Gasteig

Kulturzentrum – Philharmonie, Carl-Orff-Saal, Black Box, Kleiner Konzertsaal, Carl-Amery-Saal (Vortragssaal der Bibliothek), Foyers, Restaurant gast.

Der Gasteig beherbergt als Kultur-, Bildungs- und Tagungszentrum der Landeshauptstadt München die Münchner Philharmoniker, die Hochschule für Musik und Theater, die Münchner Stadtbibliothek Am Gasteig, die Münchner Volkshochschule GmbH und die Gasteig München GmbH.


216 Veranstaltungen


So, -
Mo,

(Kinder)

Abo-Ticket 16 Uhr Vorstellungen

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Abo-Ticket für fünf mini.musik-Vorstellungen: 

Ritterklang und Prinzessinnengesang am So, 1. März 2020, 16:00 Uhr
Eins Zwei Drei – Buddelei! am So, 10. Mai 2020, 16:00 Uhr
Beethoven packt aus am So, 8. November 2020, 16:00 Uhr
Swing and sing! am So, 13. Dezember, 2020, 16:00 Uhr

Preis: Kinder: 45 €, Erwachsene: 80 €

Erhältlich bis 2.02.2020

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

Abo-Ticket 14 Uhr Vorstellungen

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Abo-Ticket für fünf mini.musik-Vorstellungen: 

Ritterklang und Prinzessinnengesang am So, 1. März 2020, 14:00
Eins Zwei Drei – Buddelei! am So, 10. Mai 2020, 14:00
Beethoven packt aus am So, 8. November 2020, 14:00
Swing and sing! am So, 13. Dezember, 2020, 14:00

Preis: Kinder: 45 €, Erwachsene: 80 €

Erhältlich bis 2.02.2020

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Kinder)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Kinderkino München e.V.

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Black Box

JIM. Jazzmusiker Initiative München e.V.

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

HÄNSEL und GRETEL

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die beliebte Familienoper als festliches Highlight zur Weihnachtszeit! Hänsel und Gretel authentisch inszeniert! Mitreissend, gefühlvoll, klassisch!

Achtung: Ermäßigter Eintrittspreis für Kinder bis 14 Jahre!

HÄNSEL UND GRETEL für Erwachsene und Kinder
Märchenoper in 3 Bildern, Musik von Engelbert Humperdinck
Erfolgreiche Münchner Fassung des Freien Landestheaters Bayern.

Das Ensemble des Freien Landestheater Bayern spielt, singt und tanzt sich überzeugend in die Herzen der Zuschauer. Die große Besetzung des Freien Landesorchesters Bayern musiziert auf höchstem Niveau und unterstreicht die eindrucksvolle Inszenierung unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher!

Das Besondere: Die bekannten und beliebten Melodien werden mit Dialogen in bairischer Sprache ergänzt. Hänsel und Gretel ist die populärste Familienoper! Generationen von Kindern, ja Familien, beschert Humperdincks Märchenspiel das erste, unvergessliche Opernerlebnis.

Mit der beliebten und erfolgreichen Münchner Fassung von Hänsel und Gretel wartet das Freie Landestheater Bayern auch in diesem Jahr auf. In der Vertonung von „Hänsel und Gretel“ des romantischen Komponisten Engelbert Humperdinck werden Träume zur Wirklichkeit.
Die Besonderheit der authentischen Inszenierung liegt im Phantasie anregenden, romantischen Bühnenbild, dem transparenten Orchesterklang, einfühlsamen Solisten, einem Kinderensemble als Engel und ergänzenden Mundart-Dialogen in herrlich, kraftvoller, bairischer Sprache.
Diese erfolgreiche Inszenierung wird für Sie und die Ihrigen zu einem festlichen Ereignis. Sie werden begeistert sein! In dieser gut verständlichen Fassung ist das Stück exklusiv nur beim Freien Landestheater Bayern zu sehen. Diese Familienoper ist geeignet für Erwachsene und Kinder.

Stückzeiten (ca.-Angaben) 1. Teil 50 Minuten, Pause 20 Minuten, 2. Teil 40 Minuten, Gesamtdauer: ca. 1 Std. 50 Min.

Künstlerische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt ; Musikalische Leitung/Dirigat: Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher; Regie und Choreographie: Michael Kitzeder;  Besetzung, Fotos, weiterführende Informationen unter dem Link: www.flt-bayern.de

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Arash Sasan

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Black Box

JIM. Jazzmusiker Initiative München e.V.

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

Nikolauskonzert

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Münchener Musikseminar e. V.

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

Gasteig, Black Box

Münchener Musikseminar e. V.

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Kulturkreis Gasteig e.V.

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Kulturkreis Gasteig e.V.

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Mehr)

Gasteig, Philharmonie

Rudelsingen GmbH

Achtung: Die Veranstaltung fällt leider aus. Bitte schicken Sie uns Ihre Original-Tickets per Post zu, da wir diese archivieren müssen. Bitte senden Sie die Tickets an folgende Adresse: 

München Ticket GmbH, Postfach 20 14 13, 80014 München.  

Handelt es sich um Print@Home-Tickets, müssen diese nicht eingesandt werden.

Bitte beachten Sie, dass an unsere Vorverkaufsstellen in diesem besonderen Fall keine Tickets zurückgegeben werden können. 
 

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Rock/Pop)

TIZIANO FERRO

Gasteig, Philharmonie

Live Nation GmbH

Mit weltweit über 15 Millionen verkauften Tonträgern zählt Tiziano Ferro zu den erfolgreichsten europäischen Pop-Künstlern. Alle auf sein Debüt folgenden Alben, bis dato, erreichten die Spitze der italienischen Charts. Das bislang erfolgreichste Werk war die letzte Veröffentlichung, eine Kompilation seiner größten Hits, Duette sowie einiger neuer Singles unter dem Titel „TZN – The Best of Tiziano Ferro“, das sagenhafte vier Jahre in den italienischen Hitlisten stand und mit insgesamt acht Platin-Schallplatten ausgezeichnet wurde. Am 22. November 2019 erschien nun jüngst sein siebter Longplayer „Accetto Miracoli“, der größtenteils von US-Starproduzent Timbaland im Studio betreut wurde. Die begleitende erste Single, zugleich der Titeltrack des Albums, enterte direkt die Top 10 der italienischen Charts – es ist seine mittlerweile 19. Top-10-Single in Italien. Im Anschluss an eine große Arena-Tournee durch Italien wird Tiziano Ferro im nächsten Jahr auch für Konzerte nach Deutschland und in die Schweiz kommen. Zwischen dem 14. November und dem 11. Dezember gastiert er in Zürich, Frankfurt, München und Lausanne.

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Gasteig München GmbH

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Rock/Pop)

Chilly Gonzales

Gasteig, Philharmonie

Konzertbüro Schoneberg GmbH

Chilly Gonzales mit neuem Programm in München.

Chilly Gonzales, der kanadische, in Europa lebende Grammy-ausgezeichnete Pianist und Entertainer ist sowohl für den intimen Piano-Vibe seiner meistverkauften Alben „Solo Piano I“ und „Solo Piano II“ als auch für die Performance-Qualitäten und Kompositionen für preisgekrönte Stars bekannt.

Chilly Gonzales hält mit über 27 Stunden den Guinness-Weltrekord für das längste Solokonzert. Er spielt und schreibt unter anderem mit Jarvis Cocker, Feist und Drake.

2020 kehrt Chilly Gonzales mit einem neuen Programm auf die Bühne zurück, das wie immer mit verschiedenen Medleys intimer Stücke aus der Solo Piano-Trilogie beginnt. Sowohl Hits als auch versteckte Überraschungen seines restlichen Repertoires werden mit neuen Masterclasses zum Thema Weihnachten durchsetzt sein - in denen spielerisch erklärt wird, wie Musik funktioniert.

Stella Le Page wird Chilly Gonzales bei einigen Stücken am Cello begleiten.

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Gasteig München GmbH

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Kinder)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Kinderkino München e.V.

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

World of Dinner GmbH Co. KG

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Gasteig München GmbH

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

HÄNSEL und GRETEL

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die beliebte Familienoper als festliches Highlight zur Weihnachtszeit! Hänsel und Gretel authentisch inszeniert! Mitreissend, gefühlvoll, klassisch!

Achtung: Ermäßigter Eintrittspreis für Kinder bis 14 Jahre!

HÄNSEL UND GRETEL für Erwachsene und Kinder
Märchenoper in 3 Bildern, Musik von Engelbert Humperdinck
Erfolgreiche Münchner Fassung des Freien Landestheaters Bayern.

Das Ensemble des Freien Landestheater Bayern spielt, singt und tanzt sich überzeugend in die Herzen der Zuschauer. Die große Besetzung des Freien Landesorchesters Bayern musiziert auf höchstem Niveau und unterstreicht die eindrucksvolle Inszenierung unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher!

Das Besondere: Die bekannten und beliebten Melodien werden mit Dialogen in bairischer Sprache ergänzt. Hänsel und Gretel ist die populärste Familienoper! Generationen von Kindern, ja Familien, beschert Humperdincks Märchenspiel das erste, unvergessliche Opernerlebnis.

Mit der beliebten und erfolgreichen Münchner Fassung von Hänsel und Gretel wartet das Freie Landestheater Bayern auch in diesem Jahr auf. In der Vertonung von „Hänsel und Gretel“ des romantischen Komponisten Engelbert Humperdinck werden Träume zur Wirklichkeit.
Die Besonderheit der authentischen Inszenierung liegt im Phantasie anregenden, romantischen Bühnenbild, dem transparenten Orchesterklang, einfühlsamen Solisten, einem Kinderensemble als Engel und ergänzenden Mundart-Dialogen in herrlich, kraftvoller, bairischer Sprache.
Diese erfolgreiche Inszenierung wird für Sie und die Ihrigen zu einem festlichen Ereignis. Sie werden begeistert sein! In dieser gut verständlichen Fassung ist das Stück exklusiv nur beim Freien Landestheater Bayern zu sehen. Diese Familienoper ist geeignet für Erwachsene und Kinder.

Stückzeiten (ca.-Angaben) 1. Teil 50 Minuten, Pause 20 Minuten, 2. Teil 40 Minuten, Gesamtdauer: ca. 1 Std. 50 Min.

Künstlerische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt ; Musikalische Leitung/Dirigat: Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher; Regie und Choreographie: Michael Kitzeder;  Besetzung, Fotos, weiterführende Informationen unter dem Link: www.flt-bayern.de

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Mehr)

Star Blazers 2199 / Space Battleship Yamato

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

6 Folgen der Serie 
Land: Japan
Jahr: 2012
Regie: Yutaka Izubuchi, u.a.
Studio: Anime International Company, Inc. & Xebec, Inc.
Dauer: ca. 144 Min.

Die Deutsch Japanische Gesellschaft bietet in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei München und der KSM Anime aus Wiesbaden neben der bekannten monatlichen „Japanischen Filmreihe“, erstmalig eine kostenlose „Anime Reihe“ mit 6 Vorstellungen in 2020 an.

Story
Nach ihren ersten zaghaften Schritten im All steht die Menschheit im Jahre 2199 bereits kurz vor ihrer Vernichtung: Die Gamilas, ein mysteriöses, außerirdisches Großreich, haben die Erde nahezu unbewohnbar gemacht. Die letzte Hoffnung auf Überleben liegt in der Technologie der Iscanderianer. Das ehemalige Kriegsschiff „Yamato“ macht sich auf die lange, gefahrvolle Reise nach Iscandar. Es bleiben 365 Tage bis zur Vernichtung der Menschheit.

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Klavierabend mit Werken von Brahms, Ravel und Bartok

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Mark Taratushkin

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 26.04.2020 auf 12.12.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Der junge russische Pianist Mark Taratushkin verfügt über eine seltene Gabe: eine völlig unaufdringlich überlegene Virtuosität, die total in den Dienst der musikalischen Aussage gestellt wird. Seine Repertoire-Schwerpunkte liegen bei der Musik der deutschen Romantik sowie den Klavierwerken des 20. Jahrhunderts.
 
Programm:

 
J. BRAHMS
Rhapsodien Op. 79
Variationen über ein Thema von Paganini Op. 35

M. RAVEL
"Le Tombeau de Couperin"

B. BARTOK
“Im Freien”, Sz.81, BB 89
 

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

Swing and Sing!

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Swing and sing!
Das Jazz-Weihnachtskonzert mit Matze

Früher war Kater Matze schüchtern, heute ist er der Star: Gemeinsam mit seiner „Groovy Mitze Matze mit der blauen Tatze Jazz Band“ swingt er sich durch die Musikwelt. Immer gut drauf, immer im richtigen Rhythmus. Aber plötzlich taucht ein seltsamer Störenfried auf, der die Konzerte sabotiert und Matzes Erfolgssträhne bedroht. Der muss dringend gestoppt werden! Matze und seine Band gehen mit ihrem rotnasigen Busfahrer Rudolph mitten im Weihnachtsrummel auf Spurensuche: Ob sie den Übeltäter zwischen Glitzerbaum und Weihnachtsmann finden?

Besetzung    Saxophon, Klarinette, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug, Violine, Sängerin, zwei Moderator/innen
Programm    Jazzstandards wie z.B. „Rudolph, the rednosed reindeer“, „Santa Claus is coming into town“, „Winter Wonderland“, „Santa Baby“, „Jingle Bells“, „White christmas“ und Eigenkompositionen von Alexander Naumann
Konzept    Uta Sailer und Alexander Naumann

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

"Timmy und die Musik in Europa"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

Swing and Sing!

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

"Nussknacker, Wölfe..."

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Kinder)

Swing and Sing!

Gasteig, Black Box

Mini Musik - Große Musik für kleine Menschen e. V.

Swing and sing!
Das Jazz-Weihnachtskonzert mit Matze

Früher war Kater Matze schüchtern, heute ist er der Star: Gemeinsam mit seiner „Groovy Mitze Matze mit der blauen Tatze Jazz Band“ swingt er sich durch die Musikwelt. Immer gut drauf, immer im richtigen Rhythmus. Aber plötzlich taucht ein seltsamer Störenfried auf, der die Konzerte sabotiert und Matzes Erfolgssträhne bedroht. Der muss dringend gestoppt werden! Matze und seine Band gehen mit ihrem rotnasigen Busfahrer Rudolph mitten im Weihnachtsrummel auf Spurensuche: Ob sie den Übeltäter zwischen Glitzerbaum und Weihnachtsmann finden?

Besetzung    Saxophon, Klarinette, Gitarre, Kontrabass, Schlagzeug, Violine, Sängerin, zwei Moderator/innen
Programm    Jazzstandards wie z.B. „Rudolph, the rednosed reindeer“, „Santa Claus is coming into town“, „Winter Wonderland“, „Santa Baby“, „Jingle Bells“, „White christmas“ und Eigenkompositionen von Alexander Naumann
Konzept    Uta Sailer und Alexander Naumann
 

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Musical/Show)

The Original USA Gospel Singers

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Mit Songs wie „Joshua fit the battle“, „Nobody knows“ oder „Oh happy day“ erfreuen die Original USA Gospel Singers all ihre Zuschauer.
Die afro-amerikanische Gospelgruppe mit Live-Band und großer Licht- und Bühnenshow bringt das ursprüngliche Gefühl der Gospelkultur authentisch nahe und erzählt deren Geschichte. Von der Entstehung bis zur heutigen Zeit, von Mahalia Jackson bis James Cleveland, vom Einfluss der Karibik bis zur Weihnachtsgeschichte.

Das Ensemble umfasst ausgewählte Spitzensänger, hervorragende Solosänger und -musiker, die in einem zweistündigen Programm all das bieten, was Gospel so schön macht: Emotionalität, Religiosität und pure Lebensfreude!

Mitwirkende:
The Original USA Gospel Singers & Band

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

New York Gospel Show

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde vom 09.04.2020 auf den 16.12.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Mit den Gospel-Hits „Amazing Grace“, „Swing Down Chariot“, „Oh Happy Day!“, „We Shall Overcome“, „Hallelujah“ u.v.m.

Tief im Glauben verwurzelte Hingabe, Hoffnung und ansteckende Lebensfreude, offenbart in ausgelassenen und bewegenden Songs: So feiern die stimmgewaltigen Sängerinnen und Sänger der New York Gospel Show zusammen mit einer All-Star-Band unter der musikalischen Leitung von Bernard Brown aus New York die spirituelle Kraft des Gospels. „Amazing Grace“, „Oh Happy Day!“, „Swing Down Chariot“ oder „We Shall Overcome“ ertönt es ebenso mitreißend wie tiefgehend: Traditionelle Spirituals, Gospel-Klassiker und moderne Hits wie „Hallelujah“ oder der „Earth Song“ werden vereint zu einem Musikerlebnis, das das Genre von seiner Entstehung bis in die heutige Zeit lebendig macht. Die hochkarätig besetzte New York Gospel Show lässt ihr Publikum mit großartigen, stimmungsvollen Songs die ganze Geschichte des Gospels hautnah erleben.

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Kinder)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Kinderkino München e.V.

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Amery-Saal

Deutsch-Japanische Gesellschaft in Bayern e.V.

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Mehr)

Gasteig, Black Box

Münchner Ärzte Big Band

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Zapf-Musik-Konzertbüro

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

CHAMBER CLASSICS

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Bayerischer Rundfunk

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Musical/Show)

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – der Originalfilm mit Live-Orchester

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Der schönste Märchenfilm des 20. Jahrhunderts mit live gespieltem Soundtrack

Für die einen gehören gebrannte Mandeln unbedingt zur Weihnachtszeit, für die anderen müssen es Haselnüsse sein – und zwar genau drei Stück. Bei Märchenfans dürften nun bereits die Augen leuchten, handelt es sich doch bei diesen Nüssen um die drei wichtigsten Zauberutensilien in einem der schönsten Märchenfilme weltweit. Seit seiner Kinopremiere 1973 in der damaligen Tschechoslowakei wurde „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mittlerweile in über 50 Ländern rund um den Erdball ausgestrahlt und bringt jedes Jahr zur Weihnachtszeit ein bisschen Märchenzauber in unsere Wohnzimmer.

Diesen Winter dürfen sich das schöne Aschenbrödel und ihr Prinz erneut über eine ganz besondere Bühne freuen: Die Philharmonie im Gasteig verwandelt sich für einen Nachmittag in den Schauplatz der bezaubernden Liebesgeschichte. Während der Märchenfilm auf einer Großbildleinwand seinen Lauf nimmt, wird der Film-Soundtrack des tschechischen Komponisten Karel Svoboda live von einem großen Symphonieorchester gespielt und lässt die Zuschauer beinahe selbst zu Besuchern des Hofballs werden. Und wer ganz genau hinschaut, entdeckt vielleicht auf einer der Stufen sogar einen zierlichen Schuh ...

Prague Royal Philharmonic
Heiko Mathias Förster, Leitung

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

FilmPhilharmonic Edition / Film mit Genehmigung der Deutschen Kinemathek im Auftrag der DEFA Stiftung / Musik mit Genehmigung von Pro Vox Music Publishing

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Musical/Show)

The Gospel People

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Standing Ovations für eine spektakuläre Show – schon in den letzten Jahren begeisterten „The Gospel People“ aus New York das Publikum im ausverkauften Carl-Orff-Saal mit ihrer stimmgewaltigen Performance. Nach dem großen Erfolg der „History Tour“ und „Gospel around the World“ kommt die 7-köpfige Gospel Gruppe um „Big Mama“ Deidre Valentine auch diesen Winter wieder nach München.
Selbstverständlich performen die Gospel People ihre Show in steter Interaktion mit ihrem Publikum: denn ein echter Gospel (von altengl: good spell = frohe Botschaft) ist ein spirituelles Musikstück, das nicht nur einen Funken von Herz zu Herz tragen will, sondern diesen Funken mit dem entsprechenden groove sehr eingängig und nachdrücklich transportiert.

Von “Amazing Grace” bis hin zu Michael Jacksons Welthit “We are the World” haben alle Lieder dieses Weihnachtsfeiertages eines gemeinsam: Sie schenken den Konzertbesuchern das Erlebnis, dass die Welt voll Freude sein kann!

Mitwirkende:
The Gospel People

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

HÄNSEL und GRETEL

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die beliebte Familienoper als festliches Highlight zur Weihnachtszeit! Hänsel und Gretel authentisch inszeniert! Mitreissend, gefühlvoll, klassisch!

Achtung: Ermäßigter Eintrittspreis für Kinder bis 14 Jahre!

HÄNSEL UND GRETEL für Erwachsene und Kinder
Märchenoper in 3 Bildern, Musik von Engelbert Humperdinck
Erfolgreiche Münchner Fassung des Freien Landestheaters Bayern.

Das Ensemble des Freien Landestheater Bayern spielt, singt und tanzt sich überzeugend in die Herzen der Zuschauer. Die große Besetzung des Freien Landesorchesters Bayern musiziert auf höchstem Niveau und unterstreicht die eindrucksvolle Inszenierung unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher!

Das Besondere: Die bekannten und beliebten Melodien werden mit Dialogen in bairischer Sprache ergänzt. Hänsel und Gretel ist die populärste Familienoper! Generationen von Kindern, ja Familien, beschert Humperdincks Märchenspiel das erste, unvergessliche Opernerlebnis.

Mit der beliebten und erfolgreichen Münchner Fassung von Hänsel und Gretel wartet das Freie Landestheater Bayern auch in diesem Jahr auf. In der Vertonung von „Hänsel und Gretel“ des romantischen Komponisten Engelbert Humperdinck werden Träume zur Wirklichkeit.
Die Besonderheit der authentischen Inszenierung liegt im Phantasie anregenden, romantischen Bühnenbild, dem transparenten Orchesterklang, einfühlsamen Solisten, einem Kinderensemble als Engel und ergänzenden Mundart-Dialogen in herrlich, kraftvoller, bairischer Sprache.
Diese erfolgreiche Inszenierung wird für Sie und die Ihrigen zu einem festlichen Ereignis. Sie werden begeistert sein! In dieser gut verständlichen Fassung ist das Stück exklusiv nur beim Freien Landestheater Bayern zu sehen. Diese Familienoper ist geeignet für Erwachsene und Kinder.

Stückzeiten (ca.-Angaben) 1. Teil 50 Minuten, Pause 20 Minuten, 2. Teil 40 Minuten, Gesamtdauer: ca. 1 Std. 50 Min.

Künstlerische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt ; Musikalische Leitung/Dirigat: Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher; Regie und Choreographie: Michael Kitzeder;  Besetzung, Fotos, weiterführende Informationen unter dem Link: www.flt-bayern.de

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Musical/Show)

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel – der Originalfilm mit Live-Orchester

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Der schönste Märchenfilm des 20. Jahrhunderts mit live gespieltem Soundtrack

Für die einen gehören gebrannte Mandeln unbedingt zur Weihnachtszeit, für die anderen müssen es Haselnüsse sein – und zwar genau drei Stück. Bei Märchenfans dürften nun bereits die Augen leuchten, handelt es sich doch bei diesen Nüssen um die drei wichtigsten Zauberutensilien in einem der schönsten Märchenfilme weltweit. Seit seiner Kinopremiere 1973 in der damaligen Tschechoslowakei wurde „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ mittlerweile in über 50 Ländern rund um den Erdball ausgestrahlt und bringt jedes Jahr zur Weihnachtszeit ein bisschen Märchenzauber in unsere Wohnzimmer.

Diesen Winter dürfen sich das schöne Aschenbrödel und ihr Prinz erneut über eine ganz besondere Bühne freuen: Die Philharmonie im Gasteig verwandelt sich für einen Nachmittag in den Schauplatz der bezaubernden Liebesgeschichte. Während der Märchenfilm auf einer Großbildleinwand seinen Lauf nimmt, wird der Film-Soundtrack des tschechischen Komponisten Karel Svoboda live von einem großen Symphonieorchester gespielt und lässt die Zuschauer beinahe selbst zu Besuchern des Hofballs werden. Und wer ganz genau hinschaut, entdeckt vielleicht auf einer der Stufen sogar einen zierlichen Schuh ...

Prague Royal Philharmonic
Heiko Mathias Förster, Leitung

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

FilmPhilharmonic Edition / Film mit Genehmigung der Deutschen Kinemathek im Auftrag der DEFA Stiftung / Musik mit Genehmigung von Pro Vox Music Publishing

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

DER SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Das Grand Ballet Classique de Paris präsentiert eines der berühmtesten Ballette von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Schwanensee“. Choreografie: Jeannette Jacquet († 2016, Mitglied des „Conseil International de la Danse“ der UNESCO.)

Tschaikowskis „Schwanensee“ ist das populärste Ballett überhaupt. Für viele ist das Werk der Inbegriff von klassischem Bühnentanz. Es war die erste Ballettpartitur des Komponisten, und sie ist – mit ihrer oft wuchtigen und dramatischen Musik – zugleich auch seine beeindruckendste und künstlerisch anspruchsvollste. „Schwanensee“ hat die uralte, immerwährende Suche nach Liebe, Schönheit und Vollkommenheit zum Inhalt, die Auseinandersetzung zwischen bösen Mächten und anmutigen, wehrlosen Kreaturen, die man am liebsten beschützen möchte. Die Geschichte dieses Balletts zeigt auch, wie wichtig es ist, dem Herzen zu folgen.

 

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

DER SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Das Grand Ballet Classique de Paris präsentiert eines der berühmtesten Ballette von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Schwanensee“. Choreografie: Jeannette Jacquet († 2016, Mitglied des „Conseil International de la Danse“ der UNESCO.)

Tschaikowskis „Schwanensee“ ist das populärste Ballett überhaupt. Für viele ist das Werk der Inbegriff von klassischem Bühnentanz. Es war die erste Ballettpartitur des Komponisten, und sie ist – mit ihrer oft wuchtigen und dramatischen Musik – zugleich auch seine beeindruckendste und künstlerisch anspruchsvollste. „Schwanensee“ hat die uralte, immerwährende Suche nach Liebe, Schönheit und Vollkommenheit zum Inhalt, die Auseinandersetzung zwischen bösen Mächten und anmutigen, wehrlosen Kreaturen, die man am liebsten beschützen möchte. Die Geschichte dieses Balletts zeigt auch, wie wichtig es ist, dem Herzen zu folgen.

 

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Mehr)

Im Gedenken an Paula Modersohn-Becker

Gasteig, Black Box

Natalie Schorr

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Mehr)

Gasteig, Black Box

Natalie Schorr

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Musical/Show)

CARMEN - Oper in vier Akten von Georges Bizet

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Oper in vier Akten
von Georges Bizet

Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
nach einer Novelle von Prosper Mérimée

Aufführung in deutscher Sprache mit Dialogen
Altersempfehlung ab 12 Jahren
Premiere am 10. März 2018
150 Minuten, Eine Pause nach ca. 65 Minuten

Die tragische Geschichte um die schöne und stolze Zigeunerin Carmen ist eine der beliebtesten Opern weltweit und Inbegriff von musikalischer Leidenschaft und fesselnder Dramatik.

„Wenn du mich nicht liebst, liebe ich dich;
wenn ich dich liebe – nimm dich in Acht!“

Mit diesen Worten bringt Carmen ihr ganzes Wesen auf den Punkt und eröffnet damit das Spiel um Freiheit, Eifersucht und besessene Liebe.

Doch die berühmte Habañera oder Escamillos „Auf in den Kampf, Toreador“ sind nur zwei der vielen Höhepunkte aus Bizets Meisterwerk, das in seiner Gesamtheit zu verführen vermag und Sie nicht mehr loslassen wird.

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Münchner Philharmoniker

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Theater/Comedy)

Dinner for one

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

The American Drama Group Europe

Der Schauspieler und Regisseur Richard Clodfelter ist im europäischen Theaterbereich seit 1986 tätig. Nach einer Ausbildung in den USA und zahlreichen Tourneen in fast allen amerikanischen Städten, hat er in Europa sein Publikum in vielen ernsten wie komischen Rollen begeistert, so z. B. in »King Lear«, »Hamlet«, »Death of a Salesman«  oder eben als James The Butler. Seine Bühnenversion der Weihnachtgeschichte wird seit 1991 in Europa aufgeführt. Zusammen mit Laurie Dawn (Miss Sophie) und dem Jazzpianisten Paul Flush haben die drei gemeinsam improvisiert und musikalische wie komödiantische Ideen zusammengetragen, um den beliebten "Dinner for One"-Sketch mit einem neuen ›Morning after‹-Sketch namens »Breakfast for Three« zu kombinieren. Sie wollten nun die Frage erörtern, wer Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom eigentlich waren und was es mit der romantischen Vorgeschichte zwischen ihnen und der hübschen jungen Miss Sophie eigentlich auf sich hat. Seit drei Jahren ist das Publikum davon begeistert.

Das Projekt an sich ist eine Idee des Theaterproduzenten Grantly Marshall. Mit seiner von ihm gegründeten American Drama Group Europe hat er ein eingespieltes und erfolgreiches Team um sich, das bereits in vielen Inszenierungen weltweit aufgetreten ist.

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Theater/Comedy)

Dinner for one

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

The American Drama Group Europe

Der Schauspieler und Regisseur Richard Clodfelter ist im europäischen Theaterbereich seit 1986 tätig. Nach einer Ausbildung in den USA und zahlreichen Tourneen in fast allen amerikanischen Städten, hat er in Europa sein Publikum in vielen ernsten wie komischen Rollen begeistert, so z. B. in »King Lear«, »Hamlet«, »Death of a Salesman«  oder eben als James The Butler. Seine Bühnenversion der Weihnachtgeschichte wird seit 1991 in Europa aufgeführt. Zusammen mit Laurie Dawn (Miss Sophie) und dem Jazzpianisten Paul Flush haben die drei gemeinsam improvisiert und musikalische wie komödiantische Ideen zusammengetragen, um den beliebten "Dinner for One"-Sketch mit einem neuen ›Morning after‹-Sketch namens »Breakfast for Three« zu kombinieren. Sie wollten nun die Frage erörtern, wer Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom eigentlich waren und was es mit der romantischen Vorgeschichte zwischen ihnen und der hübschen jungen Miss Sophie eigentlich auf sich hat. Seit drei Jahren ist das Publikum davon begeistert.

Das Projekt an sich ist eine Idee des Theaterproduzenten Grantly Marshall. Mit seiner von ihm gegründeten American Drama Group Europe hat er ein eingespieltes und erfolgreiches Team um sich, das bereits in vielen Inszenierungen weltweit aufgetreten ist.

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Theater/Comedy)

Dinner for one

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

The American Drama Group Europe

Der Schauspieler und Regisseur Richard Clodfelter ist im europäischen Theaterbereich seit 1986 tätig. Nach einer Ausbildung in den USA und zahlreichen Tourneen in fast allen amerikanischen Städten, hat er in Europa sein Publikum in vielen ernsten wie komischen Rollen begeistert, so z. B. in »King Lear«, »Hamlet«, »Death of a Salesman«  oder eben als James The Butler. Seine Bühnenversion der Weihnachtgeschichte wird seit 1991 in Europa aufgeführt. Zusammen mit Laurie Dawn (Miss Sophie) und dem Jazzpianisten Paul Flush haben die drei gemeinsam improvisiert und musikalische wie komödiantische Ideen zusammengetragen, um den beliebten "Dinner for One"-Sketch mit einem neuen ›Morning after‹-Sketch namens »Breakfast for Three« zu kombinieren. Sie wollten nun die Frage erörtern, wer Sir Toby, Admiral von Schneider, Mr. Pommeroy und Mr. Winterbottom eigentlich waren und was es mit der romantischen Vorgeschichte zwischen ihnen und der hübschen jungen Miss Sophie eigentlich auf sich hat. Seit drei Jahren ist das Publikum davon begeistert.

Das Projekt an sich ist eine Idee des Theaterproduzenten Grantly Marshall. Mit seiner von ihm gegründeten American Drama Group Europe hat er ein eingespieltes und erfolgreiches Team um sich, das bereits in vielen Inszenierungen weltweit aufgetreten ist.

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

DER SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Das Grand Ballet Classique de Paris präsentiert eines der berühmtesten Ballette von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Schwanensee“. Choreografie: Jeannette Jacquet († 2016, Mitglied des „Conseil International de la Danse“ der UNESCO.)

Tschaikowskis „Schwanensee“ ist das populärste Ballett überhaupt. Für viele ist das Werk der Inbegriff von klassischem Bühnentanz. Es war die erste Ballettpartitur des Komponisten, und sie ist – mit ihrer oft wuchtigen und dramatischen Musik – zugleich auch seine beeindruckendste und künstlerisch anspruchsvollste. „Schwanensee“ hat die uralte, immerwährende Suche nach Liebe, Schönheit und Vollkommenheit zum Inhalt, die Auseinandersetzung zwischen bösen Mächten und anmutigen, wehrlosen Kreaturen, die man am liebsten beschützen möchte. Die Geschichte dieses Balletts zeigt auch, wie wichtig es ist, dem Herzen zu folgen.

 

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

DER SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Das Grand Ballet Classique de Paris präsentiert eines der berühmtesten Ballette von Pjotr Iljitsch Tschaikowski, „Schwanensee“. Choreografie: Jeannette Jacquet († 2016, Mitglied des „Conseil International de la Danse“ der UNESCO.)

Tschaikowskis „Schwanensee“ ist das populärste Ballett überhaupt. Für viele ist das Werk der Inbegriff von klassischem Bühnentanz. Es war die erste Ballettpartitur des Komponisten, und sie ist – mit ihrer oft wuchtigen und dramatischen Musik – zugleich auch seine beeindruckendste und künstlerisch anspruchsvollste. „Schwanensee“ hat die uralte, immerwährende Suche nach Liebe, Schönheit und Vollkommenheit zum Inhalt, die Auseinandersetzung zwischen bösen Mächten und anmutigen, wehrlosen Kreaturen, die man am liebsten beschützen möchte. Die Geschichte dieses Balletts zeigt auch, wie wichtig es ist, dem Herzen zu folgen.

 

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

DER NUSSKNACKER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Zum Leben erwachende Spielsachen und tanzende Süßigkeiten gehören wie Stollen und Lametta zu den Feiertagen. Tschaikowskys Meisterwerk „Der Nussknacker“ ist wie geschaffen für eine Aufführung in der Weihnachtszeit.  Spielt die Geschichte doch unter dem glitzernden Tannenbaum der kleinen Klara: Als sich am Weihnachtsabend die Gäste verabschiedet haben, geht Klara noch einmal zu ihren Geschenken. Dort schläft sie ein. Um Mitternacht werden Nussknacker und Puppen lebendig und Klara ist auf einmal mittendrin in einer Zauberwelt. Schneeflocken und tanzende Blumen begleiten das Mädchen auf der Reise ins Reich der schönen Zuckerfee. Ein zauberhaftes Weihnachtsmärchen, das bei jeder Aufführung kleine und große Ballettfans begeistert.

Das Grand Ballet Classique de Paris gastiert auf besonderen Publikumswunsch seit vielen Jahren mit dem Tschaikowsky-Klassiker im Carl-Orff-Saal. In der Choreographie von Prinzipalin Jeannette Jacquet ist das große Abenteuer der kleinen Klara ein Fixpunkt im Weihnachtsprogramm von MTC-Konzerte.

 

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Kinder)

BIBI BLOCKSBERG - Alles wie verhext!

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Achtung: Die Vorstellungen am 04.04 und 05.04.2020 fallen aus!

Jeder kennt das, es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft! Das fängt morgens schon beim Aufstehen mit dem falschen Fuß an und zieht sich über den ganzen Tag. Dann ist einfach „Alles wie verhext!“. Einen solchen Tag hat auch die kleine, freche Hexe Bibi Blocksberg erwischt: Schon morgens gibt es ein Riesendurcheinander mit ihren Eltern zu Hause. Und auch in der Schule will einfach gar nichts klappen. Bibis Lehrerin bringt das ganz schön auf die Palme! Abends ist dann auch noch Walpurgisnacht auf dem Blocksberg. Dieses Jahr sollen dort Bibi und Mama Barbara Blocksberg zusammen mit Oma Grete das große Hexenfeuer entfachen. Aber was wird Walpurgia, die Vorsitzende des Hexenrates bloß dazu sagen, wenn dort auch alles schief läuft?

Wird es den Hexen der Familie Blocksberg an diesem „verhexten“ Tag gelingen, das Hexenfeuer zur Walpurgisnacht wie vorgesehen zu entzünden? Die kleinen und großen Hexen-Fans im Saal dürfen Bibi, ihrer Mutter und ihrer Oma sogar dabei helfen, denn bei diesem Familien-Pop-Musical ist Mitmachen dringend erwünscht – gerne auch verkleidet. Kleine und große Hexen in Kostümen sind herzlich willkommen! Und wenn mit Hilfe der Kinder und allen Zuschauern alles gut ausgeht, wird Karla Kolumna, die rasende Reporterin aus Neustadt,  beruhigt schreiben können: Es WAR alles wie verhext.

Eine mitreißende Inszenierung, tolle neue Lieder und wieder einmal ganz viel „Hex hex!“

Das Bibi Blocksberg-Musical „Alles wie verhext!“, original und exklusiv vom Cocomico Theater aus Köln: Ein hexischer Spaß für die ganze Familie!

 

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Kinder)

BIBI BLOCKSBERG - Alles wie verhext!

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Achtung: Die Vorstellungen am 04.04 und 05.04.2020 fallen aus!

Jeder kennt das, es gibt Tage, an denen einfach alles schiefläuft! Das fängt morgens schon beim Aufstehen mit dem falschen Fuß an und zieht sich über den ganzen Tag. Dann ist einfach „Alles wie verhext!“. Einen solchen Tag hat auch die kleine, freche Hexe Bibi Blocksberg erwischt: Schon morgens gibt es ein Riesendurcheinander mit ihren Eltern zu Hause. Und auch in der Schule will einfach gar nichts klappen. Bibis Lehrerin bringt das ganz schön auf die Palme! Abends ist dann auch noch Walpurgisnacht auf dem Blocksberg. Dieses Jahr sollen dort Bibi und Mama Barbara Blocksberg zusammen mit Oma Grete das große Hexenfeuer entfachen. Aber was wird Walpurgia, die Vorsitzende des Hexenrates bloß dazu sagen, wenn dort auch alles schief läuft?

Wird es den Hexen der Familie Blocksberg an diesem „verhexten“ Tag gelingen, das Hexenfeuer zur Walpurgisnacht wie vorgesehen zu entzünden? Die kleinen und großen Hexen-Fans im Saal dürfen Bibi, ihrer Mutter und ihrer Oma sogar dabei helfen, denn bei diesem Familien-Pop-Musical ist Mitmachen dringend erwünscht – gerne auch verkleidet. Kleine und große Hexen in Kostümen sind herzlich willkommen! Und wenn mit Hilfe der Kinder und allen Zuschauern alles gut ausgeht, wird Karla Kolumna, die rasende Reporterin aus Neustadt,  beruhigt schreiben können: Es WAR alles wie verhext.

Eine mitreißende Inszenierung, tolle neue Lieder und wieder einmal ganz viel „Hex hex!“

Das Bibi Blocksberg-Musical „Alles wie verhext!“, original und exklusiv vom Cocomico Theater aus Köln: Ein hexischer Spaß für die ganze Familie!

 

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

STAR WARS in Concert

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 11.04.2020 auf 08.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


FSK ab 6 Jahren

Mit „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ vervollständigte George Lucas 1983 die Original-Trilogie seiner Star-Wars-Saga. Kultfiguren wie Yoda und Darth Vader, phantastische Schauplätze wie der Wüstenplanet Tatooine oder der zweite Todesstern und Oscar-prämierte Spezialeffekte faszinieren Zuschauer unterschiedlichen Alters bis heute. Nicht zuletzt durch den preisgekrönten Soundtrack von John Williams erlangte der Weltraum-Epos Kultstatus. Eine galaktische Kino- und Klangreise erwartet die Zuschauer und -hörer, wenn der dritte Film der Science-Fiction-Saga in die Konzertsäle kommt.

Der Kinofilm mit Live-Orchester

Während ein Symphonieorchester den beeindruckenden Soundtrack live spielt, wird der Film in voller Länge auf Großbildleiwand gezeigt. Der zweite, noch mächtigere Todesstern, der den endgültigen Untergang der Rebellen besiegeln soll, steht kurz vor seiner Vollendung. Die Rebellen vereinen ihre Streitmächte auf Mond Endor, um von dort gegen das Imperium und damit die dunkle Seite der Macht zu kämpfen. Unterdessen kehrt Luke zum abgelegenen Planeten Dagobah zurück, um dort seine Ausbildung zum Jedi-Ritter bei Meister Yoda abzuschließen. Von ihm erfährt er, dass er sich dazu ein letztes Mal seinem Vater, Darth Vader, stellen muss. Während der Angriff auf den Todesstern beginnt, kommt es erneut zum Lichtschwertduell zwischen Vater und Sohn.

Pilsen Philharmonic Orchestra
Leitung, N.N.

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

DIE ZAUBERFLÖTE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die Zauberflöte
Oper in zwei Aufzügen
von Wolfgang Amadeus Mozart

Text von Emanuel Schikaneder (1751 - 1812)

Fassung des Freien Landestheaters Bayern
Aufführung in deutscher Sprache (mit teils bairischen Dialogen)
Altersempfehlung ab 6 Jahren
Premiere März 2002
160 Minuten. Eine Pause nach ca. 65 Minuten.

Wie kein ein anderes Bühnenwerk vermag Mozarts letzte Oper “Die Zauberflöte” das Publikum bis heute zu begeistern und ist der weltweit meistgespielte Titel des Musiktheater-Repertoires. Wer kennt nicht den Gassenhauer des Papageno („Der Vogelfänger bin ich ja“), die hochdramatische Koloratur-Arie der Königin der Nacht („Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“) oder die Liebesgeschichte zwischen Tamino und Pamina? Mozarts Freund und Librettist Emanuel Schickaneder erschuf mit seinen humorvoll berührenden Texten zugleich Komödie, Märchen und Allegorie, die getragen von der meisterlich komponierten Musik Mozarts einen direkten Weg in die Herzen der Zuschauer finden.

Nahezu 100 Mitwirkende im großen Solisten-Ensemble, im Chor und im Freien Landesorchester Bayern bereiten Ihnen ein hochklassiges Opernerlebnis für die ganze Familie. Fantastische junge Stimmen und fantasievolle Kostüme werden Sie begeistern.

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

STAR WARS in Concert

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 12.04.2020 auf 09.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


FSK ab 6 Jahren

Mit „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ vervollständigte George Lucas 1983 die Original-Trilogie seiner Star-Wars-Saga. Kultfiguren wie Yoda und Darth Vader, phantastische Schauplätze wie der Wüstenplanet Tatooine oder der zweite Todesstern und Oscar-prämierte Spezialeffekte faszinieren Zuschauer unterschiedlichen Alters bis heute. Nicht zuletzt durch den preisgekrönten Soundtrack von John Williams erlangte der Weltraum-Epos Kultstatus. Eine galaktische Kino- und Klangreise erwartet die Zuschauer und -hörer, wenn der dritte Film der Science-Fiction-Saga in die Konzertsäle kommt.

Der Kinofilm mit Live-Orchester

Während ein Symphonieorchester den beeindruckenden Soundtrack live spielt, wird der Film in voller Länge auf Großbildleiwand gezeigt. Der zweite, noch mächtigere Todesstern, der den endgültigen Untergang der Rebellen besiegeln soll, steht kurz vor seiner Vollendung. Die Rebellen vereinen ihre Streitmächte auf Mond Endor, um von dort gegen das Imperium und damit die dunkle Seite der Macht zu kämpfen. Unterdessen kehrt Luke zum abgelegenen Planeten Dagobah zurück, um dort seine Ausbildung zum Jedi-Ritter bei Meister Yoda abzuschließen. Von ihm erfährt er, dass er sich dazu ein letztes Mal seinem Vater, Darth Vader, stellen muss. Während der Angriff auf den Todesstern beginnt, kommt es erneut zum Lichtschwertduell zwischen Vater und Sohn.

Pilsen Philharmonic Orchestra
Leitung, N.N.

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

Programm Infos:

So, -
So,

(Musical/Show)

Sissi – Der Originalfilm mit Live-Orchester

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 13.04.2020 auf 10.01.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Die Lebensgeschichte der Kaiserin Elisabeth, besser bekannt als Sissi, fasziniert seit jeher Generationen. Mit ihren aufwändigen Flechtfrisuren samt weißem Blütenschmuck ist sie auch heute noch Schönheitsideal und weibliche Ikone. In Ernst Marischkas österreichischem Historienfilm wurde sie herzerfrischend von Romy Schneider verkörpert. Es verwundert nicht, dass die legendäre Schauspielerin besonders als Sissi heute wie damals berührt: Beide Frauen gewannen Millionen von Herzen, mussten bereits in jungen Jahren mit großem Ruhm zurechtkommen und sich ihren Weg abseits des Öffentlichkeitsbildes erkämpfen.

Der Originalfilm von 1955 erstmals live mit großem Orchester

In der Philharmonie lassen Ludwig Wicki und das Pilsen Philharmonic Orchestra nun den Originalfilm von 1955 glanzvoll auf großer Leinwand auferstehen. Vor der Prachtkulisse der Habsburgermonarchie und begleitet von Anton Profes’ sehnsuchtsvollen Klängen findet die junge Liebe der unvergleichlichen Romy Schneider als Sissi und Karlheinz Böhm als galanter Kaiser Franz Joseph I. entgegen elterlicher Prinzipien und höfischer Reglements zueinander …

Pilsen Philharmonic Orchestra
Ludwig Wicki, Leitung

Musik rekonstruiert und herausgegeben von Dr. Paul Hertel mit Genehmigung durch den Musikverlag Josef Weinberger GmbH

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

STAR WARS in Concert

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 13.04.2020 auf 10.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


FSK ab 6 Jahren

Mit „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ vervollständigte George Lucas 1983 die Original-Trilogie seiner Star-Wars-Saga. Kultfiguren wie Yoda und Darth Vader, phantastische Schauplätze wie der Wüstenplanet Tatooine oder der zweite Todesstern und Oscar-prämierte Spezialeffekte faszinieren Zuschauer unterschiedlichen Alters bis heute. Nicht zuletzt durch den preisgekrönten Soundtrack von John Williams erlangte der Weltraum-Epos Kultstatus. Eine galaktische Kino- und Klangreise erwartet die Zuschauer und -hörer, wenn der dritte Film der Science-Fiction-Saga in die Konzertsäle kommt.

Der Kinofilm mit Live-Orchester

Während ein Symphonieorchester den beeindruckenden Soundtrack live spielt, wird der Film in voller Länge auf Großbildleiwand gezeigt. Der zweite, noch mächtigere Todesstern, der den endgültigen Untergang der Rebellen besiegeln soll, steht kurz vor seiner Vollendung. Die Rebellen vereinen ihre Streitmächte auf Mond Endor, um von dort gegen das Imperium und damit die dunkle Seite der Macht zu kämpfen. Unterdessen kehrt Luke zum abgelegenen Planeten Dagobah zurück, um dort seine Ausbildung zum Jedi-Ritter bei Meister Yoda abzuschließen. Von ihm erfährt er, dass er sich dazu ein letztes Mal seinem Vater, Darth Vader, stellen muss. Während der Angriff auf den Todesstern beginnt, kommt es erneut zum Lichtschwertduell zwischen Vater und Sohn.

Pilsen Philharmonic Orchestra
Leitung, N.N.

in Zusammenarbeit mit Alegria Konzert GmbH

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Anne-Sophie Mutter, Violine

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 03.04.2020 auf 11.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


„Beethovens 250. Geburtstag steht im Zentrum meines Repertoires im Jahr 2020. Neben den Romanzen, dem Violin- und Tripelkonzert sowie der weltweiten Auführung der zehn Sonaten waren es immer wieder seine Klavier- und Streichtrios, die mich über Jahrzehnte begleiteten und beflügeln. Mit dem herrlich elegischen Es- Dur Streichquartett erfüllt sich ein Jugendtraum, endlich in den Zyklus der späten Kammermusikwerke vorzudringen. Jörg Widmann nimmt den musikalischen Faden mit der Auftragskomposition „Studie über Beethoven“ auf und weist uns den Weg in einen neuen Quartett-Orbit.“ (Anne-Sophie Mutter)

Ludwig van Beethoven: Trio für Violine, Viola und Violoncello c-Moll op. 9.3 Jörg Widmann: „Studie über Beethoven“ (6. Streichquartett)
Ludwig van Beethoven: „Harfenquartett“ für zwei Violinen, Viola & Violon-cello Es-Dur op. 74

Anne-Sophie Mutter Violine
Ye-Eun Choi Violine
Vladimir Babeshko Viola
Daniel Müller-Schott Violoncello

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Anne-Sophie Mutter, Violine - Block AP

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 03.04.2020 auf 11.01.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Podiumsplätze

„Beethovens 250. Geburtstag steht im Zentrum meines Repertoires im Jahr 2020. Neben den Romanzen, dem Violin- und Tripelkonzert sowie der weltweiten Auführung der zehn Sonaten waren es immer wieder seine Klavier- und Streichtrios, die mich über Jahrzehnte begleiteten und beflügeln. Mit dem herrlich elegischen Es- Dur Streichquartett erfüllt sich ein Jugendtraum, endlich in den Zyklus der späten Kammermusikwerke vorzudringen. Jörg Widmann nimmt den musikalischen Faden mit der Auftragskomposition „Studie über Beethoven“ auf und weist uns den Weg in einen neuen Quartett-Orbit.“ (Anne-Sophie Mutter)

  • Ludwig van Beethoven: Trio für Violine, Viola und Violoncello c-Moll op. 9.3 Jörg Widmann: „Studie über Beethoven“ (6. Streichquartett)
  • Ludwig van Beethoven: „Harfenquartett“ für zwei Violinen, Viola & Violon-cello Es-Dur op. 74

Anne-Sophie Mutter Violine
Ye-Eun Choi Violine
Vladimir Babeshko Viola
Daniel Müller-Schott Violoncello

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Rock/Pop)

TEN YEARS AFTER

Gasteig, Carl-Orff-Saal

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Ten Years After
 Working on the Road

Cricklewood Green 50th Anniversary Tour

Ten Years After stehen auch in ihrem 53. Lebensjahr nicht still. Nach ihrem legendären Auftritt in Woodstock im Jahr 1969 erlangten die Pioniere der British Blues Invasion internationalen Ruhm und spielten mit der Zeit in einigen der größten Konzertsäle der Welt (Madison Square Garden New York, Budokan Tokio, Royal Albert Hall London, Jahrunderhalle in Frankfurt und vielen anderen). Erst kürzlich veröffentlichten sie ein brandneues Studioalbum ("A Sting in the Tale", 2017), und jetzt in ihrer aktuellen Inkarnation wird die jüngste Live-Aufnahme "Naturally Live" beworben.

Das Dutzend Songs darauf steht beispielhaft für die schiere Zeitlosigkeit des Quartetts, das neben den Gründungsmitgliedern Chick Churchill (Keyboards) und Ric Lee (Schlagzeug) aus Jungspund Marcus Bonfanti (Gesang und Gitarre) sowie Bassist Colin Hodgkinson (Spencer Davis, Alexis Korner, Back Door, Peter Green, John Lord, Charlie Watts, Whitesnake, Chris Rea, das britische Blues-Quintett, Konstantin Wecker) besteht. Ebendiese Besetzung bestreitet die "Cricklewood Green 50th Anniversary Tour".

Während die Veteranen mehr als ein halbes Jahrhundert unterwegs feiern, kommen Klassiker wie "Love Like A Man", "Good Morning Little Schoolgirl", "The Hobbit", "One Of These Days" und "Choo Choo Mama" genauso zum Zug wie langjährige Fan-Favoriten wie "Gonna Run", "Nowhere To Run", "I Say Yeah", "Hear Me Calling" oder "I’d Love To Change The World", nicht zu vergessen einige Überraschungen und Tracks jüngeren Datums.

Im Rahmen der Show werden Ten Years After zudem ihr wegweisendes Album "Cricklewood Green" in seiner Gesamtheit spielen, um an den 50. Jahrestag seiner Veröffentlichung zu erinnern. Mit ihrer jugendlichen Frische festigen die Unverwüstlichen ihren kultigen Ruf als eine der ältesten und wichtigsten Gruppen aus der Frühphase lauter, souliger Rockmusik - ein Event, das man sich definitiv nicht entgehen lassen darf.
 

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

HÄNSEL und GRETEL

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die beliebte Familienoper als festliches Highlight zur Weihnachtszeit! Hänsel und Gretel authentisch inszeniert! Mitreissend, gefühlvoll, klassisch!

Achtung: Ermäßigter Eintrittspreis für Kinder bis 14 Jahre!

HÄNSEL UND GRETEL für Erwachsene und Kinder
Märchenoper in 3 Bildern, Musik von Engelbert Humperdinck
Erfolgreiche Münchner Fassung des Freien Landestheaters Bayern.

Das Ensemble des Freien Landestheater Bayern spielt, singt und tanzt sich überzeugend in die Herzen der Zuschauer. Die große Besetzung des Freien Landesorchesters Bayern musiziert auf höchstem Niveau und unterstreicht die eindrucksvolle Inszenierung unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher!

Das Besondere: Die bekannten und beliebten Melodien werden mit Dialogen in bairischer Sprache ergänzt. Hänsel und Gretel ist die populärste Familienoper! Generationen von Kindern, ja Familien, beschert Humperdincks Märchenspiel das erste, unvergessliche Opernerlebnis.

Mit der beliebten und erfolgreichen Münchner Fassung von Hänsel und Gretel wartet das Freie Landestheater Bayern auch in diesem Jahr auf. In der Vertonung von „Hänsel und Gretel“ des romantischen Komponisten Engelbert Humperdinck werden Träume zur Wirklichkeit.
Die Besonderheit der authentischen Inszenierung liegt im Phantasie anregenden, romantischen Bühnenbild, dem transparenten Orchesterklang, einfühlsamen Solisten, einem Kinderensemble als Engel und ergänzenden Mundart-Dialogen in herrlich, kraftvoller, bairischer Sprache.
Diese erfolgreiche Inszenierung wird für Sie und die Ihrigen zu einem festlichen Ereignis. Sie werden begeistert sein! In dieser gut verständlichen Fassung ist das Stück exklusiv nur beim Freien Landestheater Bayern zu sehen. Diese Familienoper ist geeignet für Erwachsene und Kinder.

Stückzeiten (ca.-Angaben) 1. Teil 50 Minuten, Pause 20 Minuten, 2. Teil 40 Minuten, Gesamtdauer: ca. 1 Std. 50 Min.

Künstlerische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt ; Musikalische Leitung/Dirigat: Rudolf Maier-Kleeblatt und Alois Rottenaicher; Regie und Choreographie: Michael Kitzeder;  Besetzung, Fotos, weiterführende Informationen unter dem Link: www.flt-bayern.de

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

STAATLICHES RUSSISCHES BALLETT MOSKAU

Gasteig, Philharmonie

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Minutenlanger Beifall, ein hingerissenes Publikum wie zuletzt bei ihren Auftritten im Januar 2020. Auch 2021 zeigen die Publikumslieblinge aus Moskau  (angeführt von Primaballerina Anna Shcherbakova) Tschaikowskis Ballettklassiker "Schwanensee" in der Philharmonie.

Zum Jahresbeginn reist Russlands erfolgreichstes Tournee-Ensemble erneut durch Deutschland und die Schweiz. Die Ausnahmetalente des Staatlichen Russischen Balletts Moskau präsentieren in der Philharmonie das wohl berühmteste und berührendste Ballett:  „Schwanensee“ .

Mindestens einmal im Leben sollte man einen der großen russischen Ballettklassiker in seiner reinen Form auf der Bühne erlebt haben. Das traditionsreiche „Staatliche Russische Ballett Moskau“ steht seit über vierzig Jahren für höchste Ansprüche, maximale physische Leistung und eine besondere ästhetische Anmut und Ausstrahlung. Das Ensemble um Ballettlegende Wjatscheslaw Gordejew (Leitung, Choreographie) erfüllt damit als staatlich geförderte Compagnie eine wichtige Botschafterfunktion für die russische Kultur und das klassische Ballett. Unter Gordejews Führung steht das vielfach ausgezeichnete Ensemble für berauschende Bühnenbilder, prächtige Kostüme, vor allem aber für Anmut, Leidenschaft und höchste Perfektion. 
Lassen auch Sie sich in die faszinierende Welt der klassischen-russischen Ballettkunst entführen!
 
Tschaikowskys „Schwanensee“ – eine märchenhafte Liebesgeschichte

Die märchenhafte „Schwanensee“-Geschichte von der verzauberten Prinzessin Odette zählt zu den großen, zeitlosen Klassikern des Balletts. Die Uraufführung 1877 war jedoch ein Reinfall, da das damalige Ensemble noch nicht das erforderliche Niveau für das Stück besaß. Denn der „Schwanensee“ erfordert einerseits tänzerische Höchstleistung, andererseits schauspielerisches Talent – und beides umgesetzt mit spielender Leichtigkeit. Die Geschichte erzählt von Prinz Siegfried, der am Vorabend seines 21. Geburtstages einen Schwarm wilder Schwäne beobachtet und sich entschließt auf die Jagd zu gehen. Als der Prinz zum Schuss ansetzt, wirft sich ihm der anmutigste der Schwäne in den Weg und verwandelt sich vor dessen Augen in eine wunderschöne Frau. Es ist Odette, die Königin der Schwäne. Sie wurde von dem Zauberer Rotbart verwunschen und kann nur durch den Schwur ewiger Treue und ehrlicher Liebe befreit werden. Der Prinz verspricht diesen Schwur zu leisten, doch da kommt ihm Rotbart in die Quere und der Kampf um die wahre Liebe beginnt…
 

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

STAATLICHES RUSSISCHES BALLETT MOSKAU

Gasteig, Philharmonie

MTC Frommelt Kulturmanagement GmbH

Minutenlanger Beifall, ein hingerissenes Publikum wie zuletzt bei ihren Auftritten im Januar 2020. Auch 2021 zeigen die Publikumslieblinge aus Moskau  (angeführt von Primaballerina Anna Shcherbakova) Tschaikowskis Ballettklassiker "Schwanensee" in der Philharmonie.

Zum Jahresbeginn reist Russlands erfolgreichstes Tournee-Ensemble erneut durch Deutschland und die Schweiz. Die Ausnahmetalente des Staatlichen Russischen Balletts Moskau präsentieren in der Philharmonie das wohl berühmteste und berührendste Ballett:  „Schwanensee“ .

Mindestens einmal im Leben sollte man einen der großen russischen Ballettklassiker in seiner reinen Form auf der Bühne erlebt haben. Das traditionsreiche „Staatliche Russische Ballett Moskau“ steht seit über vierzig Jahren für höchste Ansprüche, maximale physische Leistung und eine besondere ästhetische Anmut und Ausstrahlung. Das Ensemble um Ballettlegende Wjatscheslaw Gordejew (Leitung, Choreographie) erfüllt damit als staatlich geförderte Compagnie eine wichtige Botschafterfunktion für die russische Kultur und das klassische Ballett. Unter Gordejews Führung steht das vielfach ausgezeichnete Ensemble für berauschende Bühnenbilder, prächtige Kostüme, vor allem aber für Anmut, Leidenschaft und höchste Perfektion. 
Lassen auch Sie sich in die faszinierende Welt der klassischen-russischen Ballettkunst entführen!
 
Tschaikowskys „Schwanensee“ – eine märchenhafte Liebesgeschichte

Die märchenhafte „Schwanensee“-Geschichte von der verzauberten Prinzessin Odette zählt zu den großen, zeitlosen Klassikern des Balletts. Die Uraufführung 1877 war jedoch ein Reinfall, da das damalige Ensemble noch nicht das erforderliche Niveau für das Stück besaß. Denn der „Schwanensee“ erfordert einerseits tänzerische Höchstleistung, andererseits schauspielerisches Talent – und beides umgesetzt mit spielender Leichtigkeit. Die Geschichte erzählt von Prinz Siegfried, der am Vorabend seines 21. Geburtstages einen Schwarm wilder Schwäne beobachtet und sich entschließt auf die Jagd zu gehen. Als der Prinz zum Schuss ansetzt, wirft sich ihm der anmutigste der Schwäne in den Weg und verwandelt sich vor dessen Augen in eine wunderschöne Frau. Es ist Odette, die Königin der Schwäne. Sie wurde von dem Zauberer Rotbart verwunschen und kann nur durch den Schwur ewiger Treue und ehrlicher Liebe befreit werden. Der Prinz verspricht diesen Schwur zu leisten, doch da kommt ihm Rotbart in die Quere und der Kampf um die wahre Liebe beginnt…
 

Programm Infos:

So, -
So,

(Musical/Show)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Programm Infos:

So, -
So,

(Theater/Comedy)

Gasteig, Black Box

Anna Conti

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Martha Argerich

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Martha Argerich - Klavier
Oxford Philharmonic Orchestra
Marios Papadopoulos - Leitung

»Zum 80. Geburtsjahr der großen Pianistin« 

  • Felix Mendelssohn Bartholdy: „Die Hebriden“ Konzertouvertüre op. 26
  • Ludwig van Beethoven: Klavierkonzert Nr. 1 C-Dur op. 15
  • Wolfgang Amadeus Mozart: "Jupiter Symphonie" Nr. 41 C-Dur KV 551

Ihre Auftritte sind seit jeher von einer elektrisierenden Energie. Die eigenartige Mischung ihrer zunächst eher scheu wirkenden Persönlichkeit mit einem geradezu raubtierhaften Musikantentum, sobald sie die Herrschaft über die Tasten ergreift und diese zum Glühen bringt, hat bis heute nichts an ihrer Faszination verloren. Kraft, Virtuosität, Brillanz, Ungezügeltheit, Eigensinnigkeit und zugleich Tiefe, Ungeschütztheit und Poesie in ihrem Spiel – das kennzeichnet die „Löwin am Klavier“ Martha Argerich.

Der Ruf des Oxford Philharmonic Orchestra basiert auf den kompromisslosen künstlerischen Standards seines Gründers und Musikdirektors Marios Papadopoulos. Er arbeitete mit namhaften Musiker wie Vladimir Ashkenazy, Anne-Sophie Mutter, Maria Joao Pires, Menahem Pressler, Maxim Vengerov, Renée Fleming, Martha Argerich und Lang Lang zusammen. Das Oxford Philharmonic Orchestra nimmt eine einzigartige Position innerhalb der britischen Orchesterlandschaft ein. Seine Heimat ist einer der ältesten und renommiertesten Universitätsstädte der Welt, ein weltweit einzigartiges Zentrum für Exzellenz. Als Orchester von höchster Qualität zieht das Oxford Philharmonic die weltweit größten Künstler an, darunter Valery Gergiev.

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Theater/Comedy)

Gasteig, Black Box

Marco Pejrolo

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Kinder)

"Timmy auf dem Jahrmarkt"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Kinder)

"Nussknacker, Wölfe..."

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Theater/Comedy)

Gasteig, Black Box

Marco Pejrolo

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Theater/Comedy)

Gasteig, Black Box

Peter Glockner / R.M. Productions

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Christoph Schäfer Veranstaltungsvermittlung

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Theater/Comedy)

Gasteig, Black Box

Peter Glockner / R.M. Productions

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

MY FAIR LADY

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Für Veranstaltungen im Gasteig gilt das folgende Hygienekonzept.


Bissig, schwungvoll, elegant! Das Freie Landestheater Bayern zeigt das berühmte Musical von Frederick Loewe in einer ganz besonderen Inszenierung: Es versteht sich von selbst, dass die Fair Lady auf Bairisch konversiert - nicht immer ganz zur Freude ihres Lehrmeisters.

Musical in 2 Akten von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner nach Bernard Shaws „Pygmalion“ und dem Film von Gabriel Pascal

Münchner Fassung in Großbesetzung mit Solisten und Chor des Freien Landestheaters Bayern – der Volksoper in München – und groß besetztem Orchester des Freien Landesorchesters Bayern.

Professor Higgins wird versuchen, aus einem bairischen Blumenmädchen eine „Dame von Welt“ zu machen. Der Weg vom „hoaßn Tää“ zum „heißen Tee“ ist nicht eben kurz, dank Higgins unorthodoxer und zwerchfellerschütternder Methoden jedoch äußerst kurzweilig.

In Großbesetzung unterhalten Sie aufs Vergnüglichste die Solisten und der Chor des Freien Landestheaters Bayern! Das Ensemble spielt, singt und tanzt sich gekonnt in die Herzen des Publikums! Das Freie Landesorchester Bayern musiziert auf höchstem Niveau unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt.

„My Fair Lady“ ist eines der meistgespielten Musicals im deutschsprachigen Europa und ein Synonym für das klassische Musical an sich. Als literarische Vorlage diente dem Autor Alan Jay Lerner die humorvoll bissige Komödie „Pygmalion“ des englischen Nobelpreisträgers George Bernard Shaw (1856‐1950), der hier auf einen Stoff der griechischen Mythologie zurückgriff. Aus dem Bildhauer wurde bei Shaw der zerstreute Professor Higgins Spezialist für Dialekte, der dem schmutzigen und ungebildeten Blumenmädchen Eliza Sprache und Manieren der höheren Gesellschaft einpauken muss, um eine Wette zu gewinnen. Ein ideales Stück für das Freie Landestheater Bayern, das die Auseinandersetzung mit der Mundart immer wieder erfolgreich ins Zentrum seines künstlerischen Interesses stellt. Es versteht sich von selbst, dass die „Fair Lady“ am Freien Landestheater Bayern auf BAIRISCH konversiert, nicht immer ganz zur Freude ihres Lehrmeisters, aber dafür um so mehr zum schenkelklopfenden Vergnügen des Publikums.

Weitere Informationen, Besetzung und Fotos lesen Sie unter www.fltb.de

Musikalische Leitung: Rudolf Maier‐Kleeblatt
Wiederaufnahme-Regie und Choreographie: Michael Kitzeder
Die Vorstellung dauert ca. 2 Stunden 50 Minuten, inklusive einer Pause von 20 Minuten.
 

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

SF Music Promotion

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Theater/Comedy)

Gasteig, Black Box

Peter Glockner / R.M. Productions

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Pathik - Klavierabend

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Andreas Hage

Pathik
www.pathik.net

Pathik erhielt den ersten Klavierunterricht mit 6 Jahren. Als Fünfzehnjähriger wurde er in Hamburg Privatschüler von Prof. Eliza Hansen, die u.a. bei Artur Schnabel und Edwin Fischer studiert hatte, und trat ein Jahr später in ihre Meisterklasse an der dortigen Musikhochschule ein. Einige Jahre danach wechselte er zur brasilianischen Pianistin Prof. Yara Bernette, diese wiederum eine Schülerin von Claudio Arrau. Nach Ende des klassischen Klavierstudiums mit Ausflügen in die Neue Musik folgten sieben Jahre ohne Klassik, mit Rockmusik, meditativer Musik und eigenen Kompositionen, u.a. mit der Band Inside Out in Berlin.

Durch die Begegnung mit dem indischen Mystiker und Meister Osho mehr und mehr zu Meditation als Lebensweise hingezogen - der Name Pathik bedeutet „Reise nach innen“ -, entdeckte er das Klavierspiel für sich neu und erarbeitet sich seitdem die klassischen Werke als Sucher nach dem höchstmöglichen klanglichen Ausdruck dessen, was diese Musik in ihm an Empfindungen und Vorstellungen weckt.

Ab 1996 Kammermusik mit dem Blütenring Ensemble in München. Klavierabende und Kammermusik in und um München, Hamburg, Elmau, Berlin,  Hannover, Leipzig, Korea - dort spielte er 2006 als Solist mit dem Korean Symphony Orchestra in Daejeong und einen Klavierabend in Seoul, sowie 2011 als Solist mit dem Korean Chamber Orchestra das d-moll Klavierkonzert von Bach im Seoul Arts Center. Im September 2019 führte er dort - wieder auf Einladung des KCO Music Directors Prof. Min Kim - mit Musikern des Orchesters Klavierquintette von Dohnányi und Brahms auf.

Stimmen von Zuhörern:
"Ich habe mir vorgestellt, in einem Saal eines Palais in Wien zu sitzen, und da spielt Beethoven selber … Sie spielen anders als alle anderen ..."
Prof. Franz Wirth, München, 27. 05 2018

"sehr schoenes konzert gestern im gasteig! das schoenste kompliment, das ich machen kann, ist, dass mir z. b. die waldsteinsonate in einem neuen licht erschienen ist: viel spannender & eigenartiger, als bisher - & ich hab sie oft gehoert! danke!" 
Prof. J.E., München, 22.12.2013

„... war Schönberg ein Genuss, ..., phantastisch vor dem Chopin! ...Dann zum krönenden Abschluss die 24 Präludien. Eine Wucht und Feinheit ... eine ruhige und angenehm unaufgeregte, trotzdem äußerst intensive Stimmung. Sympathie auf der ganzen Linie. Gerechtfertigte Bravorufe auch von mir !" 
M.W., München 22.12.2013

"Ich habe die beiden CDs von Ihrem letzten Klavierabend dreimal hintereinander angehört - ich bin tief beeindruckt." 
Prof. M.M., München, Okt. 2017

"Da spürt man zu jeder Zeit dass da EIN MENSCH spielt, mit ganzem Einsatz, viel Fantasie, ganz lebendig und mit großer Empathie  für das Werk!!" ... 
Werner Nänni, Hamburg, August 2010

Programm:
Ludwig van Beethoven: Klaviersonaten „Les Adieux“ Es-Dur op. 81a und Nr. 17 d-moll op. 31/2
Franz Wirth: „Nymphenburger Impressionen“ (Uraufführung)
Robert Schumann: Romanze Fis-Dur op. 28
Johannes Brahms: Händel-Variationen op. 24
 

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

Best of Musical

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Für Veranstaltungen im Gasteig gilt das folgende Hygienekonzept.


Tiefe Gefühle, mitreißende Melodien und charmante Geschichten – das ist das Erfolgsrezept, mit dem Musicals wie Sister Act, Elizabeth, Phantom der Oper, Mamma Mia oder Evita seit Jahrzehnten das Publikum begeistern.
In der Show „Musical Moments“ präsentiert das Ensemble um Espen Nowacki mit viel Witz und Charme das Beste aus über zwanzig Erfolgsmusicals und nimmt das Publikum mit auf eine eindrucksvolle Reise in die Welt des Broadways. Neben der fantastischen Musik bringen die Musical-Profis eine Messerspitze Schlagfertigkeit, eine Handvoll Improvisation, eine gute Portion Humor, eine kleine Prise Frivolität und pfundweise schauspielerisches und musikalisches Können mit und verleihen so jedem einzelnen Lied die richtige Atmosphäre. Dramatische Momente beim Tanz der Vampire, rockige Töne aus We will rock you, Stimmungshits aus ABBAs Mamma Mia bis hin zu den populären Balladen aus Cats – eine kurzweilige Show mit mitreißenden Musical-Hits, gesanglichen Glanzleistungen und farbenfrohen Kostümen!

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Carmina Burana

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 28.04.2020 auf 12.02.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Borodin: „Polowetzer Tänze“
Orff: „Carmina Burana“

Carl Orffs „Carmina Burana“ sind ein Dauerbrenner auf den Bühnen der Welt. Dem Verlag zufolge waren die „Carmina“ die meistaufgeführte Komposition der „E-Musik“ im letzten Jahrhundert. Zu erwarten war das nicht unbedingt, als sich Orff 1935 eine Sammlung mittelalterlicher Texte in den toten Sprachen Latein, Mittelhochdeutsch und Altfranzösisch zur Vertonung vorknöpfte. Aber – O Fortuna! – mit dem Glücksrad der Schicksalsgöttin, das in einem eindrucksvollen Chor zu Beginn und am Ende der „Carmina“ besungen wird, hat Orff einen beispiellosen globalen Erfolg ins Rollen gebracht. Zuvor erklingen, nicht minder mitreißend, Alexander Borodins „Polowetzer Tänze“ aus der Oper „Fürst Igor“. Vokalstark unterstützt werden die Münchner Symphoniker vom Münchner Motettenchor und namenhaften Solisten.

Münchner Symphoniker
Münchner Motettenchor
Sarah Aristidou, Sopran
Paul Schweinester, Tenor
Daniel Ochoa, Bariton
Florian Ludwig, Leitung

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

CARMEN - Oper in vier Akten von Georges Bizet

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Oper in vier Akten
von Georges Bizet

Libretto von Henri Meilhac und Ludovic Halévy
nach einer Novelle von Prosper Mérimée

Aufführung in deutscher Sprache mit Dialogen
Altersempfehlung ab 12 Jahren
Premiere am 10. März 2018
150 Minuten, Eine Pause nach ca. 65 Minuten

Die tragische Geschichte um die schöne und stolze Zigeunerin Carmen ist eine der beliebtesten Opern weltweit und Inbegriff von musikalischer Leidenschaft und fesselnder Dramatik.

„Wenn du mich nicht liebst, liebe ich dich;
wenn ich dich liebe – nimm dich in Acht!“

Mit diesen Worten bringt Carmen ihr ganzes Wesen auf den Punkt und eröffnet damit das Spiel um Freiheit, Eifersucht und besessene Liebe.

Doch die berühmte Habañera oder Escamillos „Auf in den Kampf, Toreador“ sind nur zwei der vielen Höhepunkte aus Bizets Meisterwerk, das in seiner Gesamtheit zu verführen vermag und Sie nicht mehr loslassen wird.

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Mikis Theodorakis Orchestra

Gasteig, Philharmonie

Karozas Entertainment GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 14.05.2020 auf 14.02.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

MIKIS THEODORAKIS ORCHESTRA

Mikis Theodorakis, 1925 auf der Insel Chios geboren, ist Komponist, Schriftsteller und Politiker - er ist der bekannteste griechische Komponist des 20. Jahrhunderts. Besonders seine Filmmusiken zu „Alexis Zorbas“, „Z“ und „Serpico“ sowie die Vertonung des „Canto General“ nach den Versen von Pablo Neruda erfuhren weltweit große Beachtung. Zu seinem über eintausend Werke umfassenden Schaffen zählen sinfonische Kompositionen und eine Vielzahl von Liedern.

Von „Z“ bis „Zorbas“! „Mein ganzes Leben war ein ewiger Kampf zwischen Ideal und Wirklichkeit, Alltäglichem und Vision.“ Mikis Theodorakis ist politische Ikone und musikalischer Botschafter seines Landes - er mischt sich noch immer ein, kraftvoll in Wort und Tat. Anlässlich seines 95. Geburtsjahres widmet ihm sein Orchester ein Konzert, in dessen Zentrum seine bedeutendsten Lieder („Z“, „Canto General“, „State of Siege“ u.v.a.) ebenso wie die bewegenden Melodien aus Filmen und natürlich der legendäre "Zorbas" stehen.

Happy birthday Mikis!

Besetzung: Dimitris Mpasis (Gesang), Sofia Papazoglou (Gesang), Spyros Koutsovassilis (Gesang) Maria Zlatani (Gesang), Margarita Theodorakis (künstlerische Leitung), Stefanos Theodorakis-Papangelidis (Schlagzeug), Athanasios Vasilas (Bouzouki), Ioannis Matsoukas (Bouzouki), Tatjana Papageorgiou (Klavier), Evangelos. Gitarre), Nikolaos Skomopoulos (Schlagzeug), Eleftherios Grivas (Akkordeon), Xenophon Symvoulidis (Holzbläser), Kouelis Τheodoros (Bass), Artemios Samaras (Viola), Alexandros Karozas (musikalische Leitung)

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Kinder)

Schneewittchen - das Musical

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Theater Liberi

Die Veranstaltung wurde von 13.03.2020 auf 19.02.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollten Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen oder die Karten nicht weitergeben können, haben Sie die Möglichkeit die Tickets an den VVK-Stellen, an denen Sie diese erworben haben, zurückgegeben zu können.


„Schneewittchen – das Musical“
Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie! Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens. Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank…

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Theater/Comedy)

Gasteig, Black Box

Gesellschaft f. Literatur, Musik u. Kunst e.V.-

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Kinder)

Schneewittchen - das Musical

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Theater Liberi

Die Veranstaltung wurde von 14.03.2020 11 Uhr auf 20.02.2021 11 Uhr verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollten Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen oder die Karten nicht weitergeben können, haben Sie die Möglichkeit die Tickets an den VVK-Stellen, an denen Sie diese erworben haben, zurückgegeben zu können.


„Schneewittchen – das Musical“
Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie! Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens. Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank…

Infos:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Kinder)

Schneewittchen - das Musical

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Theater Liberi

Die Veranstaltung wurde von 14.03.2020 15 Uhr auf 20.02.2021 15 Uhr verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. Sollten Sie den Ersatztermin nicht wahrnehmen oder die Karten nicht weitergeben können, haben Sie die Möglichkeit die Tickets an den VVK-Stellen, an denen Sie diese erworben haben, zurückgegeben zu können.

„Schneewittchen – das Musical“
Fantastische Abenteuer, vergiftetes Obst und ein mysteriöser Trank: In seinem neuesten Musical-Highlight „Schneewittchen“ entführt das Theater Liberi Groß und Klein auf eine spannende Reise ins Märchenland. Temporeiche Eigenkompositionen, viel Energie und jede Menge Humor sorgen für ein unvergessliches Live-Erlebnis für die ganze Familie! Das für seine modernen Familienshows bekannte Theater Liberi entstaubt die altbekannte Geschichte der Gebrüder Grimm und setzt sie ganz neu in Szene: Die mitreißenden Songs aus Soul, Pop, Swing und sogar Punk werden von bestens ausgebildeten Musicaldarstellern stimmgewaltig auf die Bühne gebracht. Rasante Choreografien unterstreichen die eingängigen Musicalhits. Fantasievolle Kostüme und ein aufwendiges Bühnenbild versetzen das Publikum dabei optisch direkt in die zauberhafte Welt dieses ebenso spannenden wie witzigen Märchens. Seit Jahrhunderten kennt jedes Kind die berühmte Frage: „Spieglein, Spieglein, an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ Als die Antwort darauf eines Tages plötzlich „Schneewittchen“ lautet, schmiedet die böse Königin einen Plan, um das Mädchen loszuwerden. Doch die mutige Titelheldin schafft es zu entkommen und flüchtet tief in den Wald. Sie trifft auf die sieben Zwerge, die dort versteckt und zurückgezogen von den Menschen leben und ein altes Geheimnis hüten. Nur der draufgängerische Prinz scheint von den Zwergen eingeweiht zu sein. Schneewittchen will herausfinden, was es damit auf sich hat und ehe sie sich‘s versieht, ist sie mittendrin im Abenteuer um einen gestohlenen Zaubertrank…

Infos:
Das Musical dauert zwei Stunden inklusive 20 Minuten Pause und ist geeignet für Zuschauer ab vier Jahren.

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Jazzrausch Bigband - téchne

Gasteig, Philharmonie

Jazzrausch Bigband

Mit der Premiere von »téchne« führt die Jazzrausch Bigband am 16. Oktober 2020 ihre einzigartige Erfolgsgeschichte in der Philharmonie im Gasteig fort.

Bei ihrem Debüt im vergangenen November feierten über zweitausend Musikbegeisterte ein Konzertspektakel, wie es bis dato niemand für möglich gehalten hätte. Die Jazzrausch Bigband verwandelte die ausverkaufte Philharmonie über Stunden hinweg in das glühende Zentrum einer tanzenden musikalischen Welt zwischen Jazz, Klassik und Techno und erfüllte damit die Sehnsüchte der Clubgänger nach mehr Echtem, Handgemachtem, Frischem und Originellem und die der Jazz- und Klassik-Hörer nach mehr Wumms, Entertainment, nach großem Sound und fettem Groove.

Mit im Schnitt 120 Konzerten im Jahr ist die Jazzrausch Bigband eine der erfolgreichsten Big Bands der Welt. Bei ihren Konzerten in Europa, Amerika, Asien und Afrika bringt sie mit „Klanggewalt, Groove und enormer Bühnenpräsenz“ (FAZ) Jazzfans und Tanzwütige zusammen, wie wohl aktuell kein vergleichbares Ensemble – Groove mit Köpfchen, Elektro mit Gebläse, Jazz im Rausch.

Keimzelle und Ausgangspunkt der musikalischen Reise ist eine Münchner Institution: das Harry Klein, einer der europaweit renommiertesten Elektro Clubs. Bereits ein Jahr nach ihrer Gründung wird die Jazzrausch Bigband 2015 Artist In Residence im „Harry“ und das junge Publikum flippt aus. Eine Bigband im Techno Club – wirklich einmalig, für München und die Welt. Rasch wurden die Bühnen größer und die Band gastiert inzwischen auf namhaften Festivals in der ganzen Welt.


Aftershow Party im Foyer der Philharmonie w/ Stefanie Raschke (Harry Klein).

Die Veranstaltung wird unterstützt vom Kulturreferat der Landeshauptstadt München und präsentiert von Harry Klein, ACT und MünchenEvent.
 

Programm Infos:

Als weltweit erste und einzige Resident-Bigband eines international renommierten Technoclubs versteht es die Jazzrausch Bigband wie kaum ein anderes Ensemble, den Kosmos zügelloser Kreativität mit den hohen Ansprüchen eines urbanen Nachtlebens zu vereinen.
So, -
So,

(Musical/Show)

The Petits Fours Revue

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

PTF Deutsch-Russische Kulturförderungs-GmbH

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Rock/Pop)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

AP Entertainment GmbH

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Sir Antonio Pappano

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Sir Antonio Pappano - Leitung
Chamber Orchestra of Europe
Jean-Yves Thibaudet - Klavier

»Dirigat der Superlative« The London Times

  • Béla Bartók: Divertimento für Orchester
  • Maurice Ravel: Konzert G-Dur für Klavier und Orchester
  • George Gershwin: „I Got Rhythm Variations“ in g-Moll & B-Dur für großes Orchester
  • Leonard Bernstein: „Fancy Free“ Ballettmusik für großes Orchester

Sir Antonio Pappano - einer der gefragtesten Dirigenten der Gegenwart - ist weltberühmt für seine charismatische Führung und seine inspirierenden Darbietungen im symphonischen und opernhaften Repertoire. Der Musikdirektor des Royal Opera House Covent Garden und des Orchestra dell'Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom wurde von Queen Elizabeth II. für sein künstlerisches Wirken in den Adelsstand erhoben.Sir Pappano ist Cavaliere di Gran Croce dell’Ordine al Merito, Ehrendoktor der Universität in Rom und erhielt die Goldmedaille der Royal Philharmonic Society London, die höchste Auszeichnung dieser renommierten Institution.

"Das Beste, was ich die ganze Saison über in einer Londoner Oper erlebt habe, ist Antonio Pappanos Dirigat der Superlative und das atemberaubende Spiel seines Orchesters. Eine musikalische Interpretation von beispielhafter Fließfähigkeit und Tempo, präzise, subtil und virtuos. Nach fünf Stunden und ein paar Minuten wollte ich alles noch einmal hören."  (The Times London 2017) 

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

"Timmy entdeckt die Oper"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

Märchenklassiker: "Gestiefelter Kater"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

So, -
So,

(Musical/Show)

DIE ZAUBERFLÖTE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die Zauberflöte
Oper in zwei Aufzügen
von Wolfgang Amadeus Mozart

Text von Emanuel Schikaneder (1751 - 1812)

Fassung des Freien Landestheaters Bayern
Aufführung in deutscher Sprache (mit teils bairischen Dialogen)
Altersempfehlung ab 6 Jahren
Premiere März 2002
160 Minuten. Eine Pause nach ca. 65 Minuten.

Wie kein ein anderes Bühnenwerk vermag Mozarts letzte Oper “Die Zauberflöte” das Publikum bis heute zu begeistern und ist der weltweit meistgespielte Titel des Musiktheater-Repertoires. Wer kennt nicht den Gassenhauer des Papageno („Der Vogelfänger bin ich ja“), die hochdramatische Koloratur-Arie der Königin der Nacht („Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“) oder die Liebesgeschichte zwischen Tamino und Pamina? Mozarts Freund und Librettist Emanuel Schickaneder erschuf mit seinen humorvoll berührenden Texten zugleich Komödie, Märchen und Allegorie, die getragen von der meisterlich komponierten Musik Mozarts einen direkten Weg in die Herzen der Zuschauer finden.

Nahezu 100 Mitwirkende im großen Solisten-Ensemble, im Chor und im Freien Landesorchester Bayern bereiten Ihnen ein hochklassiges Opernerlebnis für die ganze Familie. Fantastische junge Stimmen und fantasievolle Kostüme werden Sie begeistern.

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

The Music of Game of Thrones

Gasteig, Philharmonie

Kulturgipfel GmbH

Dramatischer Trommelwirbel, düstere Cello-Klänge und betörender Gesang: Die epische Musik des Duisburgers Ramin Djawadi unterstreicht die packende Handlung der Kultserie „Game of Thrones“ perfekt. Leidenschaft, Liebe, Hass, überraschende Wendungen und mitunter schier unerträgliche Spannung. Fans aus der ganzen Welt haben die Serie bis zum Finale verfolgt, mit dem Sound zur 8. Staffel hat Ramin Djawadi sich selbst übertroffen. „The Music of Game of Thrones“ präsentiert die musikalischen Höhepunkte aus allen acht Staffeln. Mehr als 100 Mitwirkende – das Czech Symphonie Orchestra, ein Chor & die Solo-Sopranistin Franziska Bader – sorgen unter der musikalischen Leitung von Franz Bader für Spannung und Gänsehaut pur.

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Theater/Comedy)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Konzertbüro Schoneberg GmbH

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Konzertbüro Schoneberg GmbH

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Bayerischer Rundfunk

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Musicstarter GmbH Co. KG

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Concerto Winderstein GmbH

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

RESET Production e.K.

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Cornelia Corba als Liesl Karlstadt

Gasteig, Black Box

Musikerlebnis: eine Marke der Tonicale Musik und Event GmbH

Cornelia Corba als Liesl Karlstadt

Cornelia Corba Gesang | Thomas E. Killinger Klavier

In da Hos´n a freche Gosch´n
Cornelia Corba, die in erfolgreichen Konzert-Shows bereits authentisch und packend das Leben berühmter Frauen musikalisch auf die Bühne brachte, erzählt in ihrer neuen Konzert- Show – Liesl Karlstadt, Königin des Blödsinns -  das Leben der beliebten Volksschauspielerin, die vom Variete Theater der wilden 20er bis zu ihrer Rolle als Mutter Brandl, zwei Weltkriege durchlebte und an der Seite Karl Valentins, des deutschen Charly Chaplins, als Komikerin im Nebenberuf, in München Weltruhm erreichte. Am Piano begleitet der mehrfach preisgekrönte, mit dem Best Newcomer Klassik Preis ausgezeichnete Musiker, Thomas E. Killinger.

Programm
In ihrer neuesten Konzert-Show verkörpert Cornelia Corba Liesl Karlstadt – Königin des Blödsinns – und umreißt das Leben der beliebten Volksschauspielerin, vom Varieté-Theater der wilden 20er bis zu ihrer Rolle als Mutter Brandl

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Rock/Pop)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

AP Entertainment GmbH

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

ALEXIS FFRENCH - Dreamland European Tour

Gasteig, Black Box

Global Concerts GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 27.04.2020 auf 12.03.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Kinder unter 6 Jahren haben keinen Zutritt zur Veranstaltung, Kinder zwischen 6 und (unter) 14 Jahren nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten. Ab einem Alter von 14 Jahren darf die Veranstaltung auch alleine ohne Erziehungsberechtigte besucht werden. Wir empfehlen in jedem Fall einen Altersnachweis mit zu führen. Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ erhalten Karten unter 089 – 54 81 81 81 oder an den München Ticket-eigenen Vorverkaufsstellen.

-----------

Pianist Alexis Ffrench mit traumhaften Klangwelten auf Deutschland-Tour

Vier Konzerte des britischen Ausnahmekünstlers im April 2020 – er kommt im Rahmen seiner Dreamland European Tour am 27.04.2020 nach München in die Blackbox im Gasteig 

„Für mich gibt es in der Musik keine Hierarchie. In meiner eigenen Musik habe ich die Freiheit, alles auszudrücken, was ich möchte und meine Gefühle auf positive Weise auszudrücken.“ Alexis Ffrench

Mit seinem am 27. März 2020 erscheinenden neuen Album „Dreamland“ (Sony Classical) kommt Alexis Ffrench im April nächsten Jahres im Rahmen seiner Dreamland European Tour für vier Konzerte nach Deutschland. Der klassische Soul-Künstler – oder ist er doch eher ein souliger Klassik-Künstler? – geht mit „Dreamland“ den nächsten Schritt in seiner erfolgreichen Karriere: Die stimmungsvollen, aufsteigenden Melodien mit üppigen Harmonien formen eine wunderschöne und positive Umgebung, in der der Zuhörer eine Ruhepause in diesen turbulenten Zeiten finden kann – eine Pause, um durchzuatmen und wieder zu sich und den wirklich wichtigen Dingen im Leben zu finden. Bei dem Konzert am 27. April 2020 in der Blackbox in München dürfen sich Fans moderner Klassik auf bewegende Ausflüge in eine Welt ohne musikalische Grenzen freuen. 

Die Kompositionen von Alexis Ffrench bieten Anknüpfungspunkte für Fans ganz unterschiedlicher Genres. Es ist ganz egal, ob jemand eher Bach favorisiert oder am liebsten Kendrick Lamar zuhört – die insgesamt 14 Stücke des kommenden Albums fangen jeden ein. Sei es die Reinheit und Unschuld von „Story Of You“, die Empathie bei „These Days“, die ergreifende Fragilität von „Heartbeats“ oder die universelle Reise von „One“: Dem Sog seiner Kompositionen kann man sich als Musikfan mit offenem Herzen und Ohr nur schwer entziehen. 

Alexis Ffrench ist einer der aktuell erfolgreichsten Pianisten und Komponisten aus Großbritannien. Geboren 1970, begann Alexis Ffrench im Alter von vier Jahren am Klavier zu improvisieren. Als Kirchenorganist erhielt er im Alter von sieben Jahren Stipendien für ein Studium an der Purcell School und der Royal Academy of Music in London. Später gewann er ein Stipendium für die Guildhall School of Music & Drama Abschluss mit einer AGSM Auszeichnung und dem Sheriffs Preis für Klavier. Ein zweijähriges postgraduales Studium des Advanced Solo Studies-Studiengangs mit dem Höhepunkt des "Premier prix". Alexis gelang 1992 als Soloklassiker zur Berühmtheit, nachdem er die ersten Portobello Concert Artists Award gewinnen konnte. 

Mit seinen Genre-übergreifenden Piano-Streicher Stücken erreicht er mittlerweile ein Millionen-Publikum. Er trat bereits in der berühmten Royal Albert Hall auf, schrieb die musikalische Untermalung für Kampagnen von Miyake und Hugo Boss, arbeitete mit Paloma Faith und komponierte mehrere Film-Soundtracks. Seine Musik entwickelt sich entlang eingängiger Melodien und Motive, die mit Orchester-Klängen und Synthesizer-Sounds, wie in einem Popsong, arrangiert werden. Die Rhythmen in seiner Musik entlehnt Alexis Ffrench dabei gerne dem Hip Hop. 

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Mehr)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

RESET Production e.K.

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Star Entertainment GmbH

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Star Entertainment GmbH

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Star Entertainment GmbH

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Star Entertainment GmbH

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Kinder)

"Wie Timmy Lust auf Musik bekam"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Kinder)

"Timmy und die Musik in Amerika"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Musical/Show)

Beatles-Night

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Kulturgipfel GmbH

Für Veranstaltungen im Gasteig gilt das folgende Hygienekonzept.


John, Paul, George, Ringo – das sind nicht einfach vier Vornamen, sondern vier Musiker die von 1960 bis 1970 Musikgeschichte schrieben: The Beatles! Bei der Beatles-Night bringt die Tributeband mit originalgetreuen Outfits, authentischen Stimmen und nahezu identischem Sound die Hits der vier Pilzköpfe aus Liverpool auf die Bühne zurück.

Seit fast 20 Jahren verkörpern die vier charismatischen Musiker mit ihrer international erfolgreichen Tribute Band ihre Idole und zählen unter den vielen Beatles Tribute-Shows, Musicals und Revival Bands in aller Welt zu den besten Beatles-Cover-Akteuren. Mit den bis ins Detail gecoverten Songs wie „She Loves You”, “A Hard Day’s Night”, “We can work it out” und “Yellow Submarine” nimmt die Band das Publikum mit auf eine Zeitreise in die 60er und 70er Jahre, als die Röcke kurz und die Haare lang waren, mittenhinein in die Stimmung von Aufbruch, Protest und Idealismus.

Musikalisch und optisch in höchster Perfektion – und noch dazu absolut live – führen diese „neuen“ Beatles ihr begeistertes Publikum bei jedem ihrer Auftritte durch die schillernden Facetten einer Musik, die wie keine andere in die Geschichte einging und dennoch nichts von ihrer Aktualität verloren hat.
Nein, Sie müssen nicht kreischend in Ohnmacht fallen, aber wir geben auch keine Garantie, dass Sie es nicht tun, denn: Hey! Die Beatles kommen!
 

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Klassik)

SCHWANENSEE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Colossart Production Sarl

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 19.03.2020 auf 30.11.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


 

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Rock/Pop)

Ein Abend zu dritt - Austropop Originial

Gasteig, Black Box

AGENTUR 2GETHER UG

Ulli BÄER, Matthias KEMPF und Andy BAUM: Ein Abend zu dritt - Austropop Original

Keine weitere Cover-Band sondern die Originale! Ausgestattet mit der unverwechselbaren Kraft ihrer Stimmen und drei Gitarren.

Ulli Bäer, Matthias Kempf und Andy Baum – drei Austro-Haudegen der Sonderklasse und erfolgreiche Singer-/Songwriter – kennen und schätzen einander seit Jahren. Nun spielen sie zum ersten Mal ein gemeinsames Programm, einen „Abend zu dritt“.

Mit im musikalischen Gepäck: Eigene Lieder bzw. Ausgeborgtes - insbesondere vom unvergessenen Georg Danzer, arrangiert für drei Gitarren und drei unverwechselbare Stimmen. Andy Baums „Slow Down“ und „Still Remember Yvonne“ stehen genauso am Programm wie Neues in Mundart. Ulli Bäer hat natürlich u. a. seine Hits „Der Durscht“ oder „Alle Lichter“ mit dabei und Matthias Kempf spielt sowohl seine ruhigen als auch lustig beschwingten Lieder, für die er selbst die Bezeichnung "Ausdruckspop" erfunden hat.

Garniert mit herrlichen Anekdoten ist dieser Abend für Fans handgemachter Musik eine wunderbare Gelegenheit um zu lauschen, zu genießen und zu lachen!
 

Programm Infos:

So, -
So,

(Musical/Show)

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

FREIES LANDESTHEATER BAYERN – DIE VOLKSOPER IN MÜNCHEN
DAS LAND DES LÄCHELNS

Romantische Operette in drei Akten von Franz Lehár (1870-1948) 
Libretto von Ludwig Herzer und Fritz Löhner-Beda
nach einer Vorlage von Victor Léon
mit Solisten, Chor und Tänzerinnen des Freien Landestheaters Bayern
Es spielt das Freie Landesorchester Bayern

„Dein ist mein ganzes Herz“ und „Immer nur lächeln“ wurden zu Megahits im Opernfor-mat, brillant instrumentiert und von großer Strahlkraft.
Der chinesische Prinz Sou-Chong lernt als Botschafter seines Vaters in politischer Mission die bezaubernde Gräfin Lisa kennen. Beide verlieben sich unsterblich ineinander. Sie beschließt, ihm nach China zu fol-gen und erlebt am Herrscherhof die faszinierende Exotik des Hofzeremoni-ells. Doch die Härte der Staatsräson schreibt dem Thronfolger die Vielehe mit chinesischen Prinzessinnen vor. Sou-Chong kann sich gegen seinen Vater nicht durch-setzen und Lisa be-schließt enttäuscht ihre Rückkehr nach Wien……

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Mehr)

Reinhold Messner

Gasteig, Philharmonie

Reisefibel

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 14.04.2020 auf 02.10.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit. 


 

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Musical/Show)

Harry Potter und der Orden des Phönix - in Concert

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Das fünfte Jahr in Hogwarts beginnt und „Du-weißt-schon-wer” ist zurückgekehrt! Das Ministerium für Zauberei versucht mit allen Mitteln Berichte über Voldemorts Wiederkunft zu verhindern und schenkt Harrys warnenden Aussagen keinen Glauben. Als Albus Dumbledore aus seinem Dienst als Schulleiter von Hogwarts entlassen und durch die tyrannische Professorin Umbridge ersetzt wird, gründen Harry und seine Mitschüler ein geheimes Bündnis, um sich für den drohenden Kampf gegen Lord Voldemort zu wappnen.

Der Kinofilm mit Live-Orchester

Nach den ersten vier Abenteuern ist im Frühjahr 2021 erstmals der fünfte Teil „Harry Potter und der Orden des Phönix" in der Philharmonie zu erleben. Während ein Live-Orchester die Filmmusik von Nicholas Hooper zum kompletten Film auf Großbildleinwand spielt, können die Zuschauer live miterleben, wie der einst von Dumbledore gegründete Geheimbund zur Bekämpfung der schwarzen Magie – der Orden des Phönix – erneut ins Leben gerufen wird.

Film in deutscher Sprache

Münchner Symphoniker
N.N., Leitung

FSK ab 12 Jahren

HARRY POTTER characters, names and related indicia are © & ™ Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR. (s20

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Musical/Show)

Harry Potter und der Orden des Phönix - in Concert

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Das fünfte Jahr in Hogwarts beginnt und „Du-weißt-schon-wer” ist zurückgekehrt! Das Ministerium für Zauberei versucht mit allen Mitteln Berichte über Voldemorts Wiederkunft zu verhindern und schenkt Harrys warnenden Aussagen keinen Glauben. Als Albus Dumbledore aus seinem Dienst als Schulleiter von Hogwarts entlassen und durch die tyrannische Professorin Umbridge ersetzt wird, gründen Harry und seine Mitschüler ein geheimes Bündnis, um sich für den drohenden Kampf gegen Lord Voldemort zu wappnen.

Der Kinofilm mit Live-Orchester

Nach den ersten vier Abenteuern ist im Frühjahr 2021 erstmals der fünfte Teil „Harry Potter und der Orden des Phönix" in der Philharmonie zu erleben. Während ein Live-Orchester die Filmmusik von Nicholas Hooper zum kompletten Film auf Großbildleinwand spielt, können die Zuschauer live miterleben, wie der einst von Dumbledore gegründete Geheimbund zur Bekämpfung der schwarzen Magie – der Orden des Phönix – erneut ins Leben gerufen wird.

Film in deutscher Sprache

Münchner Symphoniker
N.N., Leitung

FSK ab 12 Jahren

HARRY POTTER characters, names and related indicia are © & ™ Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR. (s20

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Bach: Matthäus-Passion

Gasteig, Philharmonie

Münchner Konzertdirektion Hörtnagel GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 10.04.2020 auf 02.04.2021 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.
_____________________________________________________________________

Bach: Matthäus-Passion BWV 244

Kaum ein Werk der Musikgeschichte zieht Hörer und Ausführende bis heute so in seinen Bann wie Johann Sebastian Bachs Matthäuspassion. Gerade aufgrund ihrer aufrüttelnden wie tröstenden Botschaft nimmt das umfangreiche Werk in seiner musikalischen, emotionalen und geistlichen Intensität eine singuläre Position im Schaffen Bachs ein. Erstmals erklang die Komposition vermutlich 1727 bei der Karfreitags-Vesper in der Thomaskirche Leipzig. Die alljährliche Aufführung in der Philharmonie wird bereits seit einigen Jahren als feste Tradition im Münchner Konzertleben gepflegt. Ob am Ende Jubelapplaus oder innige Ergriffenheit – ein wunderbares Erlebnis ist es allemal mit der Matthäus-Passion die Osterfeiertage einzuläuten.

Julia Sophie Wagner, Sopran
Gerhild Romberger, Alt
Daniel Behle, Tenor
Steve Davislim, Tenor
Klaus Häger, Bass
Daniel Ochoa, Bass
Münchener Bach-Orchester
Münchener Bach-Chor
Hansjörg Albrecht, Leitung

 

 

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

Harry Potter und der Orden des Phönix - in Concert

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Das fünfte Jahr in Hogwarts beginnt und „Du-weißt-schon-wer” ist zurückgekehrt! Das Ministerium für Zauberei versucht mit allen Mitteln Berichte über Voldemorts Wiederkunft zu verhindern und schenkt Harrys warnenden Aussagen keinen Glauben. Als Albus Dumbledore aus seinem Dienst als Schulleiter von Hogwarts entlassen und durch die tyrannische Professorin Umbridge ersetzt wird, gründen Harry und seine Mitschüler ein geheimes Bündnis, um sich für den drohenden Kampf gegen Lord Voldemort zu wappnen.

Der Kinofilm mit Live-Orchester

Nach den ersten vier Abenteuern ist im Frühjahr 2021 erstmals der fünfte Teil „Harry Potter und der Orden des Phönix" in der Philharmonie zu erleben. Während ein Live-Orchester die Filmmusik von Nicholas Hooper zum kompletten Film auf Großbildleinwand spielt, können die Zuschauer live miterleben, wie der einst von Dumbledore gegründete Geheimbund zur Bekämpfung der schwarzen Magie – der Orden des Phönix – erneut ins Leben gerufen wird.

Film in deutscher Sprache

Münchner Symphoniker
N.N., Leitung

FSK ab 12 Jahren

HARRY POTTER characters, names and related indicia are © & ™ Warner Bros. Entertainment Inc. Harry Potter Publishing Rights © JKR. (s20

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

MIR e.V., Zentrum russischer Kultur in München

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

DIE ZAUBERFLÖTE

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Die Zauberflöte
Oper in zwei Aufzügen
von Wolfgang Amadeus Mozart

Text von Emanuel Schikaneder (1751 - 1812)

Fassung des Freien Landestheaters Bayern
Aufführung in deutscher Sprache (mit teils bairischen Dialogen)
Altersempfehlung ab 6 Jahren
Premiere März 2002
160 Minuten. Eine Pause nach ca. 65 Minuten.

Wie kein ein anderes Bühnenwerk vermag Mozarts letzte Oper “Die Zauberflöte” das Publikum bis heute zu begeistern und ist der weltweit meistgespielte Titel des Musiktheater-Repertoires. Wer kennt nicht den Gassenhauer des Papageno („Der Vogelfänger bin ich ja“), die hochdramatische Koloratur-Arie der Königin der Nacht („Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen“) oder die Liebesgeschichte zwischen Tamino und Pamina? Mozarts Freund und Librettist Emanuel Schickaneder erschuf mit seinen humorvoll berührenden Texten zugleich Komödie, Märchen und Allegorie, die getragen von der meisterlich komponierten Musik Mozarts einen direkten Weg in die Herzen der Zuschauer finden.

Nahezu 100 Mitwirkende im großen Solisten-Ensemble, im Chor und im Freien Landesorchester Bayern bereiten Ihnen ein hochklassiges Opernerlebnis für die ganze Familie. Fantastische junge Stimmen und fantasievolle Kostüme werden Sie begeistern.

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Do, -
Do,

(Musical/Show)

The Sound of Hans Zimmer & John Williams

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Musik aus „Harry Potter", „Fluch der Karibik", „Star Wars", „The Dark Knight", „Schindlers Liste", „Gladiator, „Jurassic Park", „Der König der Löwen" u.v.a.

Selbst in Hollywood wird Soundtrack-Spezialisten nicht viel Zeit eingeräumt, um die frisch geschnittenen Kinobilder in das passende orchestrale Gewand zu kleiden. Und doch sind es oft gerade die Komponisten, die einem Film zur Unsterblichkeit verhelfen – mit genialen melodischen Einfällen und einem untrüglichen Gespür für Emotion und Dramatik. John Williams und Hans Zimmer heißen die beiden großen Klangzauberer unserer Tage, die Generationen von Kinofans Gänsehaut und Glücksgefühle bescherten, deren Melodien jeder kennt. Über 50 Mal wurde allein Williams für einen Oscar nominiert. Beide verfügen sie über eine ureigene Tonsprache, deren stilistische Bandbreite dennoch schier keine Grenzen kennt und neue Maßstäbe setzt. All die vielen Ohrwürmer und markanten Themen lässt das Filmmusikspektakel „The Sound of Hans Zimmer & John Williams“ in einem wahren Fest der Klangfarben erstrahlen!

The Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Choir
N.N., Leitung
N.N., Moderation
 

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Musical/Show)

The Sound of Hans Zimmer & John Williams

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Musik aus „Harry Potter", „Fluch der Karibik", „Star Wars", „The Dark Knight", „Schindlers Liste", „Gladiator, „Jurassic Park", „Der König der Löwen" u.v.a.

Selbst in Hollywood wird Soundtrack-Spezialisten nicht viel Zeit eingeräumt, um die frisch geschnittenen Kinobilder in das passende orchestrale Gewand zu kleiden. Und doch sind es oft gerade die Komponisten, die einem Film zur Unsterblichkeit verhelfen – mit genialen melodischen Einfällen und einem untrüglichen Gespür für Emotion und Dramatik. John Williams und Hans Zimmer heißen die beiden großen Klangzauberer unserer Tage, die Generationen von Kinofans Gänsehaut und Glücksgefühle bescherten, deren Melodien jeder kennt. Über 50 Mal wurde allein Williams für einen Oscar nominiert. Beide verfügen sie über eine ureigene Tonsprache, deren stilistische Bandbreite dennoch schier keine Grenzen kennt und neue Maßstäbe setzt. All die vielen Ohrwürmer und markanten Themen lässt das Filmmusikspektakel „The Sound of Hans Zimmer & John Williams“ in einem wahren Fest der Klangfarben erstrahlen!

The Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Choir
N.N., Leitung
N.N., Moderation
 

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Kinder)

König Arthur - Neu erzählt

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Worte spielen Noten e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 24.04.2020 auf 29.11.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


König Arthur - Neu Erzählt
(Nach einer Erzählung von Mark Twain) 

Faszinierendes Schauspiel zusammen mit klassischer Musik 
Musiker des Staatsorchesters (Staatsoper)

Der großer Zauber Merlin holt eines Tages Jenny, eine junge Frau aus unserer Zeit, mit Magie an den Königshof in Camelot. Da sie eigenartig gekleidet ist und sich unverständlich ausdrückt, wird sie für eine Hexe gehalten und sollte hingerichtet werden. Sie rettet sich aber und wird zu einer der mächtigsten Personen am Hofe. Sie lernt einiges über die Mythen und Legenden der alten Zeiten, trifft auf Arthur und verhilft ihm, seiner Bestimmung nach zu kommen und König zu werden. Dafür muss Arthur drei Aufgaben erfüllen: Sich der Vergangenheit stellen, die Gegenwart akzeptieren und sich der Zukunft öffnen. Auf dieser Reise entdeckt Jenny, wer sie wirklich ist, was für sie wichtig ist und wie sie, fern von Handys, Computerspielen und Fernsehen Freundschaften schließen kann. Ein Schauspiel mit klassischer Musik voller Humor und Verwechslungskomik. Schauspieler und Musiker zeigen gemeinsam, welche Emotionen diese fantasievollen Erzählungen in Verbindung mit der klassischen Musik wecken können. 
 
Für Kinder 5 - 14 Jahren, 
Dauer ca. 70 Minuten

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Kinder)

König Arthur - Neu erzählt

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Worte spielen Noten e.V.

Achtung: Die Veranstaltung wurde von 24.04.2020 auf 29.11.2020 verschoben. Tickets behalten ihre Gültigkeit.


König Arthur - Neu Erzählt
(Nach einer Erzählung von Mark Twain) 

Faszinierendes Schauspiel zusammen mit klassischer Musik 
Musiker des Staatsorchesters (Staatsoper)

Der großer Zauber Merlin holt eines Tages Jenny, eine junge Frau aus unserer Zeit, mit Magie an den Königshof in Camelot. Da sie eigenartig gekleidet ist und sich unverständlich ausdrückt, wird sie für eine Hexe gehalten und sollte hingerichtet werden. Sie rettet sich aber und wird zu einer der mächtigsten Personen am Hofe. Sie lernt einiges über die Mythen und Legenden der alten Zeiten, trifft auf Arthur und verhilft ihm, seiner Bestimmung nach zu kommen und König zu werden. Dafür muss Arthur drei Aufgaben erfüllen: Sich der Vergangenheit stellen, die Gegenwart akzeptieren und sich der Zukunft öffnen. Auf dieser Reise entdeckt Jenny, wer sie wirklich ist, was für sie wichtig ist und wie sie, fern von Handys, Computerspielen und Fernsehen Freundschaften schließen kann. Ein Schauspiel mit klassischer Musik voller Humor und Verwechslungskomik. Schauspieler und Musiker zeigen gemeinsam, welche Emotionen diese fantasievollen Erzählungen in Verbindung mit der klassischen Musik wecken können. 
 
Für Kinder 5 - 14 Jahren, 
Dauer ca. 70 Minuten

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Musical/Show)

The Sound of Hans Zimmer & John Williams

Gasteig, Philharmonie

MünchenEvent GmbH

Musik aus „Harry Potter", „Fluch der Karibik", „Star Wars", „The Dark Knight", „Schindlers Liste", „Gladiator, „Jurassic Park", „Der König der Löwen" u.v.a.

Selbst in Hollywood wird Soundtrack-Spezialisten nicht viel Zeit eingeräumt, um die frisch geschnittenen Kinobilder in das passende orchestrale Gewand zu kleiden. Und doch sind es oft gerade die Komponisten, die einem Film zur Unsterblichkeit verhelfen – mit genialen melodischen Einfällen und einem untrüglichen Gespür für Emotion und Dramatik. John Williams und Hans Zimmer heißen die beiden großen Klangzauberer unserer Tage, die Generationen von Kinofans Gänsehaut und Glücksgefühle bescherten, deren Melodien jeder kennt. Über 50 Mal wurde allein Williams für einen Oscar nominiert. Beide verfügen sie über eine ureigene Tonsprache, deren stilistische Bandbreite dennoch schier keine Grenzen kennt und neue Maßstäbe setzt. All die vielen Ohrwürmer und markanten Themen lässt das Filmmusikspektakel „The Sound of Hans Zimmer & John Williams“ in einem wahren Fest der Klangfarben erstrahlen!

The Sound of Hollywood Symphony Orchestra & Choir
N.N., Leitung
N.N., Moderation
 

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

"Timmy entdeckt die Oper"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

So, -
So,

(Kinder)

"Timmy und die Musik in Europa"

Gasteig, Kleiner Konzertsaal

Freies Landestheater Bayern

Mit anschließender Autogrammstunde
Als „pädagogisch wertvoll“ empfohlen!
  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.
  • Timmy und die Musik in Europa.
  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.
  • Timmy entdeckt die Oper.
  • "Schelme, Schalk und Schabernack"
  • „Timmy und die Musik in Amerika“
  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Kurzbeschreibung der Stücke:

  • Wie Timmy Lust auf Musik bekam.

Eine spannende Zeitreise durch verschiedene Epochen der
Musikgeschichte.
Mit Musik von Mozart, Bach und mittelalterlichen
Spielmannstänzen.

  • Timmy und die Musik in Europa.

Eine abenteuerliche Ballonfahrt nach England, Frankreich und
Italien. Mit Musik von Händel, Bizet, Debussy, Rossini und Vivaldi.

  • Nussknacker, Wölfe und geheimnisvolle Bilder.

Eine eindrucksvolle Begegnung mit Musik und Menschen aus
Russland. Mit Musik von Tschaikowsky, Mussorgsky und Prokofjev.

  • Timmy entdeckt die Oper.

Ein lustiger und mitreißender Einblick in das Musiktheaterleben.
Mit Musik von Mozart, Weber und Humperdinck, mit Doris Langara als
Sängerin.

  • "Schelme, Schalk und Schabernack"

Timmys Musikabenteuer auf dem Jahrmarkt

Timmy besucht einen „historischen Jahrmarkt“, einen Rummelplatz, wie er vor über 100 Jahren war. Dort trifft er Leierkastenspieler, Artisten und Tänzer, einen Magier mit Marionetten und den Schelm Till Eulenspiegel, der Timmy ganz schön in Schwierigkeiten bringt…
Dazu erklingen Melodien von Schubert, Bizet, Tschaikowsky, Delibes und Strauss.

  • „Timmy und die Musik in Amerika“

Eine musikalische Entdeckungsreise in die neue Welt.

Mit Musik von Antonin Dvorak, Scott Joplin, George Gershwin und zahlreichen Traditionals. Andreas Haas als musizierender Erzähler und Darsteller sowie das Kammerensemble des Freien Landesorchesters Bayern gestalten diese halbszenische Musikgeschichte – die bereits 6. Episode aus der beliebten Timmy-Reihe!

  • Märchenklassiker: „Der gestiefelte Kater“.

Ein musikalisches Märchen nach den Gebrüdern Grimm, von
Peter F. Marino, in halbszenischer Präsentation als musikalisches
Abenteuer in verschiedenen Musikstilen. Kammerensemble
mit Sängerin.

Andreas Haas, Soloflötist und szenischer Darsteller am Freien Landestheater Bayern mit über 15-jähriger Erfahrung im Bereich Kindermusiktheater.

Hochklassig besetztes Kammerensemble des Freien Landestheaters Bayern sowie in „Der gestiefelte Kater“ zusätzlich mit Anne Bedenbinder als Sängerin und Tänzerin und Doris Langara als Sängerin im Programm Timmy entdeckt die Oper.

Nachhaltige Musikvermittlung für Kinder auf unterhaltsame, zeitgemäße und inhaltlich anspruchsvolle Weise.
Stückzeiten: Je 45 bis 50 Minuten
Die Regierung von Oberbayern empfahl die Programme von Andreas Haas als pädagogisch wertvoll.

Programm Infos:

So, -
So,

(Klassik)

The Music of Ennio Morricone

Gasteig, Philharmonie

Kulturgipfel GmbH

Filme wie „Zwei glorreiche Halunken", „Cinema Paradiso" oder „The Hateful Eight" haben ihren Welterfolg auch den einzigartigen Soundtracks von Ennio Morricone zu verdanken.  Wir bringen die preisgekrönten Melodien auf die große Bühne. „The Music of Ennio Morricone“ – das sind monumentale, nahezu opernhafte Klänge, bekannte Leitmotive wie „Spiel mir das Lied vom Tod“ und epische Klang-Collagen in einem Konzert mit großem Orchester, Chor, Gesangssolistin und Mundharmonika-Spieler.

Mitwirkende:
Franziska Bader, Solistin
Jacob Burzin, Keyboard
Universitätschor Augsburg
Czech Symphony Orchestra
Franz Bader, musikalische Leitung
 

Programm Infos:

Mo, -
Mo,

(Musical/Show)

Alex Christensen & The Berlin Orchestra

Gasteig, Philharmonie

PGM Promoters Group Munich Konzertagentur GmbH

Achtung: Die Veranstaltung wurde vom 26.04.2020 auf 26.04.2021 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.


Gute Nachrichten für alle Freunde von Dance-Popsongs, klassischer Musik und den 90er Jahren: Pop-Visionär Alex Christensen und das Berlin Orchestra gehen mit ihrem sehr erfolgreichen Musik-Projekt „Classical 90s Dance“ auf große Deutschland-Tour. Zusammen mit ausgewählten SängerInnen und dem ein oder anderen Überraschungsgast werden sie die Perlen ihrer veröffentlichten Songs in 13 Städten live präsentieren. Die Erfolgsgeschichte um das neu erschaffene Genre „Orchestral Dance Music“, wird mit der Live-Tour ab April weitergeschrieben. Als Ideen- und Taktgeber seines Projekts, wird Alex Christensen erstmals hinter seiner DJ-Kanzel ein 30-köpfiges Orchester positionieren.


Es ist viel passiert seit der Veröffentlichung von „Classical 90s Dance 2“ im Oktober 2018. War dem Vorgänger „Classical 90s Dance“ 2017 mit satter Top-10 Position in den deutschen Albumcharts bereits ein Riesenerfolg geglückt, ging der Nachfolger aus dem Stand direkt auf Platz vier. Und Alex Christensen wurde nach insgesamt über 70 Wochen in den deutschen Albumcharts, vollkommen zurecht, einmal mehr als Pop-Visionär gefeiert. Seine Idee, Melodien und Harmonien von Dance-Hits der 90er-Jahre mit dem Klangkörper eines Orchesters neu und zeitlos zu beleuchten, schlug ein - nicht nur in den Charts, sondern auch im kollektiven Pop-Gedächtnis. Schnell und beachtlich nachhaltig. Während Neuveröffentlichungen heutzutage nach der ersten Verkaufswelle kaum noch gefragt sind, wurde Christensens Veröffentlichungen zu einem wahren Dauerbrenner. Nach über 30 Millionen Videoviews, wurde der Auftakt der Albumserie knapp 18 Monate nach dem Release von „Classical 90s Dance“ mit Goldstatus für über 100.000 verkaufter Alben des Debuts ausgezeichnet.

Da soll nochmal jemand behaupten, im Pop sei alles bereits gesagt! Mit „Classical 90s Dance“ ist es Alex Christensen gelungen ein gänzlich neues Musikprojekt im deutschen Musikmarkt zu platzieren. Auch die Besonderheit, dass er nicht mehr allein hinter seiner
DJ-Kanzel steht, sondern von einem 30-köpfigen Orchester unterstützt wird, war für ihn ein Wahnsinnsgefühl.
 

Programm Infos:

Mi, -
Mi,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Musical/Show)

MY FAIR LADY

Gasteig, Carl-Orff-Saal

Freies Landestheater Bayern

Für Veranstaltungen im Gasteig gilt das folgende Hygienekonzept.


Bissig, schwungvoll, elegant! Das Freie Landestheater Bayern zeigt das berühmte Musical von Frederick Loewe in einer ganz besonderen Inszenierung: Es versteht sich von selbst, dass die Fair Lady auf Bairisch konversiert - nicht immer ganz zur Freude ihres Lehrmeisters.

Musical in 2 Akten von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner nach Bernard Shaws „Pygmalion“ und dem Film von Gabriel Pascal

Münchner Fassung in Großbesetzung mit Solisten und Chor des Freien Landestheaters Bayern – der Volksoper in München – und groß besetztem Orchester des Freien Landesorchesters Bayern.

Professor Higgins wird versuchen, aus einem bairischen Blumenmädchen eine „Dame von Welt“ zu machen. Der Weg vom „hoaßn Tää“ zum „heißen Tee“ ist nicht eben kurz, dank Higgins unorthodoxer und zwerchfellerschütternder Methoden jedoch äußerst kurzweilig.

In Großbesetzung unterhalten Sie aufs Vergnüglichste die Solisten und der Chor des Freien Landestheaters Bayern! Das Ensemble spielt, singt und tanzt sich gekonnt in die Herzen des Publikums! Das Freie Landesorchester Bayern musiziert auf höchstem Niveau unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt.

„My Fair Lady“ ist eines der meistgespielten Musicals im deutschsprachigen Europa und ein Synonym für das klassische Musical an sich. Als literarische Vorlage diente dem Autor Alan Jay Lerner die humorvoll bissige Komödie „Pygmalion“ des englischen Nobelpreisträgers George Bernard Shaw (1856‐1950), der hier auf einen Stoff der griechischen Mythologie zurückgriff. Aus dem Bildhauer wurde bei Shaw der zerstreute Professor Higgins Spezialist für Dialekte, der dem schmutzigen und ungebildeten Blumenmädchen Eliza Sprache und Manieren der höheren Gesellschaft einpauken muss, um eine Wette zu gewinnen. Ein ideales Stück für das Freie Landestheater Bayern, das die Auseinandersetzung mit der Mundart immer wieder erfolgreich ins Zentrum seines künstlerischen Interesses stellt. Es versteht sich von selbst, dass die „Fair Lady“ am Freien Landestheater Bayern auf BAIRISCH konversiert, nicht immer ganz zur Freude ihres Lehrmeisters, aber dafür um so mehr zum schenkelklopfenden Vergnügen des Publikums.

Weitere Informationen, Besetzung und Fotos lesen Sie unter www.fltb.de

Musikalische Leitung: Rudolf Maier‐Kleeblatt
Wiederaufnahme-Regie und Choreographie: Michael Kitzeder
Die Vorstellung dauert ca. 2 Stunden 50 Minuten, inklusive einer Pause von 20 Minuten.
 

Programm Infos:

Sa, -
Sa,

(Klassik)

GIANNA NANNINI

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Es gibt kaum eine größere Ikone der italienischen Rockmusik als die 63-jährige Songwriterin und Sängerin mit der markanten rauen Stimme. Mit Songs wie ›America‹, ›Latin Lover‹, ›Fotoromanza‹, ›Bello e impossibile‹ oder ›I maschi‹ wurde sie auch weit über die Landesgrenzen ihrer Heimat hinaus bekannt und gilt heute als eine der wichtigsten weiblichen Stimmen Italiens – nicht nur in Sachen Musik, sondern auch dann, wenn es um klare Haltung zu unbequemen aktuellen Themen geht.

„Gianna Nannini, die Primadonna assoluta der italienischen Rockmusik, ist akademisch-musikalisch gebildet, aber nicht domestiziert. Sie nimmt sich die ganze Seele, keine Halbheiten.“ (FAZ)

„Was für eine Frau – 100 Prozent alterswild, null Prozent altersmild!“ (Münchner Merkur)

Programm Infos:

Di, -
Di,

(Klassik)

Gasteig, Philharmonie

münchenmusik GmbH Co. KG

Programm Infos:

Fr, -
Fr,

(Klassik)

Klaus Maria Brandauer

Gasteig, Philharmonie

Bell Arte Konzertdirektion Dr. Schreyer GmbH

Bamberger Symphoniker
Jakub Hrusa - Leitung

»Weltstar-Kraftwerk auf der Bühne«

  • Ludwig van Beethoven: „Egmont“
  • Schauspielmusik zum Drama von Johann Wolfgang von Goethe op.84
  • Igor Stravinsky: „Le Sacre du Printemps“ („Das Frühlingsopfer“)

Einer der bedeutendsten Schauspieler deutscher Sprache ist zweifelsohne der Österreicher Klaus Maria Brandauer. Ein faszinierendes Schauspiel-Genie, ein Zauberer, der das Publikum hypnotisiert und in Atem hält, einer der keinen Firlefanz braucht, nur einen Tisch und Stuhl, um sein Publikum zu Standing Ovations zu begeistern. Was er dabei in Bewegung bringt, ist an Größe kaum zu überbieten.In über 50 Jahren Bühnen- und Film-Präsenz ist er dem ganz großen Publikum durch seine Welterfolge mit "James Bond – Sag niemals nie" mit 550 Millionen Zuschauern, "Jenseits von Afrika" und "Mephisto" bekannt geworden.

Der große Brandauer - ein furioses Bühnen-Kraftwerk!

Nur wenige Schauspieler sind in der Lage, ihr Publikum so zu bezirzen, dass sich jeder bis in den letzten Rang persönlich angesprochen fühlt. Bamberger Symphoniker

Programm Infos: