Ludwig-Thoma-Haus Dachau

 


13 Veranstaltungen in Ludwig-Thoma-Haus Dachau


Fr, - Fr,

(Klassik)

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Konzertwerk München

Mi, - Mi,

(Theater/Comedy)

Wolfgang Ambros und Günter Dzikowski - "AMBROS PUR - Volume 5! Das Konzert 2020"

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

SP Events

Nach Interview in der Süddeutschen Zeitung ist Song „Schifoan“ auf Platz 1 der österreichischen iTunes Charts

Am Montag, den 06. August 2018 erschien in der Online-Ausgabe Süddeutschen Zeitung ein Interview mit Wolfgang Ambros, das in Österreich in der Politik und Medienwelt hohe Wellen schlug. Er hatte unter anderem massive Kritik an der FPÖ geäussert und „viele braune Haufen in der FPÖ“ geortet. Zudem warf er Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) vor, dass er „skandalöse Aussagen der FPÖ“ unkommentiert lasse. Es kam zu empörten Reaktionen der Freiheitlichen Partei Österreichs mit Boykottaufrufen, Zerstörung von Tonträger von Wolfgang Ambros bis hin zu Todesdrohungen per Post. Daraufhin formierte sich via Twitter eine Gegenbewegung mit dem unglaublichen Ergebnis, dass der Titel „Schifoan“ - geschrieben 1976 - mitten im Hochsommer auf Platz 1 der iTunes Charts landete und stieg auch in die Austria Top 40 Single Charts ein. Das Album „Wolfgang Ambros - De (40 aller) best'n Liada“ stand am 21.08. auf Platz 21 der Top 100 Album Charts in Österreich. Am 10. August waren laut oe24 11 Singles und vier Alben des Künstlers in den Charts!!
Wenn die Zeitlosigkeit dem Zeitgeist die Tür weist… 
Unplugged, akustisch, reduziert… Ambros pur! läuft seit über zehn Jahren konstant gut. Volle Häuser, der direkte Draht zum Publikum, die Lieder in einer aufs Wesentliche zurückgeführten Art und ein Wolfgang Ambros der sich in dieser Konstellation sichtlich wohl fühlt. „Es macht Spaß so zu spielen und wenn man älter wird, will man es eh nicht mehr so laut“, sagt er. Ein klassischer Ambros pur-Sager. So wie der Mensch, der Künstler sind die Lieder und die Show. Ungeschminkt, authentisch und mittlerweile zeitlos.

Es ist Wolfgang Ambros hoch anzurechnen, dass er keine Sekunde versucht das Altwerden zu übertünchen. Aus dem Rock’n’Roller, der die Wiener Stadthalle mehrfach bis zum Bersten gefüllt hatte, ist der Singer-Songwriter geworden, der seinen Liedern heute einen Rahmen gibt, wie sie nur Klassiker verdienen. Wolfgang sitzt am Hocker, spricht, spielt, singt. Und es ist einfach nur wunderbar dabei zuzusehen und ihn zu hören.

Bereits zum sechsten Mal ist Ambros nun „pur“ unterwegs. Begonnen hatte er seinerzeit mit seinem langjährigen Freund, dem Keyboarder Günter Dzikowski im Duo. Wolfgang an der Gitarre, Günter drückte die Tasten. Seit anderthalb Jahren ist man nun zu dritt. Roland „Roli“ Vogl ergänzt die Arrangements mit seiner Gitarre, dem Bass, der Ukulele und was er sonst noch so während des Programms auf der Bühne zupft, schlägt, streicht.

Vom ersten pur! Gig an hat Ambros aus seinem reichen Repertoire geschöpft. Heißt Songs vom Jahr 1971 an bis zu aktuellen Titeln. Eine Zeitreise die sich keine Sekunde wie eine solche anfühlt. Obwohl zum Teil die Lieder aus mehr als vierzig Jahren hervorgeholt werden, sind die Altersunterschiede der Lieder nicht spürbar. Wolfgangs charakteristische Stimme, die reduzierten Arrangements, die Moderationen, sprich die Gschichtl’n zwischen den Liedern und die offenkundige Spielfreude welche die drei Herren immer wieder an den Tag legen… das ist Ambros pur. Humorvoll, harmonisch, melancholisch und wunderbar österreichisch. Statt Zeitgeist haben Wolfgang Ambros‘ Lieder, gesungen und gespielt in dieser Dreier-Konstellation, eine Stufe erreicht, die nur wirklich gute Songs jemals erreichen können: Die Zeitlosigkeit! Gestern gut, heute gut und morgen auch – da verblasst nichts, da verliert sich nichts im Nebel der Zeit. Der Zentralfriedhof feiert wie einst, Hoffnungslos bleibt Hoffnungslos - auch im 21. Jahrhundert und im Espresso darf man zwar nicht mehr rauchen, aber sonst ist alles wie damals.

Wolfgang Ambros erfindet sich nicht neu. Er ist wie er war, wie er ist. Auf seine Art direkt und intensiv. Für jede pur! Tour holt er Perlen aus dem Fundus und fügt sie ins Programm. Da gibt es jene Lieder ohne die es sowieso nicht geht. ‚Da singen die Leute mit‘, sagt er und diese Freude des Wiedertreffens mit den bekannten Liedern, die darf man den Menschen nicht nehmen. Lieder sind zu Freunden geworden, andere zu alten Bekannten die man lange nicht mehr getroffen hat. Und wenn der Wolfgang dann genau diese Lieder abräumt bis aufs nackte Gerüst, sie gemeinsam mit Günter und Roli und mit viel Feingefühl wieder einkleidet, dann braucht man sich auch um Bettina keine Sorgen mehr zu machen. Sie ist genauso wie der Herr Ambros gut im neuen Jahrtausend angekommen.

2003 sang Wolfgang Ambros „Oid wurdn“. Seither sind fünfzehn Jahre vergangen. Na und? Es vielleicht jetzt nicht mehr so laut. Gut so. Pur die Fünfte wird so gut, so erdig, so unverpackt, so musikalisch feingliedrig sein wie die Vierte, die Dritte, die Zweite und die Erste. Publikum und Kritik reagierten auf die bisherigen Ambros pur! Abende entsprechend begeistert, wann hat man sonst auch schon Gelegenheit so nahe dran zu sein an einem Riesen der heimischen Popmusik wie Wolfgang Ambros und seinen Liedern, viele von ihnen längst Volkslieder der anderen Art.
 

Fr, - Fr,

(Theater/Comedy)

Roland Hefter

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

SP Events

So lang’s no geht“ heißt das nagelneue Bühnenprogramm und die zugehörige neue CD von Roland Hefter.

Nach mittlerweile 30 Jahren auf der Bühne fallen ihm immer wieder neue Lieder und Geschichten ein. Die Themen tragen unverwechselbar seine Handschrift: Das Leben mit all seinen Facetten und seiner innigen Liebe zur Heimat und zum Dialekt. Ohne jedoch jemals patriotisch oder stolz zu sein. Immer verbunden mit der tiefen Dankbarkeit, hier in Bayern leben zu dürfen.

In einem Bayern, dass mehr zu bieten hat als nur die typischen Klischees von Weißbier, Lederhose und Blaskapelle. Einem schönen, gemeinsamen Bayern das weltoffen, bunt und tolerant ist.

Das ist die Kernaussage des neuen Bühnenprogrammes und genau das hat Roland Hefter in einzigartiger Weise mal deftig ehrlich, mal witzig aber auch in nachdenklichen Tönen und viel Herzblut auch erneut mit dem Programm „So lang ́s no geht“ eindrucksvoll geschafft.

Neben den Sonnenseiten traut sich Roland Hefter aber auch eigene Niederlagen zu besingen. An diesen Rückschlägen jedoch nicht kaputt zu gehen, sondern zu wissen, dass es irgendwie doch immer weitergeht, ist auch im neuen Programm eine weitere Kernaussage. Niederlagen oder Enttäuschungen gehören halt auch zum Leben.

Lebensweisheiten im bayerischen Dialekt mit eingängigen Melodien und dazwischen die Geschichten aus dem uns allen bekannten Alltag. Was alles so passiert und zu sehen ist, wenn man mit offenen Augen bzw. ohne Scheuklappen durch ́s Leben spaziert. Aber auch ältere Ideen mit modifizierten Texten und Melodien, die jetzt vielleicht aktueller und angesagter sind als je zuvor, haben sich in das neue Programm von Roland Hefter geschlichen. Die großen Themen des Lebens bleiben halt immer wieder die Gleichen. Nur das “Älter werden“ ändert ein wenig den eigenen Blickwinkel darauf...

Seine Bühnenpräsenz und seine spontane, wie auch unkomplizierte Nähe zum Publikum sind dabei immer noch unverkennbar wie am ersten Tag!

„So lang’s no geht“, so lang geht’s weiter... und zwar genau so lang, wie er und sein Publikum Spaß und Freude an den Liedern und Geschichten haben! Das sind hoffentlich noch ein paar Jährchen...

So lang halt, bis aus Ideen wieder neue Lieder entstehen und geschrieben sind, denn an die Rente und an ein Aufhören ist jetzt noch nicht zu denken.

Homepage: http://www.rolandhefter.de/
Facebook: https://www.facebook.com/rolandhefterisarrider/

Programm Infos:

Der Münchner Roland Hefter ist ein deutscher Schauspieler, Kabarettist, Liedermacher und Sänger.
Fr, - Fr,

(Theater/Comedy)

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Konzertwerk München

Do, - Do,

(Theater/Comedy)

Stefan Otto

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

SP Events

Stefan Otto´s neues Musikkabarettprogramm

Wenn es in der Beziehung und der Liebe passt, im Berufsleben sich nichts quer stellt und im Bierzelt sich immer irgendwo ein Platzerl am Biertisch zum Dazusetzen findet, dann bezeichnet man das in Bayern als eine „Gmahde Wiesn“! Dass aber auch nicht Alles ganz problemlos und glatt im Leben läuft beweist der Musikkabarettist Stefan OTTO in seinem neuen und gleichnamigen Soloprogramm ab Mai 2020. Seine Videos verbreiten sich durch die sozialen Netze wie ein Lauffeuer und sorgen dafür, dass der Niederbayer auf vielen bekannten bayerischen und österreichischen Kabarettbühnen zuhause ist. Seine Clips mit dem Hit-Meldly und auch dem Loop-Reggae erreichten hunderttausende Klicks.
Auch in seinem neuen Programm besticht der frisch gekürte Dingolfinger Kulturpreisträger neben musikalischer Vielseitigkeit an Gitarre, Keyboard und Waschbrett-Percussion durch seinen spritzigen Humor, welchen er gekonnt in Alltagsgeschichten und Liedertexte packt. Manchmal deftig bayerisch, dann wieder naiv und ruhig überschreitet Stefan OTTO aber nie die Grenze des guten Geschmacks. Locker, spontan und authentisch sucht er den Dialog mit seinem Publikum. Vom Rasenmähen, Schreinern und Zehennägel schneiden bis zur außergewöhnlichen Geburtstagsfeier in Tschechien – der sympathische Mitdreißiger schafft den Spagat sämtliche Absurditäten auf seiner „gmahden Wiesn“ zu sähen und mit Wortwitz zu düngen. Auch auf seine neuen Meldley´s mit den bekannten und umgetexteten Liedern darf man sich freuen, denn das gehört definitiv zu Stefan OTTO´s Königsdisziplin. Mitklatschen, ablachen und zuhören – das beste Rezept für einen kurzweiligen und lustigen Abend, der für den Musik-Comedian selbst als eine „Gmahde Wiesn“ endet.

Programm Infos:

Der Gossip-Bayer tourt mit seinem Musikkabarettist durch den deutschsprachigen Raum.
Fr, - Fr,

(Klassik)

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Konzertwerk München

Do, - Do,

(Theater/Comedy)

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Konzertwerk München

Fr, - Fr,

(Theater/Comedy)

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Konzertwerk München

Do, - Do,

(Theater/Comedy)

AXEL HACKE | Axel Hacke liest und erzählt

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Konzertwerk München

AXEL HACKE
Axel Hacke liest und erzählt

Axel Hackes Lesungen sind Unikate, kein Abend ist wie der andere. Da hockt nicht einer hinter
einem Tisch mit Wasserglas und Lampe und trägt aus seinem neuen Buch vor, wie das üblich ist, nein, Hacke sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat alles dabei, was er im Leben geschrieben hat, na gut, eine Menge von dem – und das ist sehr viel: tausende von Kolumnen aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung, darunter auch die ganz aktuellen der vergangenen Monate, dazu einen Stapel von Büchern, jenes zum Beispiel über die sehr lustigen Speisekarten Oberst von Huhns bis zu dem heiter-philosophischen Die Tage, die ich mit Gott verbrachte. Und natürlich geht es, in erster Linie und sehr ausführlich, um sein allerneuestes Buch: Wozu wir da sind. Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben, der ebenso furiose wie entspannt-witzige Monolog eines hauptberuflichen Nachruf-Autors über die großen Fragen unserer Existenz. So entsteht jeden Abend – wenn es gut geht (und meistens geht es ja doch gut) – ein neues kleines Lese-Kunstwerk, in dem die hergebrachten Trennungen von ernst und unterhaltsam nichts bedeuten, weil in so einem Abend alles drin ist, das Heitere, das Philosophische und das brüllend Lustige. Man weiß nur vorher nie so genau: was?

_____


Zu Axel Hacke:

Axel Hacke, 1956 in Braunschweig geboren, lebt als Schriftsteller in München. Berühmt ist seine Kolumne „Das Beste aus aller Welt", die er seit Jahrzehnten jede Woche im Magazin der Süddeutschen Zeitung veröffentlicht. Seine Bücher, zum Beispiel „Der weiße Neger Wumbaba“ oder „Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen“ sind Bestseller. Seine Arbeit wurde unter anderem mit dem Joseph-Roth-Preis, zwei Egon-Erwin-Kisch-Preisen, dem Theodor-Wolff-Preis und zuletzt dem Ben Witter-Preis 2019 ausgezeichnet. Im August 2019 erschien „Wozu wir da sind. Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben“.


Die Presse über Axel Hacke:

„Ich mag sowieso, was und wie er schreibt. Ich finde, Axel Hacke ist immer mitten im Leben, in seinem eigenen und auch im Leben der Anderen. Er spricht mir aus dem Herzen.“ – Christine Westermann in der NDR Talk Show vom 16.08.2019

"Hacke beherrscht alle Töne perfekt: Witz und Parodie, feine Ironie und politischen Ernst. Und erinnert dabei mit seiner norddeutschen Zurückhaltung an den großen Loriot.“ – Badische Neuste Nachrichten 14.12.18

„Wie er da so locker im Scheinwerferlicht auf der Bühne sitzt, ohne Moderator, nur mit seinem Erzähltalent, wie er Pointe um Pointe setzt, da dürfte auch jenen, die ihn zum ersten Mal erleben, schnell klar sein, dass dieser Mann ein Profi in Sachen Dramaturgie ist, mit dem Gespür für feine Ironie, der nichts anbrennen lässt.“ – FAZ 11.04.18
 

Programm Infos:

Axel Hackes Lesungen sind Unikate, Hacke sitzt auf einem Stuhl, redet über das Leben, erzählt von seiner Arbeit und hat alles dabei, was er im Leben geschrieben hat, vom Kleinen Erziehungsberater bis zur legendären Wumbaba-Trilogie über missverstandene Liedtexte, von den sehr lustigen Speisekarten Oberst von Huhns bis zu seinem Werk Über den Anstand in schwierigen Zeiten ....
Mo, - Mo,

(Mehr)

Peter Gebhard

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

SP Events

„Das große Bulli-Abenteuer / Von Istanbul ans Nordkap“ 

15000 Kilometer, 15 Länder, 99 Tage – mit dem kultigsten Oldtimer von Istanbul bis hoch ans Nordkap! Der renommierte Fotograf Peter Gebhard (GEO, stern, View) macht sich mit seinem 44-PS starken T1-Bulli auf eine spektakuläre Tour quer durch Europa: Das Abenteuer beginnt am Bosporus in der quirligen 15-Millionen-Metropole Istanbul: ein faszinierender Mix aus Orient-Atmosphäre im Bazar-Viertel, hypermodernen Wolkenkratzern und beschaulichem Kiez.
Nach einer Woche im Großstadtlabyrinth tuckert er auf teils jahrtausendealten Routen durch die archaischen Gebirgslandschaften des Balkans. Unterwegs lebt er am Heiligen Berg Athos eine Woche lang bei griechischen Mönchen im Kloster und trifft in den wilden albanischen Bergen ein Mädchen, das sich nur durch Fernsehen selber Deutsch beigebracht hat. Er begegnet Trickdieben in Montenegro und entdeckt eine Liebesinsel in Kroatien – eine Tour voller faszinierender Kontraste.

Hoch oben in den Alpen trifft er auf ein kleines Dorf, in dem die Bewohner noch eine Sprache aus der Zeit der Minnesänger sprechen. Im bayrisch-tschechischen Grenzgebiet begegnet er kämpferischen Bierbrauern und mysteriösen Schmugglergeschichten, in der Lausitz nahe der polnischen Grenze stößt er auf ein uraltes sorbisches Fruchtbarkeitsritual mit einer Exotik, die man eher am Amazonas vermutet. Mitten im Großstadtdschungel von Berlin lernt Peter Gebhard mit seinem Bulli Zeitzeugen kennen, die ihm von ihrem Leben im Untergrund während der Nazi-Zeit und von ihrer geglückten Flucht über die Berliner Mauer erzählen.

Überall sorgt der sympathische T1-Bulli für Aufsehen, taucht Peter Gebhard in spannende Welten und Geschichten ein: Mit dem Halligpostboten fährt er gemeinsam im Wattenmeer Pakete aus, in den schwedischen Wäldern trifft er zwielichtige Alkoholschmuggler und 1000-PS-starke amerikanische Straßenkreuzer. 

Peter Gebhard erzählt wunderbare Geschichten von seiner langen Bulli-Reise durch Europa – mal nachdenklich und tiefgründig, mal humorvoll und skurril. Fotografisch ist er ganz nah an den Menschen und ihrer Heimat. Erstmals setzte er modernste Drohnentechnik für faszinierende neue Perspektiven ein: Spektakuläre Luftaufnahmen und Videoszenen zeigen die traumhaften Landschaften entlang seiner Route nach Norden – und mittendrin der kleine rot-weiße VW-Bulli!

Am Ende entdeckt der Bulli durch Zufall am Nordkap in der Einsamkeit der Arktis einen grünen T2-Bus. Zu zweit schauen sie von den Klippen aufs Nordmeer hinunter – ein abenteuerlicher Roadmovie mit romantischem Happy-End!
Weitere Infos und Trailer auf www.peter-gebhard.de

Fr, - Fr,

(Klassik)

DA MEIER | Ein Meier im Himmel

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Konzertwerk München

Da Meier

Ein Meier im Himmel

Mit dem Musikkabarett-Trio „Da Huawa, da Meier und I“ wurde „da Meier“ bekannt wie ein bunter Hund. Mit seinem nunmehr zweiten Soloprogramm „Ein Meier im Himmel“ ist er nun erstmals im Landkreis Dachau zu Gast.

Wenn „da Meier“ kommt, kann der Teufel einpacken. Lässt man den Oberpfälzer alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Eines steht fest: Es gibt nur einen Platz auf der Welt wo er hingehört – und zwar auf die Bühne. Denn (nur) dort ist „Ein (echter) Meier im Himmel“.

Schon sein erstes Soloprogramm entpuppte sich als Publikumsmagnet. Nach 20 Jahren auf den Brettern, die die Welt bedeuten, avancierte „da Meier“ bereits zur bayerischen Kultfigur, die weit über die Grenzen des Freistaates hinaus bekannt ist. Auch in „Ein Meier im Himmel“ erleben wir ihn genauso wie wir ihn kennen und lieben: hoch musikalisch, ein bisschen tollpatschig, ultrakomisch und selbstironisch.

Drehen Sie mit dem Meier eine Runde auf seinem nagelneuen Elektro-Tandem, der einzigen Sportart neben dem „Rittersport“, die der wahnwitzige Erzkomödiant wirklich beherrscht. Aber warm anziehen, damit Sie sich keine Männergrippe einfangen. Weil dann hilft auch kein Schlaflied, welches „da Meier“ in guter alter Rammstein-Manier im Tonstudio des Schlagerduos der „Amigos“ produzierte. Obwohl das ehemalige Schwergewicht der bayerischen der Kulturszene über 35 kg Gewicht verlor, kommt Natürlich auch das leibliche Wohl nicht zu kurz, wenn er zum Beispiel in einer Hommage an Rocklegende Tina Turner von ihrer Lieblingsspeise singt: „I mog Knackwürst – Semmelknödel“, aber vom Dorfmetzger, nicht vom Schachtelwirt.

Wer nun neugierig auf diesen kabarettistischen Leckerbissen geworden ist und sehen möchte, wie „da Meier“ in guter, alter Showmaster-Manier durch den Abend rockt, der sollte schon jetzt anfangen, sich Gedanken zu machen, wie man in den humoristischen Himmel kommt.

Ein kleiner Tipp: Dieses wahnwitzige Paradies lässt sich bereits jetzt schon auf Erden finden, und zwar im kommenden Herbst im Dachauer Ludwig-Thoma-Haus

Do, - Do,

(Theater/Comedy)

ASS-DUR | Quint-Essenz

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Konzertwerk München

ASS-DUR

Quint-Essenz – Feinstes Musikkabarett der Extraklasse!

Ass-Dur, das sind neuerdings: Dominik Wagner und Florian Wagner. Zwei Männer – zwei Pianisten – zwei Brüder! Der eine kann was, der andere auch. Die Wagner-Brüder versprechen höchste musikalische Leistung, Komik vom Feinsten und natürlich – sonst wäre es nicht Ass-Dur – sind sich die beiden nie einig.

Mit frischem Schwung starten die Wagners die Ass-Dur-Saison mit ihrem neuen Programm QUINT-ESSENZ. Und hier tobt nicht nur die Männer- und Musikerkonkurrenz, nun kommt das „Brother-Battle“ hinzu. Spielt Dominik besser Klavier als Florian die Geige? Ist Florian charmanter oder Dominik schlauer? Die beiden begeistern ihr Publikum mit Klaviermusik, Gesang und schrägen Ideen, vor allem aber mit einem Bühnenspiel, das seines gleichen sucht, aber nicht findet. Ass-Dur bringt Klassik ins Kabarett-Theater und Kabarett ins Konzerthaus. Ihre Herzen schlagen für die Musik - wenn auch nicht immer im Gleichklang (und Dominiks auch noch für schlechte Witze), und so bringen sie Klassik- und Popmusik aus unterschiedlichen Stilrichtungen zusammen. Und das Publikum lauscht mal andächtig und mal klatscht es mit. Musikalisch, lustig, schlagfertig und von klein auf in Position fechten die Wagner-Brüder mit Geige und Bogen um die Gunst des Publikums.

_____

DOMINIK WAGNER studierte an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin Musik-Theaterregie. Es folgte eine Regieassistenz bei Hans Neuenfels an der Münchner Staatsoper. 2013 schrieb, inszenierte und produzierte er sein erstes Musical „Sarg Niemals Nie“ zusammen mit Jörn-Felix Alt und Christoph Reuter. Seitdem feierte „Sarg Niemals Nie“ erfolgreiche Gastspiele in der Bar jeder Vernunft, im Deutschen Theater München, im Kammertheater Karlsruhe, in der Neuköllner Oper, u.a.. 2015 folgte die Uraufführung des Musicals „Perfect Town“. Dominik Wagner ist seit 12 Jahren Teil von Ass-Dur und arbeitet neben seiner Bühnentätigkeit als Coach, Autor und Regisseur für andere Künstler.

FLORIAN WAGNER studierte an der Hochschule für Musik und Theater München Schulmusik und Gehörbildung. 2015 war er Pianist der Tour-Version der Stage-Produktion von "Ich war noch niemals in New York", sowie 2016 von "Tanz der Vampire". Bei der Uraufführung des Musicals "Sarg niemals nie" in der Neuköllner Oper in Berlin 2014 war er musikalischer Leiter. 2015 wurde das Musical "Perfect-Town", zu dem er die Musik schrieb, in München uraufgeführt. Florian arbeitet unter anderem bei "fastfood Improtheater", "Volxgesang Das Mitsing-Konzert" und dem "Gospelchor St. Lukas". Seit 2017 ist er als Korrepetitor für die Bayerische Theaterakademie August-Everding tätig. Zudem hat er jeweils einen Lehrauftrag für "Schulpraktisches Klavierspiel" an der Ludwig-Maximilians-Universität und der Hochschule für Musik und Theater München. Florian Wagner ist als Pianist, Sänger, Arrangeur, Komponist und Musikkabarettist tätig.

Fr, - Fr,

(Theater/Comedy)

STEPHAN ZINNER & STEFAN LEONHARDSBERGER | Kaffee und Bier

Ludwig-Thoma-Haus, Dachau

Konzertwerk München

Stephan Zinner & Stefan Leonhardsberger
Kaffee und Bier - Ein musikalischer Leseabend

Wie 95% der Österreicher schätzt Stefan Leonhardsberger, geboren in Freistadt im Unteren Mühlviertel, das Kaffeehaus, insbesondere das Wienerische, als Institution besonderer Art, die mit keiner in der Welt zu vergleichen ist.

Und wie 95% der Bayern schätzt Stephan Zinner, geboren in Trostberg im Hinteren Chiemgau, das Wirtshaus, insbesondere das Münchnerische, ebenfalls als einen ganz besonderen Ort. Beide Orte haben Literaten, Komponisten, Freidenker und Philosophen inspiriert, geprägt und verändert.

In „Kaffee und Bier“ lesen die beiden Schauspieler und Kabarettisten Texte von eben diesen Damen und Herren – auf der österreichischen Seite u.a. Karl Kraus, Arthur Schnitzler, Joseph Roth, Egon Fridell und Anton Kuh.

Auf der bayerischen Seite sind u.a. Oskar Maria Graf, Joachim Ringlnatz, Gerhard Polt, Frank Wedekind und Karl Valentin vertreten.

Wie es die Auswahl zeigt, kann es heiter, wolkig, laut und leise werden – alles in allem eine österreichische, bayerische Melange, mit der ein Versuch unternommen wird, die Eigenheiten, oder vielleicht sogar die Gemeinsamkeiten, dieser beiden Volksstämme zu beleuchten.

Stefan Leonhardsberger und Stephan Zinner werden musikalisch auf älteres Liedgut zurückgreifen, aber auch extra für den Abend komponierte Lieder zum Besten geben.

Programm Infos:

Der Kabarettist, Musiker und Schauspieler ist bekannt für seine Auftritte als CSU Politiker Markus Söder beim Singspiel auf dem Nockherberg.

Das sagt Ludwig-Thoma-Haus Dachau

Willkommen bei den TheaterTagen 2018

Theatertage, Dachau, Kultur, Theater, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Unterhaltung, Musik, LTH, Ludwig-Thoma-Haus, B?cherei, G?rtnerei, Friedenskirche

Augsburger Str. 23
85221 Dachau

Tel. 08131-752 86

CORONA PANDEMIE

Bitte beachten Sie die aktuellen Regelungen über die gesonderten Öffnungszeiten, die die Bayerischen Staatsregierung erlassen hat - informieren Sie sich ggf. telefonisch.

Öffnungsstatus:

keine Angaben

Ludwig-Thoma-Haus Dachau ist folgenden Kategorien zugeordnet:

 

Anfahrtsmöglichkeiten zu Ludwig-Thoma-Haus Dachau

Nahverkehr: Hinfahrt / Rückfahrt

Sie möchten mit dem öffentlichen Nahverkehr zu Ludwig-Thoma-Haus Dachau fahren? Hier finden Sie die jeweils nächste Haltestelle der unterschiedlichen Verkehrsmittel in der Nähe von Ludwig-Thoma-Haus Dachau:

Haltestelle Dachau Stadt (842m)

Anfahrt mit dem Auto

Mit dem Routenplaner können Sie Ihre Anfahrt mit dem Auto planen.
Anfahrt planen  

Sie suchen einen Parkplatz für Ihr Auto? Hier finden Sie das nächstgelegene Parkhaus bzw. Parkplatz:

Ludwig-Thoma-Wiese (399m)

Hier finden Sie den nächstliegenden Taxistandplatz:

Taxi Trust Dachau (177m)

Stadtplan

Hotels in der Nähe

Zur Allacher Mühle

Dienstleistung Gastronomie Wirtsgarten Partyservice Übernachten Restaurant Hotel

guenstigschlafen24.de

Dienstleistung Übernachten Hotel 1 Stern - Tourist

Pension am Gärtnerplatz

Sonstige Kategorien Dienstleistung Übernachten Pension Hotel

Weiteres in der Nähe

Reisebüro Südwind

Kultur & Freizeit Dienstleistung Hochzeit Reisebüro Hochzeitsplaner

KZ Gedenkstätte Dachau

Kultur & Freizeit Interessante Orte Denkmal

Schädlingsbekämpfung Schemeth GmbH

Dienstleistung Beratung Handwerker & Reparatur Bauunternehmung Gebäudereinigung Spenglerei Sachverständiger

Veranstaltungen in der Nähe

Dachauer Kultur-Schranne

    So, -
    So,

    Constanze Lindner- "Miss Verständnis"

    (Theater/Comedy)

    Im Verkauf
    Sa, -
    Sa,

    Tom & Flo live

    (Rock/Pop)

    Im Verkauf
    So, -
    So,

    Susi & die Spiesser

    (Theater/Comedy)

    Im Verkauf

Schloss Dachau

    Sa, -
    Sa,

    Busch Trio

    (Klassik)

    Im Verkauf
    Sa, -
    Sa,

    dolce risonanza ''Wien bei Nacht''

    (Klassik)

    Im Verkauf
    So, -
    So,

    STEFAN SEMOFF & MUSIKANTENFREUNDE

    (Mehr)

    Im Verkauf

Aktuell geändert auf mux.de: