Kleine Badeseen um München

Rund um München gibt es eine ganze Reihe von schönen Seen. Entweder man fährt zu den Klassikern und großen Badeseen im Münchner Umland, wie z.B. Starnberger See, Ammersee im Südwesten und Feringasee im Nordosten von München oder probiert kleine schöne Weiher im Münchner Umland aus. Den Weg zu manchem Badesee muss man sich erraten und beim Parkplatz hat man fast die Vermutung, dass der See ausgetrocknet ist, da noch Parkplätze zu genüge vorhanden sind.

Natürlich gibt es noch zahlreiche Badeseen die nur mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können, aber manchmal will man einfach aus der Stadt raus mit dem Fahrrad oder doch mit dem Auto und sich an einem idyllischen Badesee vom Alltag erholen.

Kleine Badeseen im Münchner Norden

Heiglweiher bei Haimhausen

Zwischen Haimhausen und Amperpettenbach liegt der kleine Weiher. Die Amper schlängelt sich unweit des Sees gen Norden. Der naturbelassene Fischweiher, an dem sich auch die Bieber wohl fühlen, hat im Süden einen kleinen Streifen, auf dem sich die Badegäste ausruhen können. Im Norden liegt ein Steg mit einer kleinen Liegewiese.

Kronthaler Weiher bei Erding

Der Kronthaler Weiher ist jetzt nicht direkt der kleine Badesee, dafür auch nicht der klassische Badesee an dem die Münchner normalerweise hinfahren würden. Nördlich von Erding liegt der 22 ha große Baggersee, der vor allem bei Familien mit Kindern beliebt ist. Spielplatz, Sand, Beachvolleyballfelder und viel Platz rund um den See.

Moosinninger Weiher

Der Kiesabbau hat auch diesen Weiher im Westen der Gemeinde Moosining entstehen lassen. Hinter den Sportanlagen liegt der See, der einen abgetrennten Bereich für die Kinder hat.

  • Mühlseen
  • Pullinger Weiher
  • Stoibermühle
  • Thenner Weiher

Kleine Badeseen im Münchner Süden

Thanninger Weiher – Fischteich und baden wird hier nur geduldet
  • Bibisee
  • Buchsee
  • Dietlhofer See
  • Fohnsee
  • Harmatinger Weiher

Harmatinger Weiher

Etwas weiter hinter der Pupplinger Au und Ascholding liegt der Harmartinger Weiher. Im Vergleich zu vielen anderen Seen ist der Harmatinger Weiher einfach nur ein See, ein Idyll im bayerischen Voralpenland. Ein paar Stege und eine Treppe ins Wasser und ein See mit viel Schilf. Wer nur eine Abkühlung und Ruhe haben möchte, der ist am Harmatinger Weiher richtig.

Deininger Weiher

Der kleine Moorsee mitten im kleinen Tal im Wald gehört schon seit Generationen zu den Geheimtipps für kleine Badeseen. Das Tal lässt keine großen Liegewiesen zu und trotzdem finden sich ein Plätzchen von wo man ins Wasser hüpfen kann. Alleine ist man fast nie am Deininiger Weiher, letztlich auch wegen dem kleinen Wirtshaus Waldhaus Deininger Weiher. Trotzdem ist er immer wieder eine Reise wert von München aus.

Kirchsee

Im Winter beginnt am nahegelegenen Kloster die Langlaufloipe nach Bad Tölz. Im Frühjahr und Herbst wird hier gerne gewandert und im Sommer wird einer der schönsten Seen in Bayern als Badesee genutzt. Über kleine Trampelpfade ist der See vom Parkplatz erreichbar. Der „Kirchseestrand“ kann an schönen Tagen schon etwas voller werden. Der Moorboden behält die Feuchtigkeit gut und daher sollte immer eine wasserdichte Picknickdecke mitgenommen werden. Die niedrigen Moorbäume bieten wenig Schatten. Abkühlung bekommt man im sonst eher naturbelassenen See.

Lauser Weiher

Der kleine Badesee Lauser Weiher ist alleine wegen seinem netten Namen ein Besucht wert. Unterhalb von dem sympathischen Ortsteil Pups liegt Unterlaus und dort der Lauser Weiher. Am Weiher ist ein kleiner Parkplatz für maximal 10 Fahrzeuge eingerichtet und daneben das Freibad Unterlaus. Bei kostenfreiem Eintritt zur kleinen Liegewiese bietet Zugang zum Wasser und der gewünschten Erfrischung. Viele Einheimische nutzen den See und genießen diese kleine Einöd im Voralpenland.

Waldweiher (Dietramszell)

Kleiner Badesee - Waldweiher bei Dietramszell
Kleiner Badesee – Waldweiher bei Dietramszell

Auch dieser Geheimtipp hat sich in München herumgesprochen. Ein paar Meter vom Parkplatz von Dietramszell erreicht man den Badeweiher gefühlt mitten im Wald. Hier erwartet die Badende kein Schnick-Schnack oder Beachvolleyballfeld. Ein kleiner Weiher mit zahlreichen Stegen auf denen die Angler ihr Glück versuchen. Eine kleine Wiese oder Freifläche bietet Platz zum Verweilen, aber wer Glück hat, der schnappt sich einen der Stege und hat seine Ruhe.

Naturbad Wiesmühle

Das kleine Naturbad in Glonn ist eigentlich kein Weiher oder See. Hinter dem angeschlossenen Wirtshaus an der Wiesmühle liegt das ausgehobene Becken mit einer kleinen Liegewiese umrandet. Gerade

Kleine Badeseen im Münchner Osten

  • Klostersee
  • Steinsee

Kleine Badeeen mit Alpenblick

  • Riessersee
  • Reifinger See
  • Happinger Ausee
  • Grubsee
  • Thiersee
  • Eibsee
Riesser See
Thiersee
Eibsee