihrer oft wuchtigen und dramatischen Musik – zugleich auch seine beeindruckendste und künstlerisch anspruchsvollste. „Schwanensee“ hat die uralte, immerwährende Suche nach Liebe, Schönheit und Vollkommenheit zum Inhalt, die Auseinandersetzung zwischen bösen Mächten und anmutigen, wehrlosen Kreaturen, die man am liebsten beschützen möchte. Die Geschichte dieses Balletts zeigt auch, wie wichtig es ist, dem Herzen zu folgen.

 

So, -
So,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

So, -
So,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Mi, -
Mi,

(Kinder)

BIBI BLOCKSBERG - Alles wie verhext!

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Achtung: Die Vorstellungen am 04.04 und 05.04.2020 fallen aus!

Jeder kennt das, es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft! Das fängt morgens schon beim Aufstehen mit dem falschen Fuß an und zieht sich über den ganzen Tag. Dann ist einfach „Alles wie verhext!“. Einen solchen Tag hat auch die kleine, freche Hexe Bibi Blocksberg erwischt: Schon morgens gibt es ein Riesendurcheinander mit ihren Eltern zu Hause. Und auch in der Schule will einfach gar nichts klappen. Bibis Lehrerin bringt das ganz schön auf die Palme! Abends ist dann auch noch Walpurgisnacht auf dem Blocksberg. Dieses Jahr sollen dort Bibi und Mama Barbara Blocksberg zusammen mit Oma Grete das große Hexenfeuer entfachen. Aber was wird Walpurgia, die Vorsitzende des Hexenrates bloß dazu sagen, wenn dort auch alles schief läuft?

Wird es den Hexen der Familie Blocksberg an diesem „verhexten“ Tag gelingen, das Hexenfeuer zur Walpurgisnacht wie vorgesehen zu entzünden? Die kleinen und großen Hexen-Fans im Saal dürfen Bibi, ihrer Mutter und ihrer Oma sogar dabei helfen, denn bei diesem Familien-Pop-Musical ist Mitmachen dringend erwünscht – gerne auch verkleidet. Kleine und große Hexen in Kostümen sind herzlich willkommen! Und wenn mit Hilfe der Kinder und allen Zuschauern alles gut ausgeht, wird Karla Kolumna, die rasende Reporterin aus Neustadt,  beruhigt schreiben können: Es WAR alles wie verhext.

Eine mitreißende Inszenierung, tolle neue Lieder und wieder einmal ganz viel „Hex hex!“

Das Bibi Blocksberg-Musical „Alles wie verhext!“, original und exklusiv vom Cocomico Theater aus Köln: Ein hexischer Spaß für die ganze Familie!

 

Mi, -
Mi,

(Kinder)

BIBI BLOCKSBERG - Alles wie verhext!

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Achtung: Die Vorstellungen am 04.04 und 05.04.2020 fallen aus!

Jeder kennt das, es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft! Das fängt morgens schon beim Aufstehen mit dem falschen Fuß an und zieht sich über den ganzen Tag. Dann ist einfach „Alles wie verhext!“. Einen solchen Tag hat auch die kleine, freche Hexe Bibi Blocksberg erwischt: Schon morgens gibt es ein Riesendurcheinander mit ihren Eltern zu Hause. Und auch in der Schule will einfach gar nichts klappen. Bibis Lehrerin bringt das ganz schön auf die Palme! Abends ist dann auch noch Walpurgisnacht auf dem Blocksberg. Dieses Jahr sollen dort Bibi und Mama Barbara Blocksberg zusammen mit Oma Grete das große Hexenfeuer entfachen. Aber was wird Walpurgia, die Vorsitzende des Hexenrates bloß dazu sagen, wenn dort auch alles schief läuft?

Wird es den Hexen der Familie Blocksberg an diesem „verhexten“ Tag gelingen, das Hexenfeuer zur Walpurgisnacht wie vorgesehen zu entzünden? Die kleinen und großen Hexen-Fans im Saal dürfen Bibi, ihrer Mutter und ihrer Oma sogar dabei helfen, denn bei diesem Familien-Pop-Musical ist Mitmachen dringend erwünscht – gerne auch verkleidet. Kleine und große Hexen in Kostümen sind herzlich willkommen! Und wenn mit Hilfe der Kinder und allen Zuschauern alles gut ausgeht, wird Karla Kolumna, die rasende Reporterin aus Neustadt,  beruhigt schreiben können: Es WAR alles wie verhext.

Eine mitreißende Inszenierung, tolle neue Lieder und wieder einmal ganz viel „Hex hex!“

Das Bibi Blocksberg-Musical „Alles wie verhext!“, original und exklusiv vom Cocomico Theater aus Köln: Ein hexischer Spaß für die ganze Familie!

 

Do, -
Do,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Fr, -
Fr,

(Klassik)

STAR WARS in Concert

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 11.04.2020 auf 08.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


FSK ab 6 Jahren

Mit „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ vervollständigte George Lucas 1983 die Original-Trilogie seiner Star-Wars-Saga. Kultfiguren wie Yoda und Darth Vader, phantastische Schauplätze wie der Wüstenplanet Tatooine oder der zweite Todesstern und Oscar-prämierte Spezialeffekte faszinieren Zuschauer unterschiedlichen Alters bis heute. Nicht zuletzt durch den preisgekrönten Soundtrack von John Williams erlangte der Weltraum-Epos Kultstatus. Eine galaktische Kino- und Klangreise erwartet die Zuschauer und -hörer, wenn der dritte Film der Science-Fiction-Saga in die Konzertsäle kommt.

Der Kinofilm mit Live-Orchester

Während ein Symphonieorchester den beeindruckenden Soundtrack live spielt, wird der Film in voller Länge auf Großbildleiwand gezeigt. Der zweite, noch mächtigere Todesstern, der den endgültigen Untergang der Rebellen besiegeln soll, steht kurz vor seiner Vollendung. Die Rebellen vereinen ihre Streitmächte auf Mond Endor, um von dort gegen das Imperium und damit die dunkle Seite der Macht zu kämpfen. Unterdessen kehrt Luke zum abgelegenen Planeten Dagobah zurück, um dort seine Ausbildung zum Jedi-Ritter bei Meister Yoda abzuschließen. Von ihm erfährt er, dass er sich dazu ein letztes Mal seinem Vater, Darth Vader, stellen muss. Während der Angriff auf den Todesstern beginnt, kommt es erneut zum Lichtschwertduell zwischen Vater und Sohn.

Pilsen Philharmonic Orchestra
Leitung, N.N.

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

DIE ZAUBERFLÖTE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die Zauberflöte
Oper in zwei Aufzügen
von Wolfgang Amadeus Mozart

Text von Emanuel Schikaneder (1751 - 1812)

Fassung des Freien Landestheaters Bayern
Aufführung in deutscher Sprache (mit teils bairischen Dialogen)
Altersempfehlung ab 6 Jahren
Premiere März 2002
160 Minuten. Eine Pause nach ca. 65 Minuten.

Wie kein ein anderes Bühnenwerk vermag Mozarts letzte Oper “Die Zauberflöte” das Publikum bis heute zu begeistern und ist der weltweit meistgespielte Titel des Musiktheater-Repertoires. Wer kennt nicht den Gassenhauer des Papageno („Der Vogelfänger bin ich ja“), die hochdramatische Koloratur-Arie der Königin der Nacht („Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“) oder die Liebesgeschichte zwischen Tamino und Pamina? Mozarts Freund und Librettist Emanuel Schickaneder erschuf mit seinen humorvoll berührenden Texten zugleich Komödie, Märchen und Allegorie, die getragen von der meisterlich komponierten Musik Mozarts einen direkten Weg in die Herzen der Zuschauer finden.

Nahezu 100 Mitwirkende im großen Solisten-Ensemble, im Chor und im Freien Landesorchester Bayern bereiten Ihnen ein hochklassiges Opernerlebnis für die ganze Familie. Fantastische junge Stimmen und fantasievolle Kostüme werden Sie begeistern.

Sa, -
Sa,

(Klassik)

STAR WARS in Concert

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 12.04.2020 auf 09.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


FSK ab 6 Jahren

Mit „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ vervollständigte George Lucas 1983 die Original-Trilogie seiner Star-Wars-Saga. Kultfiguren wie Yoda und Darth Vader, phantastische Schauplätze wie der Wüstenplanet Tatooine oder der zweite Todesstern und Oscar-prämierte Spezialeffekte faszinieren Zuschauer unterschiedlichen Alters bis heute. Nicht zuletzt durch den preisgekrönten Soundtrack von John Williams erlangte der Weltraum-Epos Kultstatus. Eine galaktische Kino- und Klangreise erwartet die Zuschauer und -hörer, wenn der dritte Film der Science-Fiction-Saga in die Konzertsäle kommt.

Der Kinofilm mit Live-Orchester

Während ein Symphonieorchester den beeindruckenden Soundtrack live spielt, wird der Film in voller Länge auf Großbildleiwand gezeigt. Der zweite, noch mächtigere Todesstern, der den endgültigen Untergang der Rebellen besiegeln soll, steht kurz vor seiner Vollendung. Die Rebellen vereinen ihre Streitmächte auf Mond Endor, um von dort gegen das Imperium und damit die dunkle Seite der Macht zu kämpfen. Unterdessen kehrt Luke zum abgelegenen Planeten Dagobah zurück, um dort seine Ausbildung zum Jedi-Ritter bei Meister Yoda abzuschließen. Von ihm erfährt er, dass er sich dazu ein letztes Mal seinem Vater, Darth Vader, stellen muss. Während der Angriff auf den Todesstern beginnt, kommt es erneut zum Lichtschwertduell zwischen Vater und Sohn.

Pilsen Philharmonic Orchestra
Leitung, N.N.

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

So, -
So,

(Musical/Show)

Sissi – Der Originalfilm mit Live-Orchester

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 13.04.2020 auf 10.01.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Die Lebensgeschichte der Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als Sissi, fasziniert seit jeher Generationen. Mit ihren aufwändigen Flechtfrisuren samt weißem Blütenschmuck ist sie auch heute noch Schönheitsideal und weibliche Ikone. In Ernst Marischkas österreichischem Historienfilm wurde sie herzerfrischend von Romy Schneider verkörpert. Es verwundert nicht, dass die legendäre Schauspielerin besonders als Sissi heute wie damals berührt: Beide Frauen gewannen Millionen von Herzen, mussten bereits in jungen Jahren mit großem Ruhm zurechtkommen und sich ihren Weg abseits des Öffentlichkeitsbildes erkämpfen.

Der Originalfilm von 1955 erstmals live mit großem Orchester

In der Philharmonie lassen Ludwig Wicki und das Pilsen Philharmonic Orchestra nun den Originalfilm von 1955 glanzvoll auf großer Leinwand auferstehen. Vor der Prachtkulisse der Habsburgermonarchie und begleitet von Anton Profes’ sehnsuchtsvollen Klängen findet die junge Liebe der unvergleichlichen Romy Schneider als Sissi und Karlheinz Böhm als galanter Kaiser Franz Joseph I. entgegen elterlicher Prinzipien und höfischer Reglements zueinander …

Pilsen Philharmonic Orchestra
Ludwig Wicki, Leitung

Musik rekonstruiert und herausgegeben von Dr. Paul Hertel mit Genehmigung durch den Musikverlag Josef Weinberger GmbH

So, -
So,

(Klassik)

STAR WARS in Concert

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 13.04.2020 auf 10.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


FSK ab 6 Jahren

Mit „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ vervollständigte George Lucas 1983 die Original-Trilogie seiner Star-Wars-Saga. Kultfiguren wie Yoda und Darth Vader, phantastische Schauplätze wie der Wüstenplanet Tatooine oder der zweite Todesstern und Oscar-prämierte Spezialeffekte faszinieren Zuschauer unterschiedlichen Alters bis heute. Nicht zuletzt durch den preisgekrönten Soundtrack von John Williams erlangte der Weltraum-Epos Kultstatus. Eine galaktische Kino- und Klangreise erwartet die Zuschauer und -hörer, wenn der dritte Film der Science-Fiction-Saga in die Konzertsäle kommt.

Der Kinofilm mit Live-Orchester

Während ein Symphonieorchester den beeindruckenden Soundtrack live spielt, wird der Film in voller Länge auf Großbildleiwand gezeigt. Der zweite, noch mächtigere Todesstern, der den endgültigen Untergang der Rebellen besiegeln soll, steht kurz vor seiner Vollendung. Die Rebellen vereinen ihre Streitmächte auf Mond Endor, um von dort gegen das Imperium und damit die dunkle Seite der Macht zu kämpfen. Unterdessen kehrt Luke zum abgelegenen Planeten Dagobah zurück, um dort seine Ausbildung zum Jedi-Ritter bei Meister Yoda abzuschließen. Von ihm erfährt er, dass er sich dazu ein letztes Mal seinem Vater, Darth Vader, stellen muss. Während der Angriff auf den Todesstern beginnt, kommt es erneut zum Lichtschwertduell zwischen Vater und Sohn.

Pilsen Philharmonic Orchestra
Leitung, N.N.

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Anne-Sophie Mutter, Violine

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 03.04.2020 auf 11.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


„Beethovens 250. Geburtstag steht im Zentrum meines Repertoires im Jahr 2020. Neben den Romanzen, dem Violin- und Tripelkonzert sowie der weltweiten Auführung der zehn Sonaten waren es immer wieder seine Klavier- und Streichtrios, die mich über Jahrzehnte begleiteten und beflügeln. Mit dem herrlich elegischen Es- Dur Streichquartett erfüllt sich ein Jugendtraum, endlich in den Zyklus der späten Kammermusikwerke vorzudringen. Jörg Widmann nimmt den musikalischen Faden mit der Auftragskomposition „Studie über Beethoven“ auf und weist uns den Weg in einen neuen Quartett-Orbit.“ (Anne-Sophie Mutter)

Ludwig van Beethoven: Trio für Violine, Viola und Violoncello c-Moll op. 9.3 Jörg Widmann: „Studie über Beethoven“ (6. Streichquartett)
Ludwig van Beethoven: „Harfenquartett“ für zwei Violinen, Viola & Violon-cello Es-Dur op. 74

Anne-Sophie Mutter Violine
Ye-Eun Choi Violine
Vladimir Babeshko Viola
Daniel Müller-Schott Violoncello

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Anne-Sophie Mutter, Violine - Block AP

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 03.04.2020 auf 11.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Podiumsplätze

„Beethovens 250. Geburtstag steht im Zentrum meines Repertoires im Jahr 2020. Neben den Romanzen, dem Violin- und Tripelkonzert sowie der weltweiten Auführung der zehn Sonaten waren es immer wieder seine Klavier- und Streichtrios, die mich über Jahrzehnte begleiteten und beflügeln. Mit dem herrlich elegischen Es- Dur Streichquartett erfüllt sich ein Jugendtraum, endlich in den Zyklus der späten Kammermusikwerke vorzudringen. Jörg Widmann nimmt den musikalischen Faden mit der Auftragskomposition „Studie über Beethoven“ auf und weist uns den Weg in einen neuen Quartett-Orbit.“ (Anne-Sophie Mutter)

  • Ludwig van Beethoven: Trio für Violine, Viola und Violoncello c-Moll op. 9.3 Jörg Widmann: „Studie über Beethoven“ (6. Streichquartett)
  • Ludwig van Beethoven: „Harfenquartett“ für zwei Violinen, Viola & Violon-cello Es-Dur op. 74

Anne-Sophie Mutter Violine
Ye-Eun Choi Violine
Vladimir Babeshko Viola
Daniel Müller-Schott Violoncello

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Do, -
Do,

(Rock/Pop)

TEN YEARS AFTER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Ten Years After
 Working on the Road

Cricklewood Green 50th Anniversary Tour

Ten Years After stehen auch in ihrem 53. Lebensjahr nicht still. Nach ihrem legendären Auftritt in Woodstock im Jahr 1969 erlangten die Pioniere der British Blues Invasion internationalen Ruhm und spielten mit der Zeit in einigen der größten Konzertsäle der Welt (Madison Square Garden New York, Budokan Tokio, Royal Albert Hall London, Jahrunderhalle in Frankfurt und vielen anderen). Erst kürzlich veröffentlichten sie ein brandneues Studioalbum ("A Sting in the Tale", 2017), und jetzt in ihrer aktuellen Inkarnation wird die jüngste Live-Aufnahme "Naturally Live" beworben.

Das Dutzend Songs darauf steht beispielhaft für die schiere Zeitlosigkeit des Quartetts, das neben den Gründungsmitgliedern Chick Churchill (Keyboards) und Ric Lee (Schlagzeug) aus Jungspund Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) sowie Bassist Colin Hodgkinson (Spencer Davis, Alexis Korner, Back Door, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, das britische Blues-Quintett, Konstantin Wecker) besteht. Ebendiese Besetzung bestreitet die "Cricklewood Green 50th Anniversary Tour".

Während die Veteranen mehr als ein halbes Jahrhundert unterwegs feiern, kommen Klassiker wie "Love Like A Man", "Good Morning Little Schoolgirl", "The Hobbit", "One Of These Days" und "Choo Choo Mama" genauso zum Zug wie langjährige Fan-Favoriten wie "Gonna Run", "Nowhere To Run", "I Say Yeah", "Hear Me Calling" oder "I’d Love To Change The World", nicht zu vergessen einige Überraschungen und Tracks jüngeren Datums.

Im Rahmen der Show werden Ten Years After zudem ihr wegweisendes Album "Cricklewood Green" in seiner Gesamtheit spielen, um an den 50. Jahrestag seiner Veröffentlichung zu erinnern. Mit ihrer jugendlichen Frische festigen die Unverwüstlichen ihren kultigen Ruf als eine der ältesten und wichtigsten Gruppen aus der Frühphase lauter, souliger Rockmusik - ein Event, das man sich definitiv nicht entgehen lassen darf.
 

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

HÄNSEL und GRETEL

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die beliebte Familienoper als festliches Highlight zur Weihnachtszeit! Hänsel und Gretel authentisch inszeniert! Mitreissend, gefühlvoll, klassisch!

Achtung: Ermäßigter Eintrittspreis für Kinder bis 14 Jahre!

HÄNSEL UND GRETEL für Erwachsene und Kinder
Märchenoper in 3 Bildern, Musik von Engelbert Humperdinck
Erfolgreiche Münchner Fassung des Freien Landestheaters Bayern.

Das Ensemble des Freien Landestheater Bayern spielt, singt und tanzt sich überzeugend in die Herzen der Zuschauer. Die große Besetzung des Freien Landesorchesters Bayern musiziert auf höchstem Niveau und unterstreicht die eindrucksvolle Inszenierung unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher!

Das Besondere: Die bekannten und beliebten Melodien werden mit Dialogen in bairischer Sprache ergänzt. Hänsel und Gretel ist die populärste Familienoper! Generationen von Kindern, ja Familien, beschert Humperdincks Märchenspiel das erste, unvergessliche Opernerlebnis.

Mit der beliebten und erfolgreichen Münchner Fassung von Hänsel und Gretel wartet das Freie Landestheater Bayern auch in diesem Jahr auf. In der Vertonung von „Hänsel und Gretel“ des romantischen Komponisten Engelbert Humperdinck werden Träume zur Wirklichkeit.
Die Besonderheit der authentischen Inszenierung liegt im Phantasie anregenden, romantischen Bühnenbild, dem transparenten Orchesterklang, einfühlsamen Solisten, einem Kinderensemble als Engel und ergänzenden Mundart-Dialogen in herrlich, kraftvoller, bairischer Sprache.
Diese erfolgreiche Inszenierung wird für Sie und die Ihrigen zu einem festlichen Ereignis. Sie werden begeistert sein! In dieser gut verständlichen Fassung ist das Stück exklusiv nur beim Freien Landestheater Bayern zu sehen. Diese Familienoper ist geeignet für Erwachsene und Kinder.

Stückzeiten (ca.-Angaben) 1. Teil 50 Minuten, Pause 20 Minuten, 2. Teil 40 Minuten, Gesamtdauer: ca. 1 Std. 50 Min.

Künstlerische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt ; Musikalische Leitung/Dirigat: Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher; Regie und Choreographie: Michael Kitzeder;  Besetzung, Fotos, weiterführende Informationen unter dem Link: www.flt-bayern.de

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

STAATLICHES RUSSISCHES BALLETT MOSKAU

Gasteig, Philharmonie

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Minutenlanger Beifall, ein hingerissenes Publikum wie zuletzt bei ihren Auftritten im Januar 2020. Auch 2021 zeigen die Publikumslieblinge aus Moskau  (angeführt von Primaballerina Anna Shcherbakova) Tschaikowskis Ballettklassiker "Schwanensee" in der Philharmonie.

Zum Jahresbeginn reist Russlands erfolgreichstes Tournee-Ensemble erneut durch Deutschland und die Schweiz. Die Ausnahmetalente des Staatlichen Russischen Balletts Moskau präsentieren in der Philharmonie das wohl berühmteste und berührendste Ballett:  „Schwanensee“ .

Mindestens einmal im Leben sollte man einen der großen russischen Ballettklassiker in seiner reinen Form auf der Bühne erlebt haben. Das traditionsreiche „Staatliche Russische Ballett Moskau“ steht seit über vierzig Jahren für höchste Ansprüche, maximale physische Leistung und eine besondere ästhetische Anmut und Ausstrahlung. Das Ensemble um Ballettlegende Wjatscheslaw Gordejew (Leitung, Choreographie) erfüllt damit als staatlich geförderte Compagnie eine wichtige Botschafterfunktion für die russische Kultur und das klassische Ballett. Unter Gordejews Führung steht das vielfach ausgezeichnete Ensemble für berauschende Bühnenbilder, prächtige Kostüme, vor allem aber für Anmut, Leidenschaft und höchste Perfektion. 
Lassen auch Sie sich in die faszinierende Welt der klassischen-russischen Ballettkunst entführen!
 
Tschaikowskys „Schwanensee“ – eine märchenhafte Liebesgeschichte

Die märchenhafte „Schwanensee“-Geschichte von der verzauberten Prinzessin Odette zählt zu den großen, zeitlosen Klassikern des Balletts. Die Uraufführung 1877 war jedoch ein Reinfall, da das damalige Ensemble noch nicht das erforderliche Niveau für das Stück besaß. Denn der „Schwanensee“ erfordert einerseits tänzerische Höchstleistung, andererseits schauspielerisches Talent – und beides umgesetzt mit spielender Leichtigkeit. Die Geschichte erzählt von Prinz Siegfried, der am Vorabend seines 21. Geburtstages einen Schwarm wilder Schwäne beobachtet und sich entschließt auf die Jagd zu gehen. Als der Prinz zum Schuss ansetzt, wirft sich ihm der anmutigste der Schwäne in den Weg und verwandelt sich vor dessen Augen in eine wunderschöne Frau. Es ist Odette, die Königin der Schwäne. Sie wurde von dem Zauberer Rotbart verwunschen und kann nur durch den Schwur ewiger Treue und ehrlicher Liebe befreit werden. Der Prinz verspricht diesen Schwur zu leisten, doch da kommt ihm Rotbart in die Quere und der Kampf um die wahre Liebe beginnt…
 

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

STAATLICHES RUSSISCHES BALLETT MOSKAU

Gasteig, Philharmonie

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Minutenlanger Beifall, ein hingerissenes Publikum wie zuletzt bei ihren Auftritten im Januar 2020. Auch 2021 zeigen die Publikumslieblinge aus Moskau  (angeführt von Primaballerina Anna Shcherbakova) Tschaikowskis Ballettklassiker "Schwanensee" in der Philharmonie.

Zum Jahresbeginn reist Russlands erfolgreichstes Tournee-Ensemble erneut durch Deutschland und die Schweiz. Die Ausnahmetalente des Staatlichen Russischen Balletts Moskau präsentieren in der Philharmonie das wohl berühmteste und berührendste Ballett:  „Schwanensee“ .

Mindestens einmal im Leben sollte man einen der großen russischen Ballettklassiker in seiner reinen Form auf der Bühne erlebt haben. Das traditionsreiche „Staatliche Russische Ballett Moskau“ steht seit über vierzig Jahren für höchste Ansprüche, maximale physische Leistung und eine besondere ästhetische Anmut und Ausstrahlung. Das Ensemble um Ballettlegende Wjatscheslaw Gordejew (Leitung, Choreographie) erfüllt damit als staatlich geförderte Compagnie eine wichtige Botschafterfunktion für die russische Kultur und das klassische Ballett. Unter Gordejews Führung steht das vielfach ausgezeichnete Ensemble für berauschende Bühnenbilder, prächtige Kostüme, vor allem aber für Anmut, Leidenschaft und höchste Perfektion. 
Lassen auch Sie sich in die faszinierende Welt der klassischen-russischen Ballettkunst entführen!
 
Tschaikowskys „Schwanensee“ – eine märchenhafte Liebesgeschichte

Die märchenhafte „Schwanensee“-Geschichte von der verzauberten Prinzessin Odette zählt zu den großen, zeitlosen Klassikern des Balletts. Die Uraufführung 1877 war jedoch ein Reinfall, da das damalige Ensemble noch nicht das erforderliche Niveau für das Stück besaß. Denn der „Schwanensee“ erfordert einerseits tänzerische Höchstleistung, andererseits schauspielerisches Talent – und beides umgesetzt mit spielender Leichtigkeit. Die Geschichte erzählt von Prinz Siegfried, der am Vorabend seines 21. Geburtstages einen Schwarm wilder Schwäne beobachtet und sich entschließt auf die Jagd zu gehen. Als der Prinz zum Schuss ansetzt, wirft sich ihm der anmutigste der Schwäne in den Weg und verwandelt sich vor dessen Augen in eine wunderschöne Frau. Es ist Odette, die Königin der Schwäne. Sie wurde von dem Zauberer Rotbart verwunschen und kann nur durch den Schwur ewiger Treue und ehrlicher Liebe befreit werden. Der Prinz verspricht diesen Schwur zu leisten, doch da kommt ihm Rotbart in die Quere und der Kampf um die wahre Liebe beginnt…
 

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Martha Argerich

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Martha Argerich - Klavier
Oxford Philharmonic Orchestra
Marios Papadopoulos - Leitung

»Zum 80. Geburtsjahr der großen Pianistin« 

  • Felix Mendelssohn Bartholdy: „Die Hebriden“ Konzertouvertüre op. 26
  • Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
  • Wolfgang Amadeus Mozart: "Jupiter Symphonie" Nr. 41 C-Dur KV 551

Ihre Auftritte sind seit jeher von einer elektrisierenden Energie. Die eigenartige Mischung ihrer zunächst eher scheu wirkenden Persönlichkeit mit einem geradezu raubtierhaften Musikantentum, sobald sie die Herrschaft über die Tasten ergreift und diese zum Glühen bringt, hat bis heute nichts an ihrer Faszination verloren. Kraft, Virtuosität, Brillanz, Ungezügeltheit, Eigensinnigkeit und zugleich Tiefe, Ungeschütztheit und Poesie in ihrem Spiel – das kennzeichnet die „Löwin am Klavier“ Martha Argerich.

Der Ruf des Oxford Philharmonic Orchestra basiert auf den kompromisslosen künstlerischen Standards seines Gründers und Musikdirektors Marios Papadopoulos. Er arbeitete mit namhaften Musiker wie Vladimir Ashkenazy, Anne-Sophie Mutter, Maria Joao Pires, Menahem Pressler, Maxim Vengerov, Renée Fleming, Martha Argerich und Lang Lang zusammen. Das Oxford Philharmonic Orchestra nimmt eine einzigartige Position innerhalb der britischen Orchesterlandschaft ein. Seine Heimat ist einer der ältesten und renommiertesten Universitätsstädte der Welt, ein weltweit einzigartiges Zentrum für Exzellenz. Als Orchester von höchster Qualität zieht das Oxford Philharmonic die weltweit größten Künstler an, darunter Valery Gergiev.

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quintet

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protest-Liedern oder rockigen Songs: Pippo Pollinas Sprache bleibt immer sensibel und zart. Durch seine unbändige Kreativität, seine gefühlvollen Interpretationen sowie die unverwechselbar raue wie seelenvolle Stimme besticht der sizilianische Singer-Songwriter seit mehr als 35 Jahren. Mit über 4000 Konzerte europaweit ist er einer der beliebtesten italienischen Liedermacher und einer der wichtigen zeitgenössischen Vertreter des modernen Autorenliedes.

Neben gemeinsamen Projekten mit internationalen Künstlern, wie Georges Moustaki, Franco Battiato, Inti Illimani, Konstantin Wecker, Werner Schmidbauer und Martin Kälberer überrascht Pippo Pollina als gefeierter Solokünstler seine vielen treuen Fans immer wieder aufs Neue – einmal mehr im Januar 2021, wenn er im Rahmen der Veröffentlichung seines neuen und insgesamt 24. Albums in der Münchner Philharmonie live zu erleben ist.

Do, -
Do,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Sa, -
Sa,

(Kinder)

"Timmy auf dem Jahrmarkt"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Sa, -
Sa,

(Kinder)

"Nussknacker, Wölfe..."

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

MY FAIR LADY

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Bissig, schwungvoll, elegant! Das Freie Landestheater Bayern zeigt das berühmte Musical von Frederick Loewe in einer ganz besonderen Inszenierung: Es versteht sich von selbst, dass die Fair Lady auf Bairisch konversiert - nicht immer ganz zur Freude ihres Lehrmeisters.

Musical in 2 Akten von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner nach Bernard Shaws „Pygmalion“ und dem Film von Gabriel Pascal

Münchner Fassung in Großbesetzung mit Solisten und Chor des Freien Landestheaters Bayern – der Volksoper in München – und groß besetztem Orchester des Freien Landesorchesters Bayern.

Professor Higgins wird versuchen, aus einem bairischen Blumenmädchen eine „Dame von Welt“ zu machen. Der Weg vom „hoaßn Tää“ zum „heißen Tee“ ist nicht eben kurz, dank Higgins unorthodoxer und zwerchfellerschütternder Methoden jedoch äußerst kurzweilig.

In Großbesetzung unterhalten Sie aufs Vergnüglichste die Solisten und der Chor des Freien Landestheaters Bayern! Das Ensemble spielt, singt und tanzt sich gekonnt in die Herzen des Publikums! Das Freie Landesorchester Bayern musiziert auf höchstem Niveau unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt.

„My Fair Lady“ ist eines der meistgespielten Musicals im deutschsprachigen Europa und ein Synonym für das klassische Musical an sich. Als literarische Vorlage diente dem Autor Alan Jay Lerner die humorvoll bissige Komödie „Pygmalion“ des englischen Nobelpreisträgers George Bernard Shaw (1856‐1950), der hier auf einen Stoff der griechischen Mythologie zurückgriff. Aus dem Bildhauer wurde bei Shaw der zerstreute Professor Higgins Spezialist für Dialekte, der dem schmutzigen und ungebildeten Blumenmädchen Eliza Sprache und Manieren der höheren Gesellschaft einpauken muss, um eine Wette zu gewinnen. Ein ideales Stück für das Freie Landestheater Bayern, das die Auseinandersetzung mit der Mundart immer wieder erfolgreich ins Zentrum seines künstlerischen Interesses stellt. Es versteht sich von selbst, dass die „Fair Lady“ am Freien Landestheater Bayern auf BAIRISCH konversiert, nicht immer ganz zur Freude ihres Lehrmeisters, aber dafür um so mehr zum schenkelklopfenden Vergnügen des Publikums.

Weitere Informationen, Besetzung und Fotos lesen Sie unter www.fltb.de

Musikalische Leitung: Rudolf Maier‐Kleeblatt
Wiederaufnahme-Regie und Choreographie: Michael Kitzeder
Die Vorstellung dauert ca. 2 Stunden 50 Minuten, inklusive einer Pause von 20 Minuten.
 

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

Best of Musical

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Tiefe Gefühle, mitreißende Melodien und charmante Geschichten – das ist das Erfolgsrezept, mit dem Musicals wie Sister Act, Elizabeth, Phantom der Oper, Mamma Mia oder Evita seit Jahrzehnten das Publikum begeistern.
In der Show „Musical Moments“ präsentiert das Ensemble um Espen Nowacki mit viel Witz und Charme das Beste aus über zwanzig Erfolgsmusicals und nimmt das Publikum mit auf eine eindrucksvolle Reise in die Welt des Broadways. Neben der fantastischen Musik bringen die Musical-Profis eine Messerspitze Schlagfertigkeit, eine Handvoll Improvisation, eine gute Portion Humor, eine kleine Prise Frivolität und pfundweise schauspielerisches und musikalisches Können mit und verleihen so jedem einzelnen Lied die richtige Atmosphäre. Dramatische Momente beim Tanz der Vampire, rockige Töne aus We will rock you, Stimmungshits aus ABBAs Mamma Mia bis hin zu den populären Balladen aus Cats – eine kurzweilige Show mit mitreißenden Musical-Hits, gesanglichen Glanzleistungen und farbenfrohen Kostümen!

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Carmina Burana

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 28.04.2020 auf 12.02.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Borodin: „Polowetzer Tänze“
Orff: „Carmina Burana“

Carl Orffs „Carmina Burana“ sind ein Dauerbrenner auf den Bühnen der Welt. Dem Verlag zufolge waren die „Carmina“ die meistaufgeführte Komposition der „E-Musik“ im letzten Jahrhundert. Zu erwarten war das nicht unbedingt, als sich Orff 1935 eine Sammlung mittelalterlicher Texte in den toten Sprachen Latein, Mittelhochdeutsch und Altfranzösisch zur Vertonung vorknöpfte. Aber – O Fortuna! – mit dem Glücksrad der Schicksalsgöttin, das in einem eindrucksvollen Chor zu Beginn und am Ende der „Carmina“ besungen wird, hat Orff einen beispiellosen globalen Erfolg ins Rollen gebracht. Zuvor erklingen, nicht minder mitreißend, Alexander Borodins „Polowetzer Tänze“ aus der Oper „Fürst Igor“. Vokalstark unterstützt werden die Münchner Symphoniker vom Münchner Motettenchor und namenhaften Solisten.

Münchner Symphoniker
Münchner Motettenchor
Sarah Aristidou, Sopran
Paul Schweinester, Tenor
Daniel Ochoa, Bariton
Florian Ludwig, Leitung

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

CARMEN - Oper in vier Akten von Georges Bizet

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Oper in vier Akten
von Georges Bizet

Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
nach einer Novelle von Prosper Mérimée

Aufführung in deutscher Sprache mit Dialogen
Altersempfehlung ab 12 Jahren
Premiere am 10. März 2018
150 Minuten, Eine Pause nach ca. 65 Minuten

Die tragische Geschichte um die schöne und stolze Zigeunerin Carmen ist eine der beliebtesten Opern weltweit und Inbegriff von musikalischer Leidenschaft und fesselnder Dramatik.

„Wenn du mich nicht liebst, liebe ich dich;
wenn ich dich liebe – nimm dich in Acht!“

Mit diesen Worten bringt Carmen ihr ganzes Wesen auf den Punkt und eröffnet damit das Spiel um Freiheit, Eifersucht und besessene Liebe.

Doch die berühmte Habañera oder Escamillos „Auf in den Kampf, Toreador“ sind nur zwei der vielen Höhepunkte aus Bizets Meisterwerk, das in seiner Gesamtheit zu verführen vermag und Sie nicht mehr loslassen wird.

So, -
So,

(Klassik)

Mikis Theodorakis Orchestra

Gasteig, Philharmonie

Karozas Entertainment GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 14.05.2020 auf 14.02.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

MIKIS THEODORAKIS ORCHESTRA

Mikis Theodorakis, 1925 auf der Insel Chios geboren, ist Komponist, Schriftsteller und Politiker - er ist der bekannteste griechische Komponist des 20. Jahrhunderts. Besonders seine Filmmusiken zu „Alexis Zorbas“, „Z“ und „Serpico“ sowie die Vertonung des „Canto General“ nach den Versen von Pablo Neruda erfuhren weltweit große Beachtung. Zu seinem über eintausend Werke umfassenden Schaffen zählen sinfonische Kompositionen und eine Vielzahl von Liedern.

Von „Z“ bis „Zorbas“! „Mein ganzes Leben war ein ewiger Kampf zwischen Ideal und Wirklichkeit, Alltäglichem und Vision.“ Mikis Theodorakis ist politische Ikone und musikalischer Botschafter seines Landes - er mischt sich noch immer ein, kraftvoll in Wort und Tat. Anlässlich seines 95. Geburtsjahres widmet ihm sein Orchester ein Konzert, in dessen Zentrum seine bedeutendsten Lieder („Z“, „Canto General“, „State of Siege“ u.v.a.) ebenso wie die bewegenden Melodien aus Filmen und natürlich der legendäre "Zorbas" stehen.

Happy birthday Mikis!

Besetzung: Dimitris Mpasis (Gesang), Sofia Papazoglou (Gesang), Spyros Koutsovassilis (Gesang) Maria Zlatani (Gesang), Margarita Theodorakis (künstlerische Leitung), Stefanos Theodorakis-Papangelidis (Schlagzeug), Athanasios Vasilas (Bouzouki), Ioannis Matsoukas (Bouzouki), Tatjana Papageorgiou (Klavier), Evangelos. Gitarre), Nikolaos Skomopoulos (Schlagzeug), Eleftherios Grivas (Akkordeon), Xenophon Symvoulidis (Holzbläser), Kouelis Τheodoros (Bass), Artemios Samaras (Viola), Alexandros Karozas (musikalische Leitung)

Fr, -
Fr,

(Kinder)

Schneewittchen - das Musical

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Theater Liberi

Die Veranstaltung wurde von 13.03.2020 auf 19.02.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollten Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen oder die Karten nicht weitergeben können, haben Sie die Möglichkeit die Tickets an den VVK-Stellen, an denen Sie diese erworben haben, zurückgegeben zu können.


„Schneewittchen – das Musical“
Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie! Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens. Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank…

Sa, -
Sa,

(Kinder)

Schneewittchen - das Musical

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Theater Liberi

Die Veranstaltung wurde von 14.03.2020 11 Uhr auf 20.02.2021 11 Uhr verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollten Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen oder die Karten nicht weitergeben können, haben Sie die Möglichkeit die Tickets an den VVK-Stellen, an denen Sie diese erworben haben, zurückgegeben zu können.


„Schneewittchen – das Musical“
Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie! Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens. Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank…

Infos:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.

Sa, -
Sa,

(Kinder)

Schneewittchen - das Musical

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Theater Liberi

Die Veranstaltung wurde von 14.03.2020 15 Uhr auf 20.02.2021 15 Uhr verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollten Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen oder die Karten nicht weitergeben können, haben Sie die Möglichkeit die Tickets an den VVK-Stellen, an denen Sie diese erworben haben, zurückgegeben zu können.

„Schneewittchen – das Musical“
Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie! Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens. Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank…

Infos:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.

So, -
So,

(Musical/Show)

The Petits Fours Revue

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Mo, -
Mo,

(Klassik)