München Tipps

Published on Juli 31st, 2018 | by Team

0

Wo gibt’s den schönsten Sonnenuntergang in München?

In den Sommermonaten sich mit Freunden treffen und gemütlich der Sonne beim Untergehen zusehen. Hier finden Sie die beliebtesten Plätze für einen lauen Sommerabend und einen Sonnenuntergang in München!

Hackerbrücke – nicht nur für Eisenbahnliebhaber

Sonnenuntergang in München, Hackerbrücke

Sonnenuntergang in München, Hackerbrücke

Wer im Sonnenuntergang über die Hackerbrücke fährt, der sieht jung und alt im „ersten Stock“ der Hackerbrücke sitzen und den ihre Blicke über die Gleise schweifen. Ansich ist es nicht erlaubt auf die Hackerbrücke zu klettern, aber als Fotomotiv bietet sich das Treiben auf jedenfall an.

Monopteros – Englischer Garten mit Weitblick

Monopteros - ein beliebter Ort für den Sonnenuntergang in München

Monopteros – ein beliebter Ort für den Sonnenuntergang in München

Hier kann es auf dem Monopteros schon mal eng werden, wenn sich die Sonne dem Horizont nähert. Trotzdem hat man eine schöne Aussicht auf die Silhouette Münchens. Notfalls kann man am Fuße des Bergs sich in die Wiese legen und im Anschluss in den Biergarten am Chinesischen Turm gehen.

Olympiaberg – Olympiapark im Abendlicht

Sonnenuntergang in München, Olympiaberg im Olympiapark

Sonnenuntergang in München, Olympiaberg im Olympiapark

Auf der höchsten Erhebung Münchens dem Olympiaberg (565,1 m über Normal Null) hat man die Stadt zu Füßen. Hier ist ausreichend Platz für alle und bei Konzerten im Olympiastadion kann man etwas erahnen, wie es im Stadion ist. Egal zu welcher Seiten man blickt hat man eine der schönsten Aussichten Münchens entweder auf die Stadt oder den Olympiapark mit dem See und dem Stadion und Olympiaturm im Hintergrund. Im Anschluss bietet sich im Sommer der wohl höchste Biergarten Münchens, die Olympia Alm, an.

Maximilianneum – vom Landtag in die Stadt blicken

Grundsätzlich ist die Auffahrt zum Hauptportal des Maximilianeums frei zugänglich. Von hier hat man eine schönen Aussicht auf die Maximilianstraße, die Türme der Frauenkirche und die Stadt München. Im Sommer bieten sich die Biergärten Hofbräukeller, der etwas kleine Biergarten an der Muffathalle oder einfach die Kiesbänke an der Isar an.

Friedensengel – mit Blick auf die Prinzregentenstraße

Friedensengel in München nach dem Sonnenuntergang

Friedensengel in München nach dem Sonnenuntergang

Auf der im ersten Blick vielleicht nicht so schönen Verkehrsinsel von der Prinzregentenstraße verbirgt sich ein lohnenswerter Blick auf die Stadt – auch zum Sonnenuntergang. Auch wenn die Autos vorbeirauschen, verhallt der Lärm relativ schnell und wer die Treppen nach unten geht, der erlebt fast Stille mitten in der Stadt und kann dem Plätschern des Springbrunnens lauschen.

Isar – zwischen Reichenbachbrücke und Wittelsbacherbrücke

Auch wenn die Sonne hier schon eher untergeht, als den Aussichtspunkten oben, ist die Isar einer der beliebtesten Orte für den Sonnenuntergang. Ein Bier am Kiosk an der Reichenbachbrücke oder der Kiosk Isarwahn und runter zu den Stufen an der Isar. Im Sommer geht der eine oder andere Münchner auch noch schnell ins Wasser bevor er die letzten Sonnenstrahlen an der Isar genießt.

Königsplatz – sonnige Stufen im Sonnenuntergang

Die Stufen der Glyptothek sind gerade im Herbst und Frühling beliebt, wenn die Sonnenstrahlen noch genossen werden. Im Hochsommer sind dagegen die letzten Sonnenstrahlen auf der gegenüberliegenden Seite, der Staatlichen Antikensammlung, zu erhaschen.

Schloss Nymphenburg – am Schlosskanal

Am Schlossrondel oder auch an den Brücken über den Schlosskanal kann man den Sonnenuntergang in München genießen. Die Sonne spiegelt sich im Kanal und verschwindet letztendlich im Abendlicht hinter dem Schloss Nymphenburg.


About the Author



Comments are closed.

Back to Top ↑